Manchester United – FC Chelsea, bereits am zweiten Spieltag haben wir einen absoluten Kracher zu bieten. Rekordmeister Manchester United trifft auf Mourinho`s Chelsea. Das Duell hat durch die „Rooney Affäre“ noch an Brisanz dazu gewonnen. Chelsea würde ihn gern verplichten, United will ihn aber unter keinen Umständen abgeben. Nun bleiben uns noch acht Tage bis das Transferfenster schließt. Bis dahin muss eine Entscheidung her.

Chelsea spielte bereits unter der Woche gegen Aston Villa und kann daher mit einem Sieg in „Old Trafford“ bis auf sechs Punkte davonziehen. Dass es für Chelsea nicht unmöglich ist dort zu siegen beweist das letzte Duell. Im Mai gewannen sie in Manchester mit 1:0.

Manchester United

United hat gespielt wie United. Sie waren gegen Swansea nicht unbedingt das bessere Team, doch am Ende entschied die individuelle Klasse eines gewissen Robin van Persie. Er führte die Mannschaft fast allein zum klaren 4:1 Triumph über die „Schwäne“ und verschaffte somit dem neuen Trainer David Moyes einen Einstand nach Maß. Dennoch kann man schon jetzt feststellen, dass die Mannschaft sehr von van Persie abhängig ist. Sollte er mal über einen längeren Zeitraum ausfallen, haben sie keinen der ihn ersetzen kann.

Zwar gibt es da Danny Welbeck, doch der junge Engländer spielt mal Welt – dann Kreisklasse. Wenn er aber weiter an sich arbeitet, hat er die Chance ein Großer zu werden. Mit seinem Spielstil erinnert er mich ein wenig an Thomas Müller. Beide spielen sind sonderlich elegant, bringen den Ball aber über die Linie und darum geht es.

Dann haben wir noch den guten alten Wayne. Er durfte den Saisonstart von der Bank aus erleben. Rooney will spielen und das lieber bei Chelsea, wo ihn Mourinho förmlich einen Stammplatz im Sturm versprochen hat. Er kommt damit nicht klar, dass van Persie nun die Nummer eins im Sturm der „Red Devils“ ist. Für United und Moyes ist es ganz wichtig im Spiel gegen Chelsea ein Ausrufezeichen zu setzen.

FC Chelsea

Chelsea startete mit zwei Siegen in die neue Saison. Das ist zwar ein perfekter Start, doch Club Eigentümer Abramowitsch wünscht sich eher den Tiki Taka Stil mit vielen Toren. Chelsea war gegen Villa am Ende glücklich überhaupt gewonnen zu haben. Der Schiedsrichter hatte auch seinen Anteil daran, verweigerte er doch Villa einen klaren Elfmeter.

Das brachte Coach Lambert derart auf die Palme, dass er sich gleich mit Mourinho anlegte. In dieser Szene konnte man erkennen, dass aus dem neuen ruhigen Mourinho gleich wieder der alte geworden ist. Mourinho ist und bleibt Mourinho, er wird sich in seinem Alter nicht mehr ändern. In den bisherigen Spielen setzte der Portugiese auf seine alte Garde mit Terry, Cole und Lampard. Neuzugänge wie Schürrle haben es dagegen sehr schwer.

Damit Chelsea eine Chance auf die großen Titel hat, brauchen sie aber noch einen Weltklasse Stümer, denn weder Torres noch Demba Ba oder Lukaku sind Spieler, die  20 oder mehr Tore pro Saison erzielen können, wobei hier Lukaku tatsächlich noch am ehesten das Potenzial dazu hätte.

Manchester United – FC Chelsea Form

Beide Teams sind in guter Form. Von United haben wir nicht unbedingt erwartet, dass sie so klar in Swansea gewinnen werden. Ist Van Persie auf dem Platz, dann existiert so gut wie kein Team auf der Welt, gegen das sie nicht ein Tor erzielen können.

Chelsea spielt wie immer unter Mourinho. Sie gewinnen ihre Spiele ohne dabei zu glänzen. Die Frage bleibt ob dies mit der alten Garde reichen wird, wenn die gr0ßen Herausforderungen kommen wie eben ein United. Dabei bezweifle ich nicht einmal seine Grundtaktik, sondern das Person um dies durchzuhalten.

Manchester United – FC Chelsea Voraussichtliche Aufstellungen

Manchester United: De Gea – Jones, Ferdinand, Vidic, Evra – Valencia, Cleverly, Carrick, Kagawa – Van Persie, Welbeck

FC Chelsea: Czech – Cole, Cahill, Terry, Ivanovic – Lampard, Oscar, Hazard, Mata, Ramires – Torres

Manchester United – FC Chelsea Tipp

Beide Mannschaften sind offensiv so stark besetzt, dass man von vielen Toren ausgehen sollte. Stürmer van Persie erzielte zwei Tore gegen Swansea. Ich erwarte, dass er auch gegen Chelsea trifft, denn hier gilt: wer wenn nicht er? Neben ihm ist praktisch niemand vorhanden, der einspringen könnte.

Tipp: Van Persie erzielt mindestens ein Tor im Spiel – 2.2 Ladbrokes (keine Wettsteuer!)

WICHTIG: Es gibt eine tolle Aktion von bet365. Setzt 25€ vor dem Anpfiff auf das Spiel und 25€ live auf das Spiel und falls eure Wette vor dem Spiel falsch ist, bekommt ihr eine 25€ Gratiswette!

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen