Vor dem spielfreien Heiligabend, kommt es in der Western Conference nochmal zu einem Top-Duell. So empfängt der Tabellenfünfte, die Memphis Grizzlies, den Tabellendritten, die Houston Rockets. Während die Rockets sich in guter Form zeigten und zuletzt nur gegen die Spurs schwächelten, hatten die Grizzlies zuletzt ein paar mehr Probleme und verloren vier der letzten sechs Spiele.

Memphis Grizzlies

Im letzten Spiel gegen die Pistons waren die Grizzlies aber wieder auf der Höhe und gingen mit 98-86 als Sieger vom Platz. Marc Gasol gewann dabei das Centerduell gegen Andre Drummond, der zwar 19 Rebounds holte, aber nicht genug gegen Gasols 38 Punkte entgegen zu setzen zu hatte.

Nachdem die Grizzlies zuvor drei Spiele verloren hatten und Coach David Fizdale die Führung innerhalb der Mannschaft kritisierte, spielte Gasol groß auf. Die 38 Punkte stellten den Karriere-Höchstwert von Gasol ein und waren eine gute Antwort auf die Ansage vom Coach. Auch Gasol zeigte sich zufrieden, vor allem da man mit dem Sieg verhinderte, dass die Jazz oder Thunder vorbeiziehen konnten. Beide Teams haben nämlich ebenfalls 12 Niederlagen, konnten allerdings erst 1 oder 2 Spiele weniger gewinnen.

Experten streiten sich, warum die Grizzlies erneut so gut dar stehen. Auffällig ist vor allem, dass sie viele knappe Spiele für sich entschieden, dies aber schon über mehrere Jahre. So gehören die Grizzlies immer wieder zu den Top-Teams, selbst wenn ihre besten Spieler immer mal wieder verletzungsbedingt passen mussten. Gegen Houston kommt es nun zum nächsten Test, in den die Grizzlies mit Verstärkung der Fans gehen. 9 der letzten 12 Spiele fanden bereits in eigener Halle statt, sodass die Fans nach zuletzt drei Heimpleiten unbedingt wieder einen Sieg sehen wollen.

Houston Rockets

Houston wird selbstverständlich alles dafür tun diesen Erfolg zu verhindern. Die gute 12-5 Auswärtsbilanz spricht für die Rockets, die die letzten 5 Auswärtsspiele gewinnen konnten. All diese Spiele fanden im Dezember statt, wo es für Houston besonders gut läuft. Sie begannen den Monat mit 10 Siegen in Folge und verloren dann mit 100-102 gegen San Antonio. Harden vergab hier die Chance auf den Buzzer-Beater, sodass die Rockets eine knappe Niederlage einstecken mussten.

Im letzten Spiel gegen die Suns lief es dann wieder besser. Houston machte beim 125-111 Erfolg aber erst im letzten Viertel alles klar, bis dahin spielten die Suns mit und lagen nur mit sieben Punkten zurück. Mann des Spiels? Natürlich James Harden, der einmal mehr mit 27 Punkten, 5 Rebounds und 14 Assists überzeugte.

Houston festigt sich also immer mehr im oberen Tabellenbereich und kämpft mit den Clippers derzeit um die Plätze 3 und 4. Memphis hat schon einige Niederlagen mehr, doch die Rockets wollen den Abstand sicher vergrößern, um so selbst Schwächephasen zu überstehen. Ärgerlich für die Rockets ist sicherlich, dass Clint Capela nun einige Zeit mit einem kleinen Bruch im Wadenbein ausfallen wird. Er wird bis Ende Januar nicht zur Verfügung stehen. Memphis hat keine wichtigen Verletzten und gehen topfit in dieses Spiel.

Tipp

Die Form spricht klar für die Rockets. Sie verloren nur einmal knapp gegen die Spurs und gewannen elf von zwölf Spielen. Zudem sind sie auswärts sehr stark, während Memphis zu Hause bereits mehr Spiele verlor und sich zuletzt nicht wirklich souverän präsentierte. Daher sollte der Tipp heute auf Houston gehen.

Tipp: -3,5 Houston Rockets – 1,96 10bet.com (sehr gute Quoten bei der NBA)

Anbieter
Bonus
Link
10bet bonus
100€

Player to watch: Eric Gordon

Während Harden die gesamte Aufmerksamkeit auf sich zieht, spielt Eric Gordon in seinem Schatten groß auf, überzeugt mit fast vier Dreiern pro Spiel und der drittbesten Scoring-Saison seiner Karriere (17,6 Punkte). Obwohl er einmal sogar nur 9 Punkte gegen die Kings erzielte, schraubte er sein Scoring in den letzten zehn Spielen auf 20 Zähler pro Spiel hoch, sodass man auch heute wieder mit einer guten Leistung rechnen kann und damit, dass er mit 18 Punkten seinen Schnitt erreicht.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker