Ich hätte dieses Spiel als DAS Highlight angekündigt, doch beide Teams bleiben bislang weit hinter den Erwartungen zurück. Vor allem die Knicks zeigen meist grausige Vorstellungen, während sich die Nets oft mit Verletzungspech rausreden können. In beiden Fällen ist ein Umbruch im Team absolut notwendig, doch es scheint einmal mehr so, dass große Namen nicht immer auch große Taten können.

Die Knicks sind bekannt für ihre Ungeduld, also wird die Franchise nicht Stück für Stück aufgebaut. Die Nets auf der anderen Seite gehören einem Russischen Oligarchen und dort kennt man die Ungeduld und Zuneigung zu großen Namen eh. Da schien es egal, dass man sich eine ganze Truppe an alternden Stars geholt hat.

New York Knicks

Alle Fans zeigten sich begeistert als die Knicks ihre kleine Serie hinlegten, aber niemand schien zu sehen, dass die Leistung eigentlich in keinem der Spiele wirklich überragend war. In allen Spielen waren es individuelle Leistungen oder schwache Gegner, die zu einem Sieg führten. Selbst gegen Miami war es ein schwacher Tag der Heat, der letztendlich zum Sieg der Knicks führte.

Melo ist sicherlich unumstritten die einzige Hoffnung, die sie haben und er hat sein Spiel in den letzten Jahren verbessert, ABER er ist meist auf sich gestellt. Spätestens wenn ein Spiel knapp wird, schmeißen alle ihm den Ball zu in der Hoffnung, dass er sie zum Sieg schießt.

Hinzu kommen falsche Einkäufe wie der notorische Antiverteidiger Bargnani oder eben die Vertragsverlängerung mit der Diva JR Smith, die nun erneut vor allem durch Fehlverhalten glänzt. Stoudamire zeigt zwar offensiv immer wieder seine Qualität, aber er ist keine Verbesserung des Teams. Dafür müsste er Chandler unter dem Korb defensiv deutlich mehr helfen.

Brooklyn Nets

Wer glaubt, dass ich die Nets lobe, weil ich die Knicks vorher kritisiert habe, der wird sich getäuscht sehen. Dieses Team wäre auch gesund niemals ein Titelkandidat geworden, außer man würde eine Verjüngerungstablette finden. Garnett und Pierce sind beide einfach zu alt geworden um ein Team zum Titel zu tragen. Williams ist in meinen Augen überschätzt und dazu noch verletzungsanfällig.

Ja, die Nets hatten wirklich Verletzungspech. Allein schon die schwere Verletzung von einem soliden Center wie Lopez wirft das Team unheimlich zurück. Williams und Lopez sind noch immer verletzt, wobei bei Williams ein wenig Hoffnung besteht, dass er spielen wird.

Dennoch, die Serie der Nets entstand durch wirklich besseren Basketball. Joe Johnson wird weiterhin schwankende Leistungen zeigen, aber Garnett scheint langsam wieder seinen Wurf zu finden und mit Bankspielern wie Teletovic und Co haben sie einfach mehr kleinere Elemente im Spiel, die zum Sieg beitragen können.

Tipp: -2,5 Brooklyn Nets – 1,98 Unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen