Das Manchester Duell ist nun noch brisanter geworden. Jetzt ist die Rivalität und Abneigung nicht mehr nur auf dem Platz und den Rängen, sondern auch auf der Trainerbank. Jose Mourinho und Pep Guardiolla, unterschiedlicher geht es wohl nicht und die große Liebe ist es eben auch nicht.

Manchester United

Ich sage eines vorweg und muss daher um Entschuldigung bitten: Ich bin ein großer Vertreter von Mourinho. Ja, er kann furchtbar sein und er kann unverschämt bis unsportlich sein, ABER der Erfolg spricht einfach für ihn. Außerdem gibt es kaum einen Spieler (außer im Moment Schweinsteiger), der wirklich schlechte Worte über ihn zu erzählen hat. Ein Drogba beispielsweise sagte immer, er hätte alles für Mou getan.

Die Bilanz bisher ist perfekt für United. Drei Spiele, drei Siege und alle drei eigentlich sehr dominant gestaltet. Das Problem: alle drei Teams waren noch nicht richtungsweisend. Bournemouth, Southampton und Hull können zwar alle unangenehm werden, sind aber im Normalfall keine Herausforderung für ManU. Was bleibt jedoch als Fazit? Sehr einfach: Die drei wichtigsten Akteure mit Ibrahimovic, Pogba und Rooney sind in toller Form. Ibra hat nur im letzten Pflichtspiel nicht getroffen und Rooney hat endlich seine Rolle als Vorbereiter wirklich angenommen und zeigt die Qualitäten eines Kapitäns. Und Pogba zeigt genau das wofür man so viel Geld bezahlt hat. Absolute Kontrolle und vor allem klare defensive Stabilisierung in jeder Situation. In seinen Einsätzen spielte er perfekt und zusammen mit Fellaini wird er vor der Abwehr zu einer echten Herausforderung für jeden Gegner.

Die Schwäche des Teams ist die Abwehr, so dass es nicht überrascht, dass Mourinho so froh war als Pogba eingekauft wurde. Sie wird gegen City zeigen müssen wie gut sie wirklich ist.

Aufstellung Manchester United

Shaw, Valencia, Romero und Rojo sind fraglich, Fellaini und Mkhitaryan sogar unwahrscheinlich. Sicherlich eine Schwächung.

Voraussichtliche Aufstellung: De Gea – Shaw, Blind, Bailly, Valencia – Fellaini, Pogba – Martial, Rooney, Mata – Ibrahimovic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,28
€200

Manchester City

Pep dürfte sich reichlich ärgern über die Dummheit seines Sturmstars Agüero. Komplett ohne Grund und in einer bequemen Situation, ließ er sich zu einer Tätlichkeit verleiten und muss nun eine Sperre absitzen. Dabei war es vor allem die Offensive, die bisher der Erfolgsgarant war für City. Seine bisherige Bilanz waren drei Tore in drei Spielen in der Premier League.

Allgemein muss angemerkt werden, dass sich dieses Team vor allem über die Offensive definieren wird. Sie haben mit Agüero, De Bruyne, Sterling, Nolito usw. extrem viele Optionen, die Tore erzielen können. Defensiv sieht es dagegen nicht so stabil aus. Stones konnte sein Supertalent noch nicht bestätigen, was sicherlich auch mit seinem Alter zusammenhängt. Otamendi und Kolarov sind jedoch klare Lichtblicke in der Abwehr. Bravo steht nun im Tor, nachdem Hart aussortiert wurde. Bisher ist City auf dem ersten Platz dank der Tordifferenz!

Aufstellung Manchester City

Agüero ist gesperrt, Kompany, Gündogan und Sane haben alle mittrainiert und sind nah am Debüt in dieser Saison, aber es ist noch unklar wie fit sie aktuell sind.

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo – Sagna, Stones, Otamendi, Kolarov – Fernandinho – Sterling, De Bruyne, Silva, Nolito – Iheanacho

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
€100

Tipp

Ich sehe hier United im Vorteil, weil mit Agüero der Mann fehlt, der Fellaini und Pogba im Mittelfeld zur Verzweiflung bringen kann.

Tipp: Sieg Manchester United – 2,38 Betvictor (nur noch für kurze Zeit mit 400% Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken