Manchester United – West Bromwich Albion, von den Namen her ein absolut eindeutiges Spiel, aber man würde den beiden Mannschaften Unrecht tun, wenn man diesem Spiel die Spannung absprechen würde. West Brom gehört zu den absoluten Überraschungen in dieser Saison und United zeigte am Boxing Day einmal mehr, dass kaum ein Trainer eine solche Gewinner-Mentalität erzeugen kann die Sir Alex. Die Frage ist ob United den Druck auf Verfolger City weiter erhöhen kann oder ob sie auch zu Patzern neigen wenn sie sich sicher fühlen was den Vorsprung angeht.

Manchester United

United konnte sich gegen Newcastle drei Mal zurückkämpfen nach einem Rückstand um am Ende das Spiel sogar zu gewinnen. Sie können dank ihrer Offensive Fehler in der Abwehr scheinbar besser ausgleichen, auch wenn das international in den letzten Jahren schief ging, aber im offensiv dominierten England funktioniert es bis heute. Vor allem Van Persie zeigt, dass er jeden Cent seiner hohen Transfersumme wert ist.

Gegen West Brom fehlen werden Rooney, Welbeck und Kagawa. Bei Vidic sollte man davon ausgehen, dass er noch einmal geschont wird und Anderson, Rafael und Nani sind vermutlich fit, aber werden wohl einen Platz auf der Bank erhalten. Phil Jones und Ashley Young bekommen vermutlich einen Platz im Kader, aber sind auch nicht bei 100%.

West Bromwich Albion

Die Helden der kleineren Clubs sind in diesem Jahr die Spieler von West Brom, schließlich hält sich der Club noch immer auf dem sechsten Tabellenplatz, vor Arsenal. Erstaunlich ist es auch, dass sie nach einer schwachen Phase hat sich das Team wieder gefangen entgegen dem üblichen Trend eines kleinen Teams komplett einzubrechen.

Goran Popov wird für West Brom nicht dabei sein, aber Steven Reid und Claudio Yacob könnten wieder dabei sein. Bei Steve Clark dürfte man zur Sicherheit ebenfalls auf einen Einsatz verzichten. West Brom wird auch gegen United versuchen mit seiner soliden Offensive zu punkten. Odemwingie, Lukaku, Gera und Brunt funktionieren gut zusammen, auch wenn sie keine Weltstars sind.

Form

United hat in den letzten acht Spielen genau eine Niederlage und ein Unentschieden auf dem Konto. Was jedoch auffällt ist die offensive Dominanz, die sie als Mittel wählen. In den meisten Spielen gab es viele Tore und dennoch gingen die Spiele knapp aus, was die defensiven Probleme von United sehr deutlich macht.

West Bromwich konnte nach drei Niederlagen in Folge ein Unentschieden und zwei Siege hinlegen. Das Team lebt dabei klar von der Offensive, da sie in nur wenigen Fällen ein „zu null“-Spiel hinlegen konnten.

Statistik-Quelle: Fussball-Statistiken.com

Voraussichtliche Aufstellungen

Manchester United: De Gea – Smalling, Ferdinand, Evans, Evra – Valencia, Carrick, Cleverley, Giggs – Van Persie, Chicharito

West Bromwich Albion: Foster – Jones, Olsson, McAuley, Ridgewell – Mulumbu, Morrison – Odemwingie, Gera, Brunt – Lukaku

WettTipp

Dieses Spiel hat das Potenzial auch 6 oder mehr Tore abzuliefern. Beide spielen vor allem über die Offensive und sind auch taktisch sehr nach vorn orientiert. United sieht das Spiel als Pflichtsieg an und wird von der ersten Sekunde an attackieren.

Tipp: Über 3,5 Tore – 2,24 Betsafe