Während im Osten ein siebtes Spiel durchaus zu erwarten war, ist die Tatsache, dass die Los Angeles Clippers und Denver Nuggets in ein alles entscheidendes siebtes Spiel gehen eine große Überraschung, galten die Clippers als der klare Favorit, der individuell besser besetzt, frischer und insgesamt deutlich stärker sein sollte. Hier sind unsere NBA-Tipps.

LA Lakers gg. Denver Nuggets – Playoff-Finale

Spiel 1: LAC – DEN 120-97
Spiel 2: LAC – DEN 101-110
Spiel 3: LAC – DEN 113-107
Spiel 4: LAC – DEN 96-85
Spiel 5: LAC – DEN 105-111
Spiel 6: LAC – DEN 98-111

Der Blick auf die Ergebnisse lässt zunächst erahnen, dass die Spiele alles andere als eine klare Sache für die Clippers waren und dass die Nuggets sich immer wieder behaupten konnten. Denvers Siege waren hochverdient, da sie phasenweise wie das klar bessere Team aussahen und sie den Clippers ihr Spiel aufzwingen konnten. Doch beim genauen Blick auf den Verlauf der Spiele, wird noch einmal klar, warum es letztlich doch die Clippers sind, die Favoriten sind und auch heute die besseren Karten haben.

NBA Wett-Tipp: LA Clippers – 1. Viertel Handicap -3

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,95
100€
18+, AGBs gelten

 

So sah nach Spiel 4 alles danach aus, als würden die Clippers kurzen Prozess machen und als würden sich die Nuggets selbst im Weg stehen. Michael Porter Jr. kritisierte nach dem Spiel öffentlich die Wurfverteilung der Nuggets und hätte den Ball selbst gerne öfter in den Händen gehabt. Denver versuchte weitere Unruhe zu verhindern, trotzdem fanden ihre Gegner aus LA in Spiel 5 deutlich besser in die Partie und führten zur Halbzeit in Spiel 5 bereits mit 12 Punkten.

Lakers Nuggets jokic

Schwer zu überwinden – die Nuggets mit Nikola Jokic (links).

 

Denver Nuggets mit herovrragenden Comeback-Qualitäten

Die Clippers wussten diesen Vorsprung auf 15 Punkte aufzubauen, doch nach und nach kämpften sich die Nuggets noch einmal zurück und lagen zum Ende des dritten Viertels nur noch mit sieben Punkten zurück. Im letzten Spielabschnitt übernahmen sie dann sieben Minuten vor dem Ende die Führung, bevor Michael Porter Jr, das Spiel mit einem wichtigen Dreier und einem Block für die Nuggets entschied. Die Clippers bekamen keinen Zugriff mehr auf die Partie und zollten den Nuggets nach dem Spiel Respekt für die engagierte und kämpferische Leistung.

 

Trotz allem war sich das Team von Clippers-Coach Rivers sicher, in Spiel 6 die Entscheidung herbeizuführen und wieder erspielten sie sich einen großen Vorsprung, der während des dritten Viertels auf 19 Punkte anwuchs. Denver bewies aber einmal mehr Charakter, legte einen Schalter um und vor allem Jokic blühte nun auf. Die letzten 22 Minuten Spielzeit entschieden die Nuggets mit 62-30 für sich und gewannen letztlich das Spiel mit 111-98 – was für ein Turnaround.

Die Frage vor Spiel 7 ist nun, ob vor allem die letzten beiden Nuggets-Erfolge etwas zu bedeuten haben, im Hinblick auf den Ausgang der Serie.
Fest steht: Mit Kawhi Leonard und Paul George haben die Clippers die individuell besseren Spieler, auch wenn auf Seiten der Nuggets Nikola Jokic kaum zu stoppen war.
Die Clippers hatten zudem immer wieder Phasen, in denen sie derart überragend auftraten, dass sich sowohl offensiv, als auch defensiv keine wirklichen Chancen ergaben. Allerdings konnten sie das Niveau oft nicht halten und leisteten sich bereits häufiger derartige Zusammenbrüche wie in den Spielen 5 und 6.

LA Clippers – 1. Halbzeit Handicap -4,5

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,86
100€
18+, AGBs gelten

 

Dazu kommt, dass die Nuggets einen unfassbaren Willen haben und immer dann gut spielen, wenn sie mit dem Rücken zur Wand stehen. In Runde 1 drehten sie bereits gegen die Jazz einen 1-3 Rückstand, obwohl sie zuvor keinen guten Eindruck hinterließen. Gegen die Clippers konnten sie nach einem 1-3 auch zum 3-3 ausgleichen, so dass plötzlich alles möglich scheint.

Risiko- oder Favoritentipp?

Die Quote für einen Sieg Denvers steht bei 3,5, für einen Clippers-Sieg nur bei 1,32. Mutige Tipper, die den Nuggets eine Überraschung zutrauen, sollten hier also zuschlagen.
Allerdings zeigten die Clippers in Runde 1 gegen die Mavs, das auch sie ihr Spiel steigern können, wenn sie gefordert sind. Das Handicap für einen Clippers-Sieg liegt bei -7 und ist damit nicht besonders hoch. Der vermutlich sichere Tipp, der sich zumindest ein wenig lohnt, ist also der auf die Clippers.

Dazu stehen die Handicap-Quoten für das 1. Viertel und die 1. Halbzeit bei -3 für die Clippers (1. Viertel) bzw. -4,5 (1. Halbzeit). Auch diese Tipps sind attraktiv.

Zudem lohnt sich auf jeden Fall der Blick auf Nikola Jokic. Seine Over/Under-Quote steht bei 24,5 Punkten und einer Quote von 1,83. Eine Over-Wette lohnt sich hier auch, da die Clippers bisher kein Mittel gegen Jokic fanden.

NBA Wett-Tipp: LA Clippers -Handicap -7,5; beste Wettquote 1,9 bei bet365.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
100€
18+, AGBs gelten

 

Player to watch Wett-Tipp: Nikola Jokic – OVER 24,5 Punkte

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,83
100€
18+, AGBs gelten