Manchester City - FC LiverpoolManchester City – FC Liverpool, auch wenn beide Namen mehr als bekannt sind, so ist das neureiche City, das hier als großer Favorit ins Rennen geht und nicht der große Name aus Liverpool. Beide Teams stehen unter Druck. City muss den Anschluss nach oben zum Stadtrivalen United klein halten, damit sie ihre Gelegenheit ergreifen können falls das Ferguson Team patzt und für Liverpool geht es um die internationalen Plätze, die man im Verein trotz aller Schwierigkeiten doch erwartet. Ebenfalls interessant wird ob man nun ohne Balotelli tatsächlich besser spielt bei City, ich habe da Zweifel und die beziehen sich vor allem auf den Trainer.

Manchester City

Das Theater um Balotelli und City ist endlich vorbei und der leicht Verrückte ist nun beim Team seines Herzens, dem AC Mailand. Wenigstens kann Mancini ihn nicht mehr als Sündenbock nehmen um von sich abzulenken. Die Leistungen, die Mancini mit diesem beinahe grenzenlosen Budget hier bringt sind schlicht und ergreifend nicht genug. Ja, er gewann in der letzten Saison die Meisterschaft, aber in der Champions League versagte er regelmäßig. Außerdem liegt man in dieser Saison ganze acht Punkte hinter United und er versagt immer wieder wenn es darum geht zu führen, siehe Balotelli oder Tevez. Die Leistungen des Teams sind immer wieder stark, aber die Anzahl der Aussetzer bleibt ein Problem und im Moment kommen auch einige Ausfälle dazu.

Fehlen werden vor allem defensive Optionen wie Kompany, Richards und Kolo Toure. Daneben ist auch Yaya Toure beim Afrika Cup.

FC Liverpool

Leider brachte sich Liverpool ein wenig selbst um die Früchte ihrer eigenen Leistungen. Sie gingen als Gastmannschaft gegen Arsenal mit 2-0 in Führung am letzten Spieltag um dann innerhalb von drei Minuten doch noch den Sieg aus der Hand zu geben. Dennoch muss festgehalten werden, dass die Leistungen von Liverpool nach oben zeigen, aber man sich auch schon mal selbst im Weg steht. Es ist vor allem die Abwehr, die im Moment nicht so stabil ist wie man es bräuchte.

Coutinho wird noch nicht auflaufen für Liverpool. Der Mann, der von Inter geholt wurde und als großes Talent gilt ist noch nicht einsatzbereit. Johnson kämpft zwar noch mit einer leichten Verletzung, dürfte aber rechtzeitig fit werden und man sollte davon ausgehen, dass man Enrique den Platz in der Startelf geben wird.

Manchester City – FC Liverpool Form

City kam gegen QPR nicht über ein 0-0 hinaus, aber davor gab es beachtenswerte fünf „zu-null“-Siege in Folge, auch wenn bis auf Arsenal keine großen Namen dabei waren. Damit hat man seit sechs Spielen kein Gegentor kassiert, recht ungewöhnlich für die oft chaotische Abwehr.

Liverpools Team ist unter Kritik, weil sie sich im Pokal gegen Oldham blamiert haben und eben die erwähnte 2-0 Führung nicht verwalten konnten.

Komplette und ausführliche Statistiken HIER

Manchester City – FC Liverpool Voraussichtliche Aufstellungen

Machester City: Hart; Zabaleta, Lescott, Nastasic, Clichy; Garcia, Barry; Nasri, Tévez, Silva; Agüero (oder Dzeko)

FC Liverpool: Reina; Johnson, Agger, Carragher, Enrique; Henderson, Lucas, Gerrard; Downing, Sturridge, Suárez

Manchester City – FC Liverpool Tipp

Rein spielerisch hat sich Liverpool verbessert und der Zukauf von Sturridge hat daran seinen Anteil. Die Rückkehr von Enrique sollte eigentlich Stabilität bringen.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 Liverpool (das gleiche wie Doppelchance Unentschieden oder Liverpool – 2,08 Bet365