Manchester United gegen Fenerbahce, sicherlich ein Highlight in der sonst so trostlosen Europe League am Donnerstag. Die Gastgeber haben sich bisher international nicht gerade mit Ruhm bekleckert, aber ihnen ist der Wettbewerb auch recht egal. Die Türken nehmen das ganze etwas ernster.

Manchester United

Am Wochenende sagen wir den Mourinho-Effekt beim Spiel gegen den FC Liverpool- Anstatt wirklich mitzuspielen, setzte Mourinho vor allem darauf das Spiel des gefährlichen Gegners zu zerstören. Das gelang und das Spiel endete mit einem torlosen 0-0. Doch ansonsten ist die Saison bisher durchwachsen für „Special One“. Platz sieben in der Liga ist einfach zu wenig, wobei man nicht so weit weg ist wie es der Platz vermuten lässt.

Die Schwäche des Teams bleibt die fehlende Konstanz. Rooney ist beispielsweise so ziemlich alles gelungen: vom Spitzenspiel bis zu einer Vorstellung, nach der man ihn komplett rausschmeißen sollte. Ibrahimovic und Rashford sind die zwei Spieler, die zu begeistern wissen. Ansonsten warten wie bei einigen Akteuren noch darauf, dass sie endlich ihr Potenzial zeigen, ob ein Depay oder sogar ein Mkhitaryan, die beide bisher weit unter den Erwartungen geblieben sind.

Auf dem Konto der Europe League stehen bisher eine Niederlage gegen Feyenoord und ein Sieg gegen Sorja Luhansk. Selbst der Sieg war alles andere als souverän mit einem 1-0 durch Ibrahimovic in der 69. Minute.

Aufstellung Manchester United

Da die Liga Vorrang hat und das Spiel gegen Liverpool alles andere als einfach war, dürfte man einige Nebenakteure aufstellen. Rooney könnte sogar endlich wieder seinen Platz in der Spitze bekommen. Ansonsten dürften eben Spieler wie Depay und Mkhitaryan ihre Chance bekommen sich zu beweisen. Der Gegner ist schließlich keine leichte Kost.

Romero – Shaw, Blind, Smalling, Fosu-Mensah – Carrick, Fellaini – Depay, Mkhitaryan, Lingard – Rooney

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
€100

Fenerbahce Istanbul

Die Türken haben bisher eine sehr bittere Saison und auch der große Name Dick Advocaat als Trainer hat bisher zumindest nichts gebracht. Platz neun in der Tabelle ist ein Offenbarungseid in einer Liga, die maximal zwei Konkurrenten für dieses Team haben sollte. In meinen Augen ist das große Probleme eine Offensive, die zu oft versagt und das mit guten einzelnen Ergebnissen zwischendurch kaschiert. In zu vielen Spielen bleibt man im Angriff praktisch untätig und Stürmer wie Van Persie oder Emenike bleiben bisher unter den Erwartungen.

Internation lief es jedoch etwas besser. Dem 1-1 gegen Sorja Luhansk folgte ein 1-0 Sieg gegen Feyenoord. In beiden Spielen schwächelte jedoch der Angriff erneut. Man darf gespannt sein wie viel Geduld der Verein hier wirklich mit dem Trainer und der Mannschaft zeigen wird.

Aufstellung Feyenoord Rotterdam

Der beste Mann und der einzige Lichtblick dieser Saison, Jeremain Lens, ist angeschlagen, eben so wie Ozan Tufan. Bei beiden ist ein Einsatz ungewiss. Van Persie könnte wieder eine Chance bekommen.

Demirel – Wiel, Kjaer, Skrtel, Kaldirim – Topal, Souza – Potuk, Van Persie, Sen – Emenike

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,25
€100

Tipp

Sehr schwer einzuschätzendes Spiel. Wäre hier eine Mannschaft zu Gast, die gerade einen Lauf hat, würde ich gegen United wetten, aber die Gäste sind selbst alles andere als in Form.

Tipp: Sieg Manchester United – 1,60 bet365 (unser Testsieger)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100

Liveticker und Statistiken