Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Sollten die Minnesota Timberwolves und die Los Angeles Lakers ihre Kader in den nächsten Jahren zusammenhalten, könnten sich beide Mannschaften zu Playoff-Teams entwickeln und die Western Conference aufmischen. So groß scheint das Talent bei beiden Mannschaften zu sein, hat man mit Towns, Wiggins, Lavine, Dunn (alle Minnesota), Russell, Clarkson, Randle und Ingram (alle Lakers) nicht nur eine Menge guter Picks, sondern auch einen großen Teil der talentiertesten, jungen Spieler in den eigenen Reihen.

Timberwolves ernüchternd!

Daher kann man sich auch auf dieses Duell freuen, da die einzelnen Match-Ups sicher eine Menge aufregender Momente erzeugen werden. Die Timberwolves kennen dieses Gerede aber schon seit etwas längerer Zeit und hatten eigentlich vor, die Vorschusslorbeeren in diesem Jahr mit Siegen zu bestätigen. Ein neuer Coach, dazu ein weiterer vielversprechender Rookie und die Erfahrungen der vergangenen Saisons, sollte die Wolves nach vorne bringen.

Die Bilanz von 2-5 ist allerdings eher ernüchternd und die Enttäuschung nach dem schwachen Start nachvollziehbar. Doch natürlich besteht noch längst kein Grund zur Panik. Trotz der negativen Ergebnisse ist das Korbverhältnis positiv, was ein Indiz dafür ist, dass ihre Siege zum einen recht deutlich waren (116-80 gegen die Grizzlies und 123-107 gegen Orlando), andererseits die Niederlagen auch relativ knapp waren.

Coach Thibodeau sprach dieses Thema bereits häufiger an und verlangt von seiner jungen Mannschaft mehr Abgezocktheit in den letzten Minuten. 98-102, 103-106, 99-102 oder 110-119 sind gute beispielhafte Ergebnisse, die belegen, dass die Wolves mit etwas mehr Erfahrung, Ruhe und Überlegtheit einige Spiele hätten gewinnen können. Die junge Mannschaft wird daraus ihre Lehren ziehen und sich im Laufe der Saison hier sicher entwickeln.

Die Lakers machen wieder Spaß

Während es bei den Wolves trotz guter individueller Leistungen also noch nicht ganz rund läuft, sieht es beim heutigen Gegner aus LA anders aus. Die Lakers überraschen mit einem schnellen und variablen Spiel und die Jungspunde um Russell, Clarkson, Randle und Co. präsentieren sich als gute Einheit, die von den erfahrenen Williams, Young, Deng und Mozgov die nötige Unterstützung bekommen.

So konnten sie bereits fünf von neun Spielen gewinnen und scheinen nach Kobes Karriere-Ende endlich befreit aufzuspielen. Wichtig für den Erfolg ist vor allem der neue Coach Luke Walton, der von seinen Spielern vollstes Vertrauen geschenkt bekommt. So ist auch die Stimmung viel besser als im letzten Jahr und die Erfolge scheinen keine Zufallsprodukte zu sein.

Trotzdem muss man die Euphorie natürlich bremsen, macht das junge Team auch noch Fehler und fehlt an einigen Stellen noch die Beständigkeit. Vor allem defensiv könnte es besser laufen und so hat Luke Walton noch eine Menge Arbeit vor sich.

Tipp

Beide Mannschaften spielten bereits in der gestrigen Nacht (Ergebnisse fehlen), sodass einzig der Reisestress ein kleiner Nachteil für LA sein könnte. Die Wolves müssen aber unter Umständen auf Ricky Rubio verzichten, der mit Ellenbogenproblemen bereits gestern fraglich war. Vor dem gestrigen Spiel gewannen zwar beide Mannschaften ihr letztes Spiel, doch während die Wolves davor drei Spiele verloren, gewannen die Lakers insgesamt vier ihrer letzten fünf Spiele und bringen damit genug Selbstvertrauen mit um auch heute als vermeintlicher Underdog zu bestehen.

Tipp: +4,5 LA Lakers – 1,95 Guts.com (Super Auswahl und KEINE Wettsteuer!!)

Anbieter
Bonus
Link
guts-com erfahrungen
€100

Player to watch: Lou Williams

Die Ausgeglichenheit im Kader ist eine große Stärke der Lakers. Neben Lou Williams (15,9 Punkte pro Spiel), erzielten vier weitere Spieler mindestens 14,2 Punkte. Williams ist jedoch mit seinen 30 Jahren einer der erfahrensten und scorte in jedem außer einem Spiel mindestens 12 Punkte. Auch heute wird er wieder vorne weggehen und die gute Form der letzten Tage fortsetzen. Mit 16 Punkten erreicht er seinen Schnitt und führt die Lakers zum Sieg.

Liveticker und Statistiken