Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€150

Am dritten Tag der „Bubble“ geht es auch für die letzten Teams endlich los. Miami, Denver, Utah, OKC, Philadelphia und Indiana mussten am Längsten warten und konnten im Training noch an der einen oder anderen Stelle weiterarbeiten. Doch nun kehrt auch für sie „Alltag“ ein und die Saison kann endlich weiter gehen.

 

NBA Tipps 1: Denver Nuggets – Miami Heat, 01.08.2020, 19:00 Uhr

 

Zu einer für die europäischen Fans sehr dankbaren Zeit, treffen die Denver Nuggets, heute um 19 Uhr, auf die die Miami Heat. Es ist das Duell zwischen zwei Underdogs, gegen die man in den Playoffs nur sehr ungerne spielen möchte. Während der Nuggets-Kader mit vielen sehr talentierten, großen und jungen Spielern besetzt ist, bestechen die Heat vor allem durch gutes Coaching und enorme Toughness, was sie für jeden Gegner zu unbequemen Konkurrenten macht.

Denver verlor zwei der drei Vorbereitungspartien, gehörte aber trotzdem zu einem der Teams, die für Aufsehen sorgten. Vor allem Rookie Bol Bol, konnte in den Testspielen überzeugen und sorgte mit seiner Länge und der damit einhergehenden Fähigkeit Würfe zu blocken für Verwunderung. Dazu ist Michael Porter Jr. ebenfalls gut drauf, Center Nikola Jokic nahm viel Gewicht ab und sieht so fit aus wie noch nie. Auch der Rest des Kaders hinterließ einen fitten und hoch motivierten Eindruck.

In Miami ist die Situation aber nicht weniger vielversprechend. Jimmy Butler und Bam Adebayo erwiesen sich als fähiges Führungsduo und mit Veteran Andre Iguodala, der das Team vertiefen wird, konnten sich die Heat nochmal ein wenig Erfahrung ins Team holen. Die drei Vorbereitungsspiele waren mit zwei Niederlagen durchwachsen, doch die Heat wird das kaum interessieren, zählen die Ergebnisse erst ab heute und werden sie alles dafür tun Platz 4 zu behalten oder in der Tabelle noch ein wenig zu klettern, um den absoluten Top-Teams in den ersten Playoff-Spielen auf dem Weg zu gehen.

 

 

Normalerweise sollte der Tipp auf die Nuggets gehen, die insgesamt das etwas bessere Team zu sein scheinen. Doch sie hatten das Problem, dass einige Starter erst spät in die Bubble zustoßen konnten und daher dazu gezwungen waren zu improvisieren. So startete Coach Malone ins erste Spiel mit einer Starting Five um Jokic, Millsap, Grant, Bol und Plumlee. Die Spielereien waren in Hinblick auf das Einspielen nicht wirklich hilfreich, so dass Miami leichte Vorteile hat und deswegen heute das Spiel gewinnen sollte.

NBA WETTEN: Miami Heat, beste Quote zum Wetten von 2,10 bei Betway.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
150€

 

 

 

betway erfahrungen

 

 

NBA Tipps 2: Indiana Pacers – Philadephia 76ers – 02.08.2020 – 01:00 Uhr

 

Die Indiana Pacers und Philadelphia 76ers gehören zu den Teams, die im Vorfeld der Wiederaufnahme der Spiele mit am schwersten einzuschätzen sind. Die Pacers, die zu Beginn der Saison auf Oladipo verzichten mussten, freuten sich über ihre Ausgeglichenheit im Team und wussten dank TJ Warren, Domantas Sabonis und Malcolm Brogdon (der ebenfalls einige Spiele verpasste) zu überzeugen. Nun könnte die Rückkehr Oladipos bevorstehen, der die Pacers natürlich nochmal stärker machen wird.

Dabei erarbeitete sich das Team aus Indiana Platz 5 und als die Saison abgebrochen wurde und konnten sie bereits Erfolge über die Bucks, Lakers, Boston, Philly und Denver feiern. Auch wegen ihren Erfolgen über die Sixers, stehen sie aktuell vor den Sixers, die im bisherigen Saisonverlauf zugegebenermaßen eher zu den Enttäuschungen gehörten. Die Top-Stars wurden den Erwartungen nur phasenweise gerecht und sie ließen immer wieder Fragezeichen in Bezug auf ihre Einstellung.

 

nba tipps

 

Dazu kam für die Sixers noch das Problem, dass sich Ben Simmons verletzt eund er wohl nicht bis zu Playoff-Beginn fit geworden wäre. Die zusätzlichen 3,5 Monate Genesungszeit kamen ihm natürlich zugute und er konnte sich wieder ran arbeiten. Zudem hielten sich Gerüchte darüber, dass Simmons weiter am Dreier gearbeitet habe und in den Testspielen konnte er dies bereits untermauern. Erfreulicherweise blieb die große Gesamtqualität des Sixers-Team erhalten, haben sie mit Embiid, Simmons, Harris, Richardson und Horford weiterhin eine der besten möglichen Starting Fives.

Die Sixers stehen aktuell auf Platz 6 und würden in Runde 1 auf die Boston Celtics treffen. Sicherlich nicht beste Ausgangslage, doch selbst mögliche Duelle gegen die Heat, Pacers oder Raptors, lassen die Aussichten für die erste Runde nicht besser werden. Sollten sie Platz 4 oder 5 erreichen und sich durchsetzen können, warten die Bucks in Runde 2 – ebenfalls kein gern gesehener Gegner. Letztlich dürfen diese Rechnereien aber keine Rolle für Embiid und Co. Spielen.

 

 

Sie haben die Qualität, um alle Gegner zu besiegen, standen sich in dieser Saison aber schon häufig selbst im Weg. Coach Brown wird die richtigen Aufstellungen finden müssen, damit das Maximum rausgeholt werden kann. Teams wie die Pacers dürfen dabei aber keineswegs unterschätzt werden, haben auch sie heute gute Chancen zu gewinnen.
Phillys Unbeständigkeit bleibt zwar ein Fragezeichen, doch Embiid und Simmons werden um ihre große Chance in diesem Jahr wissen, haben sie genug Unterstützung neben sich, sind Beide fit und hochmotiviert die Sixers zu Siegen zu tragen. Daher sollte heute auch der Tipp auf Philly gehen.

NBA WETTEN: Philadelphia 76ers, beste Quote zum Wetten von 1,51 bei Betway.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,51
150€