Nachdem City in den vergangenen Jahren die Derbys meist für sich entscheiden konnte, stehen die Chancen diesmal gut, dass der rote Teil der Stadt zurückschlagen kann. Während es für United Woche für Woche bergauf geht, taumeln die Citizens der Zielgerade entgegen. Wie heißt es aber immer so schön, Derbys haben ihre eigenen Gesetze.

Manchester United

Vor einigen Wochen ging es noch darum ob Manchester United sich für die Champions League qualifizieren wird, nun reden die ersten sogar schon wieder von dem Titel. Manager van Gaal stand auch schon massiv in der Kritik, doch solche Geschichten ist er ja bestens gewöhnt. Selbst bei den Bayern stand er kurz vor dem Rauswurf, ehe ein klarer Sieg bei Juventus Turin die Wende einläutete. Dies kann man hier vielleicht mit dem 3:0 Sieg gegen die Spurs vergleichen.

Dass van Gaal aber nicht stur in sein Unheil rennt hat er mit dem Systemwechsel bewiesen. Er hat eingesehen, dass er in Manchester nicht mit drei Abwehrspielern agieren kann. Auch seitdem Rooney wieder ganz vorne spielt läuft es besser. Am meisten profitieren aber wohl Herrera, Mata und Fellaini von der Systemumstellung, alle drei sind in den letzten Wochen kaum wiederzuerkennen.

Aufstellung Manchester United

Voraussichtliche Aufstellung:  de Gea – Valencia, Jones, Rojo, Blind – Carrick, Mata, Fellaini, Herrera, Young – Rooney

Manchester City

Bei den Citizens hält Manager Pellegrini trotz der jüngsten Misserfolge an seinem 4-4-2 System fest. Einige behaupten schon, dass der „Ingenieur“ zu stur für Umstellungen sei. Intern wird bereits gemunkelt, dass die Spieler das eintönige Training kaum mehr ertragen können. Das größte Problem neben dem Charakter der Spieler ist aber wohl der veraltete Kader. Die meisten alten Helden wie Kompany oder auch Touré haben ihren Zenit wohl überschritten. Nach den jüngsten Pleiten müssen sie nun sogar aufpassen, dass sie Platz vier verteidigen.

Wenn die reichen Scheichs hier jemals einen internationalen Titel sehen wollen, dann wird es Zeit für einen etwas radikaleren Umbruch und zwar im Kader. Sehr viele im Kader sind weit entfernt von dem Niveau eines potenziellen Champions League Siegers, doch genau da will City hin bzw. seine Besitzer.

Aufstellung Manchester City

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Clichy, Mangala, Kompany, Zabaleta – Silva, Touré, Fernandinho, Milner – Bony, Agüero

Interessante Fakten

  • United konnte 10 ihrer letzten 11 Heimspiele für sich entscheiden. – Sieg United 2,70 BetVictor
  • In den letzten sechs United-Heimspielen gegen City gab es mehr als 2,5 Tore. – Über 2,5 Tore 1,86 Betsafe
  • In 9 ihrer letzten 10 Heimspiele erzielte United mindestens zwei Tore! – Über 1,5 Tore – 1,28 RedBet
  • City hat die letzten drei Auswärtsspiele verloren.
  • City konnte die letzten vier Spiele gegen United gewinnen. – Sieg City 2,88 bet365

Tipp

City hatte in den letzten Jahren meist das bessere Ende für sich wenn es gegen den ungeliebten Nachbarn ging, doch an diesem Spieltag spricht fast alles für den Gastgeber. United hat sich mittlerweile gefunden. Sie wirken viel stärker und gefestigter als noch zu Beginn der Saison.

Tipp: Sieg Manchester United – 2.70 Betvictor (tolle Quote)

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken