City – Bayern, die Ehe zwischen Manchester City und der Champions League ist nun wahrlich keine glückliche. Wie schon so oft, stehen sie auch in dieser Jahr schon wieder vor dem Aus nach der Vorrunde. Nur einmal haben sie diese Runde erfolgreich überstanden. Das ist für eine englische Spitzenmannschaft viel zu wenig. Die Besitzer lassen sich vor allem an der Champions League messen. Im Spiel gegen die Bayern müssen drei Punkte her und selbst dann ist es nicht sicher, dass sie ins Achtelfinale einziehen werden.

Wenn man einen Blick auf die Statistik wirft haben sie allerdings gute Karten auf drei Punkte. Sie spielten in den letzten Jahren schon oft gegen die Bayern und konnten sie auch immer dann bezwingen, wenn München schon für die nächste Runde qualifiziert war. Genau die gleiche Geschichte ist es auch vor diesem Duell.

Manchester City

Trainer Pellegrini hat vor der Partie am Wochenende angedeutet, dass sie bis Weihnachten alle Spiele gewinnen müssen um noch eine Chance auf die Meisterschaft haben zu wollen. Gegen Swansea reichte es immerhin zu einem knappen 2:1 Sieg. Das entscheidende Tor erzielte Yaya Touré. Er ist gegen die Bayern aber leider gesperrt.

Manchester liegt in der Champions League nach vier Spieltagen mit zwei Punkten auf dem letzten Platz. Besonders in den Duellen mit ZSKA Moskau haben sie total versagt. City tut sich aber schon seit vielen Jahren in diesem Wettbewerb unheimlich schwer. So wirklich erklären kann man das eigentlich nicht, denn die Spieler sollten die Klasse haben, zumindest Moskau oder auch Rom besiegen zu können.

Selbst ein Remis gegen die Bayern wäre schon zu wenig. Sie müssen voll auf Angriff spielen. Sie hoffen vielleicht auch, dass die Bayern hier nur mit halber Kraft zu Werke gehen, denn sie sind ja schon qualifiziert. Im Hinspiel mussten sie sich nach tollem Kampf knapp mit 0:1 geschlagen geben. Nun wird man sehen, ob Manchester City aus wahren Champions besteht.

Aufstellung Manchester City

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Zabaleta, Kompany, Demichelis, Clichy – Navas, Fernandinho, Milner, Lampard – Jovetic, Agüero

FC Bayern München

Die Bayern haben nach vier Spieltagen zwölf Punkte auf dem Konto bei einem Torverhältnis von + 10. Damit sind sie schon jetzt als Gruppensieger für die nächste Runde qualifiziert. Nach der Auslosung sprachen viele von einer Todesgruppe, zumindest aus Sicht der Bayern ist davon allerdings nichts zu sehen.

Sie waren in allen vier Partien die klar bessere Mannschaft. In dieser Form gehören sie neben Real Madrid zum großen Favoriten auf den Titel. Auch in der Liga gab es einen weiteren Sieg. Gegen Hoffenheim hieß es am Ende 4:0. Den Ausfall zahlreicher Schlüsselspieler können sie problemlos auffangen.

Aufstellung Bayern

Hier kommt es nun darauf an, welches Team der Trainer aufs Feld schicken wird. Am Ende ist es ja nicht mehr als eine Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen. So wie sie aber spielen, können sie mit jeder Aufstellung gegen jeden Gegner gewinnen.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Rafinha, Dante, Benatia, Bernat – Alonso, Rode, Ribéry, Robben, Götze – Lewandowski

Tipp

Die Geschichte zeigt, dass Manchester durchaus gegen die Bayern gewinnen kann. Der englische Meister braucht hier unbedingt drei Punkte, während es für die Bayern eher ums Weihnachtsshopping geht. In der aktuellen Form der Citizens kann ich mich aber nicht zu einem Heimsieg durchringen. Die Bayern werden mindestens ein Tor selbst erzielen. Für was das dann am Ende reicht wird man sehen.

Tipp: beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – 1.6 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken