Manchester City gegen FC Liverpool klingt irgendwie nach Top-Spiel obwohl es eigentlich keines ist. Die Gastgeber sind zwar auf Platz 1, aber das Team von Jürgen Klopp ist lediglich auf dem 10. Tabellenplatz. Klopp ist sicherlich nicht dafür zu verurteilen, hat er doch frisch übernommen, aber bei den Fans ist er bereits angekommen, die ihn allesamt feiern.

Manchester City

Die Truppe scheint die eigene Schwächephase überstanden zu haben und sie profitieren natürlich davon, dass sich niemand findet, der aktuelle konstant guten Fußball spielt (außer vielleicht Arsenal). Die Tabellenführung geht bis dahin absolut in Ordnung, schließlich hat man lediglich zwei Niederlagen und zwei Unentschieden bei acht Siegen auf dem Konto. Es kann ja nicht überall so eindeutig sein wie in der Bundesliga.

Bei allen Erfolgen gab es am letzten Spieltag ein mehr als überraschendes Ergebnis und zwar ein 0-0 bei den Versagern der Liga von Aston Villa. Das dürfte wohl eines der überraschendsten Ergebnisse des Spieltages gewesen sein. Wahrscheinlich hatte die Startruppe das Spiel etwas zu leicht genommen nach dem vorherigen Champions League Erfolg gegen den FC Sevilla.

Das vielleicht wichtigste ist, dass sie sich nicht ausschließlich auf Agueros Tore verlassen müssen (auch wenn er weiterhin ihre Tormaschine bleibt), sondern auch De Bruyne oder Sterling endlich zeigen wofür man so viele Millionen ausgegeben hat. Die Abwehr scheint dank eines verjüngt wirkenden Kompany auch wieder top zu sein. Otamendi ist ein guter Partner in der Innenverteidigung, während Sagna und Kolarov fast immer konstant sind. Kleinere Fehler gibt es weiterhin, was wohl auch mit der sehr offensiven Ausrichtung zu tun hat.

Aufstellung Manchester City

Es sind einige Spieler angeschlagen. Kompany, Aguero, Zabaleta, Nasri, Silva, Bony und Delph sind alle nicht bei 100%. Vor allem bei Aguero wird man lieber etwas länger warten. Bei den ganzen offensiven Ausfällen könnte Sterling ganz in die Spitze rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Kolarov, Kompany, Otamendi, Sagna – Fernandinho, Fernando – de Bruyne, Toure, Navas – Sterling

FC Liverpool

Da war sie, die erste Niederlage für Klopp und sie kam durchaus überraschend. Nach starken drei Siegen in Folge gegen Bournemouth, Chelsea und Rubin Kazan gingen wohl alle von einer Siegesserie aus, aber gegen Crystal Palace wirkten die Liverpooler etwas unkonzentriert und so gerieten sie in Rückstand, den sie in der 42. Minute ausgleichen konnten. Das 2-1 für Crystal fiel in der 82. Minute als Liverpool aufgemacht hatte um sich noch den Sieg zu krallen. Diese Art der Unfälle kann passieren und man wird Klopp hoch anrechnen, dass er hier unbedingt den Sieg wollte.

Ansonsten scheint Klopp mit dem Spielermaterial zu arbeiten was er hat und das heißt vor allem defensiv stark stehen und auf die eine Chance warten. So haben sie bisher die Punkte gesammelt und Platz 10 wirkt zwar erst einmal frustrierend, aber der Abstand auf den 5. Platz beträgt beispielsweise nur vier Punkte, so dass man hier ruhig bleiben sollte. Klopp scheint die Mannschaft insgesamt auf den richtigen Weg gebracht zu haben.

Aufstellung Liverpool

Die Ausfälle tun sicherlich auch weiterhin weh. Es fehlen Sakho, Flanagan, Henderson, Gomez, Ings und Rossiter.

Voraussichtliche Aufstellung: Mignolet – Clyne, Skrtel, Lovren, Moreno – Leiva, Can – Firmino, Coutinho, Milner – Benteke

Tipp

Beide sind defensiv stark und ich glaube, dass sich Klopp hier sehr defensiv aufstellen wird. Viele Tore scheinen in dieser Konstellation nicht wahrscheinlich.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 2,14 Unibet (sehr einfacher Bonus)

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken