Mit nur zwei Spielen nahm die NBA die Spielphase in der vergangenen Nacht wieder auf. Heute warten gleich sechs Spiele auf die Fans, die sich darüber freuen können, dass sie bei Spielstartzeiten von 20.30 Uhr – 3.00 Uhr letztlich mehr als acht oder neun Stunden Live-Basketball erwartet.

Nachdem gestern die Teams aus der Western Conference starteten, geht es heute auch für die Eastern Conference los. Dabei sind auch die Milwaukee Bucks, die neben den Lakers und Clippers zu den Top-Favoriten auf den Titel gehören. Mit Houston und Boston starten zudem Mannschaften des erweiterten Favoriten-Kreises ihre Mission Titel.

 

Orlando Magic – Brooklyn Nets – 31.07.2020 – 20:30 Uhr

Den Anfang machen in der heutigen Nacht die Orlando Magic und die Brooklyn Nets. Beide trennen nur ein Spiel, stehen die Nets mit einer Bilanz von 30-34 auf Platz 7 und die Magic mit 30-35 auf Platz 8. Der Vorsprung der Magic auf die Wizards (Platz 9) beträgt 5,5 Spiele, so dass den Magic und Nets die Playoffs wohl nur mit etwas Pech über die Play-In Spiele zu nehmen sind.

Leider hat es aber die Nets im Vorfeld hart getroffen. Kevin Durant, Kyrie Irving, DeAndre Jordan, Spencer Dinwiddie, Wilson Chandler, Taurean Prince and Nicolas Claxton werden allesamt fehlen und damit natürlich große Löcher hinterlassen. Immerhin konnte mit Jamal Crawford, Tyler Johnson, Justin Anderson and Lance Thomas ein wenig Qualität in den Kader geholt werden, doch es bleibt abzuwarten, ob die Neuzugänge und die Qualität von Caris LeVert, Joe Harris and Jarrett Allen für große Sprünge ausreicht.

In Orlando ist die Personalsituation etwas entspannter. Sie sind komplett und haben gute Chancen, sich an den Nets vorbei zu schieben. Verletzungen sind auskuriert und natürlich war die Bubble für das Team aus Orlando vielleicht die kleinste Umstellung, findet der Saisonabschluss in ihrer Stadt statt. Einen klassischer Heimvorteil ergibt sich dadurch nicht, trotzdem scheint die Tatsache, Familie und Freude „in der Nähe“ zu haben, doch wie ein kleiner Vorteil, wie auch einige Spieler berichteten.

Tipp: Orlando Magic, beste Quote bei bet365: 1,36.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1.36
100€
18+, AGBs gelten

Orlando geht als Favorit in diese Partie. Sie verloren zwar zwei ihrer drei Partien, hatten es mit den Clippers, Lakers und Nuggets aber nicht besonders einfach. Brooklyns Auftritte waren ebenfalls wenig erfolgreich, gewannen sie nur eins ihrer drei Spiele und erzielten im ersten Duell gegen die Pelicans nur 68 Punkte. Orlando ist insgesamt besser und wird dieses Spiel daher gewinnen.

 

Memphis Grizzlies – Portland Trail Blazers – 31.07.2020 – 22:00 Uhr

Während es die Teams, die bereits die Playoff-Qualifikation sicher haben, recht locker angehen können, müssen die Memphis Grizzlies und Portland Trail Blazers im ersten Spiel direkt alles geben. Es könnte bereits ein Richtungsweisendes Spiel sein, trifft der Tabellenachte (Memphis) auf den Tabellenneunten (Portland). Mit einem Sieg könnten die Grizzlies ihre Position stärken und Selbstvertrauen in Hinblick auf die kommenden beiden Wochen sammeln.

Die Grizzlies waren eines der Überraschungsteams und konnten als junges Team ihre Erwartungen übertreffen. Ja Morant ist als Top-Kandidat auf den Rookie of the Year-Award eines der Zugpferde und konnte auch in den Vorbereitungsspielen überzeugen, von denen die Grizzlies aber nur eines gewinnen konnten.

Portland gehörte als Conference-Finalist des Vorjahres zu den Enttäuschungen, hofft aber natürlich auf die Playoff-Qualifikation. Sie sind nicht mehr mit dem Team der ersten Saisonhälfte vergleichbar, wurde bekanntermaßen Carmelo Anthony während der Saison verpflichtet und konnten die Big Men Jusuf Nurkic und Zach Collins ihre Verletzungen auskurieren. Dazu sind Lillard und McCollum fit, so dass man die Blazers im Normalfall stärker als kurz vor dem Abbruch der Saison erwarten dürfte.

Tipp: Portland Trail Blazers; beste Quote bei bet365: 1,74.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1.74
100€
18+, AGBs gelten

Portlands große Erfahrung, die individuelle Klasse von Lillard und McCollum, sowie die Genesung von Nurkic und Collins bieten die beste Grundlage für das Ziel der Playoffs. Auch wenn es Lillard zunächst langsam in den Testspielen angehen ließ, darf man ihn von Beginn an hochmotiviert erwarten. Im Duell mit Morant hat er auch die Nase vorn, so dass letztlich der Tipp auf Portland gehen sollte.

 

Boston Celtics – Milwaukee Bucks – 01.08.2020 – 00:30 Uhr

Auch im Osten kommt es im ersten Spiel direkt zu einem hochkarätigen Duell. Die Boston Celtics (Platz 3) spielen gegen die Milwaukee Bucks (Platz 1). Jayson Tatum und Jaylen Brown bekommen es also mit Giannis Antetokounmpo zu tun, der auch in dieser Saison große Chancen auf den MVP-Award hat. Milwaukee ist in super Form und scheint mit Giannis den entscheidenden Vorteil auf ihrer Seite zu haben.

Tipp: Milwaukee Bucks; beste Quote bei bet365: 1,47.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1.47
100€
18+, AGBs gelten

Boston gewann zwar eines der beiden bisherigen Spiele in der Saison, doch sie sind heute nur der Außenseiter. Obwohl auch die Celtics mit Kemba Walker, Tatum, Brown oder beispielsweise Hayward, sehr viel Qualität zu bieten haben, werden sie heute das Nachsehen haben. Ob Kemba fit ist, ist unklar und letztlich gibt es für die junge Mannschaft noch eine Menge zu lernen. Milwaukee scheint einen Schritt weiter und sollte das Spiel daher – angeführt von Giannis Antetokounmpo – klar für sich entscheiden können.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1.47
100€
18+, AGBs gelten