Mitte Dezember trafen die Minnesota Timberwolves und die Houston Rockets zum erstem mal aufeinander. Obwohl Houston bereits zu dieser Zeit das klar bessere Team war, wurde das Spiel spannend und ging in die Verlängerung. Am Ende setzte sich dann der Favorit aus Houston durch, obwohl die Wolves zwei Minuten vor dem Ende noch mit 12 Punkten führten.

Minnesota Timberwolves

Für die Wolves war die Niederlage gegen Houston ein weiteres Beispiel dafür, wie man es schafft, Spiele die man gewinnen kann, aus der Hand zu geben. Doppelt ärgerlich wird die Niederlage, wenn man bedenkt, dass Towns 41 Punkte, 15 Rebounds und 5 Assists umsonst auflegte, da die Mannschaft Thibodeaus am Ende die nötige Cleverniss vermissen ließ.

Wirkliche Lehren konnte das junge Team aus Minnesota aber noch nicht daraus ziehen, da die Niederlagen weiter gingen und selbst gegen schwächere Teams wie Sacramento, Denver oder Philly nicht das richtige Mittel gefunden werden konnte. Während es offensiv zwar recht gut läuft, klaffen in der Verteidigung immer wieder große Lücken auf – ein Manko, dass sie trotz Coach Thibodeau seit Beginn der Saison nicht in den Griff bekommen.

Immerhin konnte im letzten Spiel mal wieder ein Erfolg gefeiert werden. Nach vier Niederlagen zum Start des neuen Jahres, konnten die Mavs im fünften Spiel besiegt werden. Towns startete mal wieder Furios und brachte sein Team mit 20 Punkten im ersten Viertel auf die Siegerstraße. Am Ende standen nach dem 101-92 Erfolg 34 Punkte und 11 Rebounds für ihn zu Buche und das gute Gefühl eines Sieges. Die Ausgangslage bleibt vor dem heutigen Spiel aber trotzdem eher schlecht, da Houston derzeit das Team der Stunde ist.

Houston Rockets

So gewann die Mannschaft von James Harden nicht nur die letzten acht Spiele in Folge, sondern auch 19 der letzten 21. Harden selbst ist dabei der absolute Schlüsselspieler und führte sein Team mit 17 Double Doubles in Folge zu den Erfolgen. Währenddessen erzielte er zudem sechs Triple Doubles und sein Schnitt von 28 Punkten, 8,2 Rebounds und 11,8 Assists macht ihn in Anbetracht der Erfolge seiner Mannschaft zu einem der Top-Favoriten auf den MVP-Titel.

Auch im letzten Spiel überzeugte Harden mit einem Wahnsinns-Triple Double, als er beim 129-122 Erfolg über die Toronto Raptors mit 40 Punkten, 10 Rebounds und 11 Assists nicht zu stoppen war. Nicht zu vergessen sind aber auch die guten Leistungen der anderen Spieler, die vor allem von außerhalb der Dreipunktelinie überzeugen.

Einzig defensiv sind die Leistungen ausbaufähig, doch bei im Schnitt 114,6 erzielten Punkten ist man sogar den Warriors auf den Fersen und kann so ziemlich jedes Team dadurch schlagen, dass man einfach öfter auf den Korb wirft und so mehr Punkte macht als der Gegner.

Derzeit gibt es also kaum einen Grund die Rockets irgendwie schlecht zu reden, da sie in absoluter Top Form sind, selbst wenn Eric Gordon heute verletzt fehlen könnte. Den Wolves, bei denen LaVine fraglich ist, steht also eine schwierige Aufgabe bevor, doch selbst wenn die Ergebnisse noch nicht stimmten, könnten Wiggins und Co. für eine Überraschung sorgen, wenn die Rockets zu unkonzentriert sind.

Tipp

Ein Selbstläufer wird das Spiel letztlich nicht. Die jungen Wolves sind heiß und gefährlich und die Rockets haben Reisestress und Doppelbelastung zu verkraften. Houston konnte in dieser Saison aber alle neun zweiten back-to-back-Spiele gewinnen, sodass dieser Nachteil schon fast wie ein Vorteil erscheint. Am Ende bleibt die Serie erhalten, Houston gewinnt und fährt damit Sieg Nummer 9 in Folge ein.

Tipp: Houston Rockets (Spread noch nicht raus. Wir empfehlen die geschenkten 5€ von Sportingbet mitzunehmen)

Anbieter
Bonus
Link
sportingbet bonus
€155

Player to watch: James Harden

Die Saison ist noch nicht mal zur Hälfte rum und bereits jetzt ist es schwer die richtigen Worte für Harden zu finden. Seine Leistungen sind überragend, so noch nie da gewesen und einfach nur stark. Es deutet also alles darauf hin, dass er da weiter macht, wo er zuletzt aufhörte und so ist man mit dem Tipp auf das 18. Double Double in Folge gut beraten.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker