Manchester City – Tottenham Hotspur, ein sehr wichtiges Spiel erwartet uns im blauen Teil von Manchester wo City und die Spurs derzeit ihren eigenen Ansprüchen weit hinterherhinken. Die Citizens stehen auf einem enttäuschenden achten Platz. Tottenham ist mit Platz sieben auch nicht viel besser. Beide haben Glück, dass es noch keiner Mannschaft gelungen ist, ganz vorne davonzuziehen.

Für Tottenham sind es fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Arsenal und für City deren sechs. Sowohl City als auch die Spurs haben vor der Saison enorm viel Geld in die Hand genommen um ihre Ziele zu erreichen. Bei Manchester sollte es der Premier League Titel sein und bei den Spurs mindestens ein Champions League Platz. Noch haben sie die Möglichkeit ihre Ziele zu erreichen, doch es wird enger.

City hat am letzten Spieltag mal wieder auswärts verloren. Beim Abstiegskandidat Sunderland gab es ein 0:1. Auch Tottenham erging es nicht besser. Sie verloren an der White Hart Lane mit genau demselben Ergebnis gegen Newcastle. Der Verlierer dieser Partie muss sich zunächst von dem Rennen um den Titel verabschieden. Auch die Trainer würden bei weiterhin fehlendem Erfolg sicherlich in Frage gestellt werden.

Die letzte Begegnung der beiden in diesem Stadion endete mit 2:1 für Manchester. Nach einem frühen Rückstand von Caulker erzielte Dzeko kurz vor dem Ende den Siegtreffer für City.

Manchester City

Manchester spielt bisher mit zwei Gesichtern. Im eigenen Stadion fegen sie mit schöner Regelmäßigkeit über ihre Gegner hinweg. Der Sturm um Aguero, Negredo und Dzeko ist mit derzeit 28 Treffern der beste der Liga. In der Abwehr hingegen läuft es nur, wenn Kompany dabei ist. Ohne ihn gleichen sie eher einem Hühnerhaufen.

Das große Problem ist ihre Auswärtsschwäche. Mit einem Sieg in sechs Spielen liegen sie in dieser Statistik auf Rang fünfzehn. Wenn es ihnen nicht gelingt das abzustellen, haben sie keine Chance auf den Titel. Zumindest hat Trainer Pellegrini das erste Ziel erreicht. Ihm gelang mit dem Einzug ins Champions League Achtelfinale etwas, was Vorgänger Mancini nie geschafft hat. Die Gruppe war aber auch nicht wirklich sehr stark besetzt. Von den Neuzugängen konnte bisher allenfalls Negredo überzeugen. Jovetic oder Navas finden sich meist auf der Bank wieder.

Auch der für 30 Millionen geholte Brasilianer Fernandinho ist noch keine wirkliche Verstärkung.

Manchester City: Pantilimon – Kolarov, Kompany, Nastasic, Richards – Garcia, Milner, Nasri, Toure – Aguero, Negredo

Tottenham Hotspur

Bei Tottenham läuft es auch noch nicht wirklich. Es hat den Anschein, dass sie in bisher jedem Spiel nicht über den zweiten Gang hinauskommen. Auch sie haben sehr viel Geld in die neue Mannschaft gesteckt. Ich verstehe zwar, dass es ein wenig Zeit braucht um sich aufeinander einzustellen, doch Zeit gibt es in diesem Geschäft eigentlich wenig.

Die Mannschaft von Andre Villas Boas darf es sich nicht erlauben die Champions League wieder zu verpassen. Ein erneutes Scheitern würde sicherlich auch sein Ende bedeuten. Sehr große Enttäuschungen sind bisher Roberto Soldado sowie der teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte Lamela. Soldado schafft es wenigstens noch in die Startaufstellung, doch glänzen kann er da nicht. Villas Boas sollte es vielleicht mal wieder mit Defoe versuchen. Schlechter als der Spanier kann er nicht sein.

Zumindest in der Abwehr läuft es derzeit gut. Besonders Vertonghen und Torhüter Lloris sind hier hervorzuheben. Ich erwarte mir dennoch viel mehr von diesem Team. Wenn man sie mit den anderen Mannschaften vergleicht die derzeit dort oben stehen wie z.B. Liverpool, Southampton oder Chelsea machen sie den schwächsten Eindruck.

Mit einem Sieg im Etihad könnten sie aber ein wichtiges Statement setzen. Erwähnen sollte man dennoch, dass sie zwar sehr viel Geld ausgegeben haben, aber dank des geisteskranken Transfers von Bale an Real Madrid auch sehr viel Geld eingenommen haben.

Tottenham Hotspur: Lloris – Walker, Kaboul, Dawson, Vertonghen – Paulinho, Dembele, Holtby, Lamela, Townsend – Soldado

Manchester City – Tottenham Hotspur Form

Die Form bei beiden Mannschaften stimmt nicht wirklich. Zwar spielt City daheim meist atemberaubenden Fußball doch wenn es auf Reisen geht, ist das Team kaum wiederzuerkennen. Eine Spitzenmannschaft, für die sie sich ja halten, muss auch in Plätzen wie Sunderland oder Birmingham (Aston Villa) bestehen können.

Tottenham holte aus den letzten sechs Ligaspielen magere zwei Siege. Das ist für eine Mannschaft die in die Champions League will viel zu wenig. Sie müssen sich enorm steigern, um dieses Ziel zu erreichen.

Manchester City – Tottenham Hotspur Tipp

Das Etihad ist eine nur sehr schwer einzunehmende Festung. Die Leistungen von Tottenham zuletzt lassen mich nicht daran glauben, dass sie hier einen oder drei Punkte holen können. City wird angeführt von Aguero einfach seine Heimspielmaske aufsetzen und die Partie gewinnen. Die Quoten sind einfach zu gut um sie auszuschlagen.

Tipp: Sieg Manchester City – 1.70 Bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen