Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,07
100€
18+, AGBs gelten

In der heutigen Nacht kommt es zu einem ungleichen Duell, wenn die Milwaukee Bucks und die Charlotte Hornets aufeinandertreffen. Natürlich ist das Top-Team aus Milwaukee der klare Favorit. Sie sind derzeit das stärkste Team der Eastern Conference, haben den amtierenden MVP im Kader und gewannen ihre letzten zehn Spiele in Folge. Charlotte spielt zwar etwas besser gedacht, ist jedoch noch keine ernstzunehmende Konkurrenz. Dementsprechend klar sind die Rollen vor dieser Partie verteilt.

Tipp: Sieg Milwaukee Bucks

Beste Quote 1,07 bei bet365. Hier finden Sie weitere Wettanbieter für NBA-Wetten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,07
100€
18+, AGBs gelten

Es gibt so gut wie gar keine Gründe in der heutigen Nacht auf die Hornets zu setzen. Sie spielen auswärts, sind nicht besonders gut in Form und auch wenn Sie bereits den einen oder anderen Sieg einfahren konnten, fehlt es ihnen an Qualität gegen die Milwaukee Bucks zu bestehen. Da das Team von MVP Antetokounmpo zudem in überragender Form ist, zu Hause eine Macht ist und in allen Belangen überlegen scheint, sollte der Tipp unbedingt auf Milwaukee gehen. Beide Teams haben Doppelbelastung zu verkraften, daher ergeben sich hier keine entscheidenden Vor- oder Nachteile. (Ergebnisse fehlten noch)

NBA – Milwaukee Bucks – Charlotte Hornets

Wirklich gut startete die Saison der Milwaukee Bucks nicht. Sie verloren zwei der ersten vier Spiele und schnell wurde Kritik laut, dass man die Abgänge in der Off-Season nicht adäquat ersetzt hätte, auch Giannis nicht unbedingt das Level des letzten Jahres halten kann und dass das gute Abschneiden der vergangenen Saison etwas glücklich war. Dieser Eindruck der ersten vier Spiele sollte sich aber als Fehler herausstellen, wie die folgenden Spiele belegen sollten.

Zunächst wurden vier Spiele in Serie gewonnen, darunter auch Partien gegen die Raptors und Clippers. Es folgte eine 100-103 Pleite gegen die Utah Jazz, bei der die Bucks durch einen Game-Winner verloren, doch die Pleite brachte die Mannschaft von Coach Budenholzer nicht aus dem Rhythmus. Ein dankbarer Spielplan und viele überragende Leistungen von Giannis Antetokounmpo, sorgten dafür, dass die Bucks nicht nur die nächsten neun Spiele gewinnen konnten, sondern gleichzeitig auch die Verletzung von Khris Middleton verkraften konnten.

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET
18+, AGBs gelten

Die Thunder, Bulls, Pacers, Hawks, Blazers, Pistons oder auch die Jazz waren die Teams, die die Bucks zuletzt besiegen konnten und Antetokounmpo trumpfte immer mit einem Double Doubles auf. Dazu schien er sich für die Pleite im ersten Spiel gegen die Jazz rächen zu wollen und schenkte einem der besten Defensivteams 50 Punkte ein. Im vorletzten Spiel kehrte dann erfreulicherweise Khris Middleton zurück, erzielte sofort 16 Punkte und wird die Bucks auf lange Sicht noch stärker machen.

Die Hornets wissen also, dass es alles andere als einfach wird, zumal sie selbst alles andere als gut in Form sind. Zwar starteten sich recht gut in die Saison und hatten überraschenderweise nach sieben Spielen bereits vier Siege auf dem Konto, doch die Leistungen wurden schlechter und von den letzten zwölf Spielen gingen insgesamt neun verloren. Die Pistons, Knicks und erneut die Pistons (im vorletzten Spiel) waren die einzigen drei Teams, die die Hornets besiegen konnten, doch die Ergebnisse zeigen, dass es denkbar knapp war.

Sowieso machten die Hornets bisher nicht den souveränsten Eindruck bei ihren Erfolgen. Zu Saisonbeginn gewannen sie mit 126-125 gegen die Bulls. Die folgenden Siege waren mit 118-111, 93-87 und 122-120 nach Verlängerung, auch nicht besonders deutlich. Gegen die Pistons gewannen sie dann 109-106, gegen die Knicks 103-102 und im vorletzten Spiel gegen die Pistons waren sie erneut nur mit einem Punkt Unterschied siegreich (102-101).

Knappe Siege sind natürlich besser als Niederlagen und die nötige Clutchness und die getroffenen Würfe zum Ende der Spiele, sollten dem insgesamt jungen Team der Hornets Sicherheit geben. Allerdings zeigt dies auch, dass Abgeklärtheit und Klasse fehlt, so dass es schwer vor zu stellen ist, dass die Hornets in der Tabelle (aktuell Platz 10) weiter klettern. Daher wird es heute sehr schwer und die Siegchancen sind nicht groß.

Glücklicherweise ist Cody Zeller der einzige fragliche Akteur. Bei den Bucks sind Middleton, Hill, Korver und Brown fraglich.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,07
100€
18+, AGBs gelten

Player to watch: Giannis Antetokounmpo

Die Statistiken, die der Grieche auflegt, sind weiterhin atemberaubend. Im vorletzten Spiel gegen die Utah Jazz legte er 50 Punkte, 14 Rebounds und 6 Assists auf und leistete sich dabei nicht einen einzigen Ballverlust. 50 Punkte und 10 oder mehr Rebounds und das ohne Ballverlust, gelang zuletzt Carmelo Anthony vor einigen Jahren und obwohl Giannis längst nicht so einen guten Wurf hat, dominierte er trotzdem nach Belieben und fand verschiedene Wege zu scoren. Die Hornets werden große Mühe haben ihn zu stoppen, so dass man davon ausgehen kann, dass er seinen Schnitt mit 31 Punkten auch heute erreichen wird.

 

Statistik