Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Manchester City verlor unter der Woche den Nimbus der Unbesiegbarkeit und gab dem Rest der Liga damit Hoffnung auf neue Spannung im Meisterschaftskampf – allerdings nur, sofern United das Stadtderby für sich entscheidet. Im Falle eines Sieges der SkyBlues könnte der Tabellenführer man noch vor Weihnachten allmählich für die Meisterfeier planen.

Die Premier League bietet Spitzenspiele im Wochentakt, doch die Top-Begegnung des kommenden Spieltages hebt sich noch einmal ab: Manchester City, ungeschlagener Tabellenführer und bislang das Überteam der Premier League (43 Punkte), tritt bei Stadt- und Erzrivale Manchester United an, das als einziges Team zumindest noch ansatzweise Schritt halten konnte mit den SkyBlues (35 Punkte, Platz 2). An Brisanz ist die Partie nicht zu überbieten – zumal Citys vergangener Champions-League-Auftritt Hoffnung auf eine Überraschung schürte.

Interessante Quoten & Tipp

Wenn selbst Manchester United, die beste Heimmannschaft der Liga (sieben Spiele, sieben Siege), vor heimischer Kulisse nicht die besseren Quoten hat, dann weiß man: Manchester City ist zu Gast. Trotz der Niederlage in Donezk und den wenig berauschenden Auftritten zuvor halten die Buchmacher den Tabellenführer im Spitzenspiel für favorisiert. So kommen die Citizens auf Siegquoten um die 2,30, während United beim Gros der Anbieter über 3,00 liegt.

Ob den Red Devils damit unrecht getan wird, ist schwer zu beurteilen. Fest steht: Fast in allen Belangen, in denen United besticht, besticht City ein wenig mehr. Sei es hinsichtlich der individuellen Qualität, des Coachings oder der offensiven Potenz. Lediglich am defensiven Ende ist der Gastgeber – ganz in Mourinho-Manier – das Maß aller Dinge. Erst einen einzigen Gegentreffer kassierte die Mannschaft im heimischen Old Trafford. Wenn es also ein Team gibt, dass ManCity’s Angriff (in Bestbesetzung) die Stirn bieten kann, dann ist es Manchester United.

Daher die Prognose: Unter 2,5 Tore – Quote 1,94 bei 888Sport

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,94
€150

 

Manchester United

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. ZSKA Moskau, 3:1 vs. FC Arsenal, 4:2 vs. FC Watford

Die Red Devils hatten schon schlechtere Tage als zuletzt. In der Champions League sicherte man sich dank eines 2:1-Erfolges gegen ZSKA Moskau den Gruppensieg und machte die überraschende 0:1-Schlappe vom vorangegangenen Spieltag gegen den FC Basel vergessen.

Weitaus wichtiger war jedoch Uniteds Auftritt am vergangenen Liga-Spieltag. Beim formstarken FC Arsenal zeigte die Mannschaft eine Vorstellung, die in Sachen Effizienz eines Meisters würdig war. Obwohl die Gunners keinesfalls unterlegen waren, hatte der Tabellenzweite das Geschehen im Griff und verwaltete seine frühe Führung letztlich souverän. Mourinho schlug damit einmal mehr Intimfeind Arsene Wenger und bestätigte seinen Ruf als Arsenal-Schreck.

Dank der drei Punkte gegen die Londoner verteidigten die Red Devils Platz zwei in der Liga und bleiben weiterhin das einzige Team, das auf Tabellenführer ManCity keinen zweistelligen Rückstand aufweist. Sollte man die SkyBlues am Wochenende schlagen, würde man sogar bis auf fünf Punkte heranrücken – eine Art verfrühte Bescherung für die seit Alex Fergusons Abschied leidgeplagten United-Fans.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
€150

 

Manchester City

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Schachtar Donezk, 2:1 vs. West Ham United, 2:1 vs. FC Southampton

Es ist passiert: Nach zuletzt 20 Siegen in Folge und saisonübergreifend 28 Pflichtspielen ohne Niederlage mussten Manchester City unter der Woche die erste Pleite hinnehmen. Ausgerechnet der ukrainische Underdog Schachtar zog den SkyBlues den Zahn und gab dem Rest Europas (und vor allem Großbritanniens) die Hoffnung zurück, Manchester City in dieser Saison noch aufhalten zu können.

Die Niederlage hatte sich in gewissem Maße angedeutet: Schon in den vergangenen Wochen traten die Citizens weit weniger dominant auf als noch zu Beginn der Spielzeit. Die Fußballfeste des Saisonstarts sind vergleichsweise tristem Ergebnisfußball gewichen. So fuhr die Mannschaft vor der Pleite gegen Donezk zwar Siege gegen West Ham, Southampton, Huddersfield und Feyenoord ein, gewannen dabei jedoch stets mit „nur“ einem Treffer Vorsprung. Als Guardiola gegen Donezk auch noch reichlich Stammkräfte schonte, blühte den ersten bereits, dass die Siegesserie reißen würde.

Den letzten wirklich überzeugenden Dreier feierten die Citizens strenggenommen in ihrem letzten echten Spitzenspiel – beim 3:1 gegen den FC Arsenal. Ein gutes Omen?

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,18
€150

 

Das Manchester-Derby zwischen United und City im Live Stream schauen?

Wie immer bietet bet365 registrierten Kunden, die eine Einzahlung getätigt haben, den Live Stream auf der Seite des Anbieters für alle Premier League Spiele an. SO natürlich auch für das Derby Manchester United vs Manchester City. Einfach einloggen, das Spiel im Live Stream finden und schon ist man live dabei! Ansonsten gibt es natürlich die Option eines Sky-Abos oder der Besuch der Sportkneipe des Vertrauens.

 

Liveticker und Statistiken