Tja, was das Superduell hätte werden sollte, ist nun nichts weiter als seine große Luftnummer. Große Namen, Superstars ohne Ende, legendäre Trainer und riesige Budgets um Spieler zu kaufen. Das war die Ausgangslage vor der Saison, doch nun sind wir mittendrin und beide Team machen einen gemessen am Kader absolut erbärmlichen Eindruck.

Manchester United – Chelsea FC 28.12.2015 Tipp

Manchester United

Da bekam die Offensive endlich eine Chance ohne den Ballast namens Roones aufs Feld zu gehen und was war dabei das Ergebnis gegen ein Stoke City? Eine 2-0 Niederlage und ein Manchester United, bei dem man sich schon fast fragen muss ob die Spieler einfach den Trainer loswerden wollen. Van Gaal sagte nach dem Spiel, dass er nicht immer entlassen werden muss, sondern dass er auch kündigen kann wenn es die Situation erfordert, aber er wollte erst mit der Clubführung sprechen.

Die harten Fakten sprechen gegen den großen General. Vier Pflichtspiel Niederlagen in Folge. Alles fing an mit dem 3-2 in Wolfsburg und dem Ausscheiden aus der Champions League. Danach folgten Niederlagen gegen Bournemouth, Norwich und nun gegen Stoke, also alles eigentlich Pflichtsiege. United konnte nun seit FÜNF Premier League Spieltagen nicht mehr drei Punkte einfahren und das wenig überraschende Ergebnis ist, dass man vom Titelkamp inzwischen auf den undankbaren fünften Platz gerutscht ist.

Woran liegt es? Scheinbar kriegt Van Gaal diese Truppe nicht in Form, teilweise individuell, teilweise taktisch. Sie haben auf Papier einen wirklich starken Kader, doch davon ist auf dem Platz nichts mehr zu sehen in den letzten Wochen. Gegen Stoke war eigentlich die komplette Mannschaft „außer Betrieb“ und der Sieg von Stoke wirkte beinahe mühelos. Supertalente wie Depay, die eigentlich schon gezeigt hatten was sie können, spielen nun plötzlich absolut unterirdisch und das gilt auch für Martial, Carrick oder Joney und sogar für den eigentlichen Top-Torhüter de Gea.

Aufstellung Manchester United

Shaw, Valencia und Raojo sind definitiv raus, bei Darmian und Lingard gibt es Fragezeichen, aber sie gelten eher als „unwahrscheinlich“. Schneiderlin war die letzten vier Spiele nicht in der Startelf und alle gingen verloren. Er dürfte seine Chance neben dem nicht mehr gesperrten Schweinsteiger im Mittelfeld bekommen. Rooney dürfte wieder in die Startelf rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: de Gea – Blind, Smalling, Jones, Young – Schneiderlin, Schweinsteiger – Martial, Herrera, Mata – Rooney

FC Chelsea

Chelseas Besserung war nur von kurzer Dauer. Wie so oft in dieser Saison, so wurde ihnen auch dieses Mal die schwache Abwehr zum Verhältnis. In einem turbulenten Spiel gegen Watford (Endstand 2-2) gab es reichlich Action. Zuerst ging Chelsea in Führung, doch dann glich Watford nicht nur aus, sondern konnte sogar mit einem zweiten Tor in Führung gehen. Costa rettete mit seinem zweiten Treffer einen Punkt, doch der Anspruch für die Blues war sicherlich nicht ein unentschieden. Man sollte erwähnen, dass Oscar in der 80. Minute alle Trümpfe in der Hand hatte als er zum Elfmeter antrat. Doch der verschossene Elfmeter konnte nicht mehr geradegebügelt werden.

Chelsea sollte jedoch nicht alles schwarzsehen in dieser Begegnung. Was sich gegen Sunderland andeutete, bestätigte sich gegen Watford: die Offensive wird ein wenig befreit und großer Jubel dürfte darüber herrschen, dass man endlich einen Diego Costa in der Form sah, in der er am meisten Spaß macht. Der Spanier war der klar beste Mann im Team und strahle die Dauergefahr aus, die wir von ihm kennen. Pedro und Willian waren erneut stark. Ein ernsthaftes Problem ist eigentlich Terry. Zu langsam, zu schwach, zu anfällig für Fehler…anders kann ich es nicht beschreiben. Es wird Zeit, dass er auf die Bank versetzt wird.

Da man weiterhin nur auf Platz 15 ist, wird eigentlich jedes Spiel zu einem Endspiel. Chelsea muss einfach gewinnen, denn alles andere wird ihnen nicht helfen. Hiddink hat schon in Spiel eins gezeigt, dass er deutlich offensiver agieren will als sein Vorgänger und mit über 62% Ballbesitz war Chelsea auch das erwartet dominantere Team im Spiel gegen Watford.

Aufstellung Chelsea

Costa spielte stark, aber wie so oft, hatte er sich nicht im Griff. Die fünfte Gelbe bedeutet, dass er hier raus ist. Falcao und Hazard sind ebenfalls raus. Es scheint nur logisch, dass Terry endlich einmal auf der Bank sitzt, auch wenn es nur ist, weil er nicht 2x 90 Minuten durchhält in so kurzen Abständen.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Ivanovic, Cahill, Zouma, Azpilicueta – Mikel, Matic – Willian, Fabregas, Pedro – Remy

Tipp

Ein extrem schwer einzuschätzendes Spiel. Ich glaube wir sehen hier ein sehr offen geführtes Spiel, da beide unbedingt mir einem Dreien nach Hause wollen. Beide haben reichlich defensive Probleme!

Tipp: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor – 1,95 NetBet

Anbieter
Bonus
Link
netbet bonus
€100

Liveticker und Statistiken