Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Duisburg – Nürnberg, beide weisen nach fünf Spieltagen eine mit sieben Punkte identische Bilanz auf, die indes unterschiedlich bewertet wird. Während man bei Aufsteiger MSV Duisburg mit dieser Ausbeute natürlich zufrieden ist, hat man sich beim 1. FC Nürnberg nicht zuletzt nach einem sehr guten Start deutlich mehr erhofft. Für den Club geht es nun darum, die Kurve zu bekommen.

Schon 43-mal standen sich beide Klubs bisher gegenüber und immerhin 28 Begegnungen fanden in der Bundesliga statt. Mit 18 Siegen bei elf Remis und 14 Niederlagen spricht die Bilanz leicht für den MSV, der vor allem zu Hause mit 15 Erfolgen, fünf Unentschieden und nur drei Niederlagen die klar bessere Bilanz aufweist. Im Pokal vor einem guten Monat unterlagen die Zebras dem Club vor eigenem Publikum allerdings mit 1:2.

MSV Duisburg

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung mit etwas mehr Schatten als Licht hat der MSV Duisburg zum Saisonauftakt bei Dynamo Dresden nach ordentlicher Leistung eine unglückliche 0:1-Niederlage hinnehmen müssen. Danach kamen die Zebras zu Hause gegen den VfL Bochum nicht über ein 1:1 hinaus und schieden ebenfalls vor eigenem Publikum mit einer 1:2-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg aus dem DFB-Pokal aus. Anschließend aber landete der Drittliga-Meister der Vorsaison einen überraschenden 2:1-Sieg beim 1. FC Heidenheim, der dann mit einer 1:2-Heimpleite gegen den SV Darmstadt 98 aber nicht bestätigt werden konnte. Am vergangenen Wochenende legte der MSV nach der Länderspielpause aber einen bemerkenswerten Neustart hin und siegte bei Arminia Bielefeld klar mit 4:0.

Nach dem vor allem in dieser Deutlichkeit nicht zu erwartenden Sieg in Bielefeld dürfte Trainer Ilia Gruev nicht viel verändern. Nicht dabei sind weiterhin die seit längerem verletzten Zlatko Janjic und Tim Albutat.

Aufstellung MSV Duisburg

Voraussichtliche Aufstellung: Flekken – Erat, Bomheuer, Nauber, Wolze – Fröde, Schnellhardt – Oliveira Souza, Stoppelkamp – Tashchy, Iljutcenko

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€100
18+, AGBs gelten

1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg hat eine exzellente Vorbereitung gespielt, in der inklusive bemerkenswerten Siegen gegen Inter Mailand und Borussia Mönchengladbach (jeweils 2:1) alle sieben Testspiele gewonnen wurden. Und diese Form nahm der Club dann auch mit in die Saison, deren Auftakt gegen den 1. FC Kaiserslautern klar mit 3:0 gewonnen wurde. Danach siegte Nürnberg auch beim SSV Jahn Regensburg mit 1:0 und setzte sich in der ersten Runde des DFB-Pokals just in Duisburg mit 2:1 durch. Zu Hause im Top-Spiel gegen den 1. FC Union Berlin ging der FCN dann erstmals nicht als Sieger vom Platz, doch das spät gerettete 2:2 war noch ein gefühlter Erfolg. Das anschließende 1:3 bei Erzgebirge Aue war dann allerdings eine erste Enttäuschung, der nach der Länderspielpause am Montagabend gegen den FC St. Pauli mit einer allerdings höchst unglücklichen 0:1-Niederlage gleich die nächste folgte.

Fraglich, ob der gegen St. Pauli angeschlagen ausgewechselte Kevin Möhwald zur Verfügung steht. Sicher keine Optionen sind die verletzten Adam Zrelak, Patrick Kammerbauer, Dennis Lippert und Sebastian Kerk. Rurik Gislason und Enis Alushi könnten dafür Optionen sein.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Voraussichtliche Aufstellung: Kirschbaum – Margreitter, Löwen, Ewerton – Valentini, Petrak, Behrens, Leibold – Salli, Werner – Teuchert

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
€100
18+, AGBs gelten

 

Tipp

Nürnberg hat in dieser Saison bereits in Duisburg gewonnen und der MSV bislang den Eindruck erweckt, sich auswärts wohler zu fühlen als zu Hause. Unsere Tendenz geht daher, wenn auch eher vorsichtig, zum Club, der individuell sicherlich auch stärker aufgestellt ist.

Tipp: Sieg 1. FC Nürnberg – 3.00 Bet365

 

Liveticker und Statistiken