Mit City steigt hier das Team ein, das neben Manchester United die meiste Presse bekommen hat. Auf der anderen Seite haben wir die Künstler des Nichtabstiegs. Kein anderes Team war so oft beinahe die gesamte Saison in Abstiegsgefahr und konnte dann doch die Klasse halten.

Manchester City

Verrückte Welt! Wie bei United, so ist auch bei City erst einmal der Trainer im alleinigen Rampenlicht (wobei ja United nun Ibra hat). Alles schaut Pep, aber alle erwarten auch von ihm nicht kleineres als den Champions League Titel und möglichst viele nationale Titel oben drauf. Die Frage ist jedoch ob er diese Erwartungen auch erfüllen kann, doch bei dem von ihm gezeigten Einkaufswahn, wird ihm keine andere Wahl bleiben.

Was für eine Einkaufstour Pep hingelegt hat! Man hat einige Altlasten natürlich auch beseitigt wie Demichelis, aber insgesamt holte man vor allem neue bekannte Namen und investierte an die 200 Millionen. Der teuerste Neuzugang war John Stones, der 22-Jahre alter Abwehrspieler von Everton. Gleich dahinter mit 50 Millionen der Ex-Schalke Sane. Mit dem Brasilianer Gabriel kam ein 19-jähriges Ausnahmetalent im Sturm, das das Zeug hat zu einem absoluten Superstar zu werden. Bei den ganzen Summen ging Gündogans Transfer fast unten, denn auch er hat immerhin 27 Millionen gekostet. Was sehr stark auffällt ist, dass Guardiola hier vor allem Zukunft kauft. Die drei teuersten Zukäufe sind 22,20 und 19 Jahre alt.

Man wird es nicht leicht haben. Es braucht einen Umbau, da City noch einige Baustellen hatte und da man in der Champions League dabei ist, kann man sich auch nicht wirklich ausruhen, da das Team sofort gefordert sein wird. Außerdem sind die Leistungsdichte und der Druck durch United wirklich hoch.

Aufstellung Manchester City

Kompany und Gündogan sind noch eine Weile verletzt. Sagna und Nasri sind auch nicht wirklich bereit. Sane und De Bruyne gelten als fraglich bzw. sogar unwahrscheinlich. Nolito könnte auf dem Flügen auflaufen mit Silva und Sterling hinter Agüero. Stones scheint für die oft wackelige Abwehr sofort gesetzt und wäre sicher eine super Paarung mit Otamendi in der Innenverteidigung

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Clichy, Stones, Otamendi, Zabaleta – Fernando, Fernandinho – Nolito, Silva, Sterling – Agüero

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,25
€300

FC Sunderland

Sunderlands letzte Saison verlief wie immer. Man war nach dem ersten Spieltag auf einem Nichtabstiegsplatz. Danach noch einmal am 14. Spieltag und dann am 29., 30. und 31. um dann wieder für zwei Spieltage abzurutschen. Die letzten fünf Spieltage konnten auf dem 17. Platz verbracht werden und die Saison wurde mit zwei Punkte Vorsprung vor dem Abstieg beendet werden. Also eigentlich alles wie immer, denn dieses Team ist schon vier Mal dem Abstieg so knapp entkommen. Das Ziel dürfte also einfach eine ruhige Saison sein.

Mit David Moyes holte man sich einen Trainer, der schon bei Everton gezeigt hatte, dass er kleinere Clubs aufbauen kann. Bei Man United verließ ihn dann sein Glück, aber wie wir danach sehen konnten, lag es wohl nicht nur an ihm. Sunderland scheint es jedoch ohne riesige Zukäufe zu versuchen, in der Hoffnung endlich einmal mit wenig Verletzungspech durch die Saison zu kommen. Man hat sich vor allem in der Abwehr verstärkt, was sicherlich ein wenig an die frühen Entscheidungen bei Everton erinnert, die defensiv immer sehr stark waren unter Moyes.

Aufstellung Sunderland

Defoe, Larsson, Kirchhoff und Jones sind alles angeschlagen, aber der ein oder andere wird wohl antreten.

Voraussichtliche Aufstellung: Mannone – Love, Kaboul, Kone, Aanholt – Rodwell, McNair, Cattermole – Borini, Defoe, Khazri

Quote
Anbieter
Bonus
Link
15,00
300%

Tipp

Moyes wird hier seine alte Spielweise auspacken und so kompakt wie möglich stehen. Ich glaube, dass City ohne De Bruyne, Sane, Gündogan einfach keine Kreativität im Mittelfeld hat, die ihnen auch letzte Saison zu oft fehlte.

Tipp: Unter 3,5 Tore – 1,64 888sport (tolle Quoten und starker Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken