confedcup2013Mexico – Italien, zwei Topteams treffen im Maracana aufeinander. Es gibt kaum ein Stadion auf dieser Welt was mehr Tradition hat als dieses. Legenden wurden dort geboren. Im direkten Vergleich der beiden Teams führt Italien mit sechs zu eins Siegen. Es gab außerdem vier Unentschieden.

Mexico ist derzeit die Nummer siebzehn in der Welt, die Italiener stehen auf Platz acht. Dieses Spiel kann bereits vorentscheidenden Charakter haben, denn mit Brasilien wartet ein weiterer Gigant in dieser Gruppe. Mexico spielt bereits zum fünften Mal beim Confed Cup. Es reichte dabei immerhin zu einem Sieg. Dieser kam gegen keinen geringeren als Brasilien zustande.

Für Italien ist es erst der zweite Auftritt bei einem Confed Cup. Im Jahr 2009 kamen sie nicht über die Gruppenphase hinaus. Dieser Cup besitzt für die europäischen Teams normalerweise nicht den gleichen Stellenwert wie für die Mannschaften der anderen Kontinente.

Mexico

Die El Tri wie sie auch genannt werden sind mit den Amerikanern sicherlich das beste Team der CONCACAF Region. Mexico ist eine Mannschaft mit sehr viel Tradition. Sie haben bisher an 14 Weltmeisterschaften teilgenommen, erreichten dabei zweimal das Viertelfinale.

In der aktuellen Qualifikation für die WM in Brasilien tun sie sich allerdings sehr schwer. Im Moment liegen sie auf Platz drei. Dieser reicht noch um sich direkt für Brasilien zu qualifizieren, jedoch haben sie bereits ein Spiel mehr als der vierte Honduras absolviert. In sechs Spielen holten sie erst einen Sieg. Nicht genug für eine Mannschaft, die als die beste ihrer Region gehört.

Mit Spielern wie Giovani dos Santos und Javier Hernandez von Manchester United sollte man mehr verlangen können. Bei diesem Confed – Cup können die Mexicaner zeigen, ob sie derzeit mit den ganz großen Nationen mithalten können.

Italien

Ich denke, die Italiener freuen sich nicht besonders auf diesen Cup. Nach einer langen Saison in Europa würden die Spieler lieber in ihren wohlverdienten Urlaub gehen, als bei diesem Cup in Brasilien zu spielen.

Italien zeigte vor einigen Tagen eine lustlose Vorstellung beim Freundschaftsspiel gegen Haiti. Das war sicherlich eine Vorschau vom dem, was man von ihnen beim Confed – Cup erwarten kann.

In ihrer Qualifikationgruppe für die WM im nächsten Jahr stehen sie unangefochten auf Platz eins. Nach sechs Spieltagen führen sie die Tabelle mit vierzehn Punkten an. Der härteste Verfolger Bulgarien liegt bereists vier Punkte dahinter. Einer erneuten Qualifikation sollte demnach nichts im Wege stehen.

Die Italiener sind noch immer in der Lage an einem guten Tag jede Mannschaft der Welt zu besiegen. Wenn sie aber lustlos und ohne Leidenschaft agieren, können sie auch gegen viele Teams verlieren.

Mexico – Italien Form

Die Form der Italiener ist zum Ende der Saison bekanntlich nicht die beste. In der Qualifikation gab es zuletzt ein müdes 0:0 gegen die Tschechen. Auch beim 2:2 gegen Haiti spielten sie weit unter ihren Möglichkeiten.

Bei Mexico sieht es noch schlimmer aus. Von neun Spielen im Jahr 2013 gelang ein Sieg und zwar gegen den Zwerg Jamaika. In der Qualifikation gab es zuletzt zwei Unentschieden gegen Panama und Costa Rica.

Mexico – Italien Voraussichtliche Aufstellungen

Mexico: Corona – Salcido, Moreno, Rodriguez, Flores – Guardado, Herrera, Zavala, Barrera, de Nigris – Hernandez

Italien: Buffon – Abate, Barzagli, Bonucci, Chiellini – Pirlo, De Rossi, Marchisio, Montolivo – El Shaarawy, Balotelli

Mexico – Italien Tipp

Ein nicht einfach zu tippendes Spiel. Mexico`s Form ist total im Keller, die Italiener wirken lustlos und müde. Ich denke, es wird ein lahmer Sommerkick in einem der besten Stadien der Welt.

Tipp: unter 2.5 Tore im Spiel – 1.65 Interwetten

bonus