City – Barca, im Etihad erwartet uns Teil zwei in der Saga zwischen den Citizens und Barca. Beide Teams standen sich bereits im letzten Jahr gegenüber. Die Vorzeichen sind nun in etwa die gleichen wie vor zwölf Monaten. Damals wollten die Citizens zeigen, dass sie nun endlich ganz oben angekommen sind. Was gäbe es besseres als das beste Team der letzten zehn Jahre zu besiegen, doch daraus wurde nichts.

Bereits im Hinspiel sorgte Barca mit einem 2:0 Auswärtssieg für klare Verhältnisse. In der katalanischen Metropole gab es dann ein 2:1 für die Gastgeber. Die Scheichs von Manchester verlangen eine Weiterentwicklung ihres Teams, ein erneutes Ausscheiden im Achtelfinale der Champions League steht dort aber wohl nicht auf dem Programm.

Manchester City

Bei City weiß man in diesem Jahr noch immer nicht wirklich woran man ist. Da gab es den schwachen Start in der Liga, dann kam die grandiose Aufholjagd nur um dann erneut abreißen zu lassen. Nach dem 5:0 vom Wochenende gegen Newcastle geht es aber wieder nach oben. Das gleiche Bild lieferten sie uns in der Champions League. Dort standen sie in einer Gruppe mit den Bayern bereits vor dem Aus. Spätestens nach der Heimniederlage gegen CSKA habe ich keinen Pfifferling mehr auf sie gegeben, doch ein toller Endspurt mit Siegen gegen den AS Rom und die Bayern brachte ihnen ein erneutes Duell mit Barcelona.

Wie abhängig sie dort von Yaya Touré sind hat sich erst am Wochenende wieder bewiesen. Während der Ivorer beim Afrika Cup war, bekamen sie nichts auf die Reihe, doch gegen Newcastle war er wieder mit dabei und lenkte das Spiel seiner Mannschaft. Gegen Barca brauchen sie aber nicht nur ihn sondern alle elf Mann in Bestform um den Riesen zum Fallen zu bringen.

Aufstellung Manchester City

Wir gehen davon aus, dass Pellegrini erneut auf ein 4-4-2 mit Dzeko und Agüero ganz vorne drin setzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Zabaleta, Kompany, Mangala, Kolarov – Touré, Fernandinho, Nasri, Silva – Agüero, Dzeko

FC Barcelona

Die Vorbereitung auf das Duell mit Manchester City ging ja gründlich in die Hose. Gegen Malaga gab es eine vollkommen unerwartete 0:1 Niederlage. Nach zuvor elf Siegen hintereinander haben sie damit die Chance verpasst zumindest vorläufig an Real vorbeizuziehen. Gegen Malaga war vom neuen magischen Dreieck allerdings nicht viel zu sehen. Wenn man ehrlich ist, ist dieses Dreieck vielleicht gar nicht so magisch.

Neymar steht auch in diesem Jahr im Schatten von Messi und bei Suarez muss man sich fragen ob das noch der gleiche Spieler ist, der Liverpool fast im Alleingang zur Champions League Teilnahme schoss. Es dreht sich ganz einfach alles um „La Pulga“. Hat Messi mal keine Lust sind sie nur noch mittelprächtig. Das ganze Spiel steht und fällt mit dem kleinen Argentinier. Iniesta und Xavi haben ihren Zenit lange überschritten. Spieler wie Rakitic oder Busquets können diese ehemaligen Weltstars nicht ersetzen. Solange sie aber einen Messi haben können sie jederzeit Titel gewinnen, doch das aktuelle Barca ist Lichtjahre von dem der vergangenen zehn Jahre entfernt.

Aufstellung Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Alves, Piqué, Mascherano, Alba – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Neymar, Suarez

Tipp

Manchester will sicherlich nicht den gleichen Fehler wie im letzte Jahr begehen und ins offene Messer rennen. Sie werden wohl versuchen etwas abwartender zu agieren. Beide Mannschaften haben dennoch ihre großen Stärken in der Offensive und ich sollte mich stark wundern, wenn das nicht zu vielen Toren führen sollte.

Tipp: Über 2.5 Tore – 1.76 Betsafe (sehr guter Bonus und ein starkes Wettangebot ohne Wettsteuer!)

Betsafe BonusWertungLink
100€
Betsafe Erfahrungen
Besuchen

Liveticker rund Statistiken