Duisburg – Düsseldorf, das Schlusslicht empfängt den Tabellenvierzehnten, der nur vier Punkte mehr auf dem Konto hat, zu einem extrem wichtigen Kellerduell. Der MSV Duisburg war von den meisten Beobachtern schon abgeschrieben, hat sich in den vergangenen Wochen doch noch einmal herangearbeitet und darf bei drei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz und vier Zählern ans rettende Ufer noch auf den Klassenerhalt hoffen.

Fortuna Düsseldorf trennt derweil lediglich ein Punkt von Relegationsrang 16 und auch von Abstiegsplatz 17. Nach 59 Duellen spricht die Bilanz mit 22 Siegen bei 19 Remis und 18 Niederlagen leicht für die Fortuna, die allerdings in Düsseldorf eine negative Statistik aufweist. In Duisburg gewann die Fortuna acht Partien, verlor bei neun Unentschieden aber zwölfmal.

MSV Duisburg vs Fortuna Düsseldorf 29.04.2016 Tipp

MSV Duisburg

Nach nur zwölf Punkten aus den ersten 21 Spielen schien der MSV Duisburg schon frühzeitig nicht mehr zu retten und drei Unentschieden in den folgenden vier Spielen stärkten auch nicht wirklich den Glauben an den Klassenerhalt der Zebras. Der dritte Saisonsieg am 26. Spieltag gegen den 1. FC Union Berlin (2:1) nährte die Hoffnungen dann schon mehr, die nach einem 0:0 beim SC Paderborn und einem 0:2 gegen den 1. FC Heidenheim aber schon fast wieder geschwunden waren, ehe der MSV beim zuvor 18-mal in Folge unbesiegten 1. FC Nürnberg mit 2:1 einen völlig überraschenden ersten Auswärtssieg landete.

Nach diesem Coup entschied der MSV auch das Kellerduell gegen den TSV 1860 München mit 2:1 für sich und ist seitdem wieder im Rennen um den Klassenerhalt, auch wenn es am vergangenen Wochenende bei Spitzenreiter SC Freiburg (0:3) eine zu erwartende Niederlage setzte.

Trainer Ilia Gruev, der in den letzten Wochen eine einigermaßen funktionierende Mannschaft gefunden hat, wird es wohl bei einer Änderung belassen. Für den rotgesperrten Enis Hajri dürfte Kapitän Branimir Bajic nach überstandener Erkältung in die Innenverteidigung zurückkehren.

Aufstellung MSV Duisburg

Voraussichtliche Aufstellung: Ratajczak – Bohl, Meißner, Bajic, Poggenberg – Holland, Özbek – Chanturia, Wolze – Obinna, Onuegbu

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,45
€100

Fortuna Düsseldorf

Den Start ins neue Jahr hat man sich bei Fortuna Düsseldorf ganz anders vorgestellt als mit vier Punkten aus den ersten sieben Spielen. Insbesondere deshalb, weil im Winter mit Marco Kurz ein neuer Trainer kam, dessen Amtszeit schnell wieder beendet war. Nach vier Niederlagen am Stück zog die Fortuna abermals die Reissleine und engagierte mit Friedhelm Funkel einen der erfahrensten Trainer überhaupt, der die Negativserie bei seinem Einstand gleich mit einem 4:3-Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern beenden konnte.

Danach aber gab es für die Rheinländer aber auch unter Funkel viermal keinen Sieg mehr. Bei Arminia Bielefeld reichte es noch zu einem 0:0, ehe gegen RB Leipzig und bei der SpVgg Greuther Fürth zweimal mit 1:3 verloren wurde. Am vergangenen Wochenende gelang gegen den FC St. Pauli (1:1) dann zumindest wieder ein Punktgewinn.

Obwohl die junge Doppelsechs mit Marcel Sobottka und Christian Gartner gegen St. Pauli nicht enttäuschte, wird Trainer Funkel wohl wieder auf Routine setzen. Adam Bodzek kehrt nach verbüßter Gelbsperre sicher zurück und auch beim zuletzt angeschlagen pausierenden Oliver Fink könnte es reichen.

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Schauerte, Akpoguma, Madlung, Schmitz – Bodzek, Fink – Mavrias, Demirbay, Bellinghausen – Pohjanpalo

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
€110

Tipp

Düsseldorf hinterließ gegen St. Pauli trotz des verpassten Sieges einen guten und stabilen Eindruck. Zudem verfügen die Rheinländer über mehr individuelle Qualität und haben einen nicht ganz so extremen Druck wie der MSV. Einige Argumente, die unsere Tendenz zu einem Auswärtssieg gehen lassen.

Tipp: Sieg Fortuna Düsseldorf – 3,10 Interwetten (Sehr starke Quote, weit über der Konkurrenz)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken