Das Spiel von den Fohlen bei Manchester City ist zwar nicht ganz so wichtig wie die Partie der Wölfe, dennoch geht es hier um mehr als nur die berühmte goldene Ananas. Gladbach kann sich mit einem Sieg Rang drei sichern.

Die Citizens haben ihrerseits noch die Chance auf den Gruppensieg. Sollten sie gegen die Fohlen Siegen und Juventus in Sevilla ausrutschen würden sie noch an den Italienern vorbeiziehen und Brocken wie Barca, Real oder auch Bayern vorerst aus dem Weg gehen. Nach der aktuellen Form beider Teams zu urteilen, sind die Gladbacher im Etihad nicht chancenlos.

Manchester City - Borussia M'gladbach 08.12.2015 Tipp

Manchester City

Momentan läuft bei den Citizens nicht viel zusammen. Ohne Abwehrchef Kompany und Sturmstar Agüero sind sie nur noch halb so gut. Ein Demichelis hat seine beste Zeit lange hinter sich und auch Otamendi oder Mangala haben bisher noch nicht nachgewiesen, dass sie über 30 Millionen wert sind. Im Mittelfeld versucht Touré immer noch das Spiel zu dirigieren, doch auch er hat seine beste Zeit wohl hinter sich.

David Silva war lange Zeit verletzt und sucht noch nach seiner Form. Derzeit liegt die ganze Last auf Kevin de Bruyne, wenn dann auch der Belgier mal einen schlechten Tag erwischt springt so etwas heraus wie das 0:2 in Stoke am vergangenen Wochenende. In der Champions League kann man sie nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze verdrängen. Die Qualifikation für das Achtelfinale muss man hier schon als Erfolg werten, denn in der Vergangenheit brachten sie in diesem Wettbewerb wenig bis nichts zustande. Seit Jahren wünschen sich die Eigentümer ein Team wie Barcelona zu kreieren, doch derzeit sind sie Lichtjahre davon entfernt.

Aufstellung Manchester City

City hofft, dass Agüero noch rechtzeitig fit wird, doch sie werden beim Argentinier in dieser Situation sicherlich kein Risiko eingehen. Für Kompany kommt ein Einsatz hier noch zu früh.

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Kolarov, Otamendi, Demichelis, Sagna – Touré, Ferandinho, Sterling, de Bruyne, Silva – Bony

Borussia M’gladbach

Kann mir mal jemand sagen, was dieser André Schubert mit Gladbach veranstaltet hat? Am Wochenende besiegten sie sogar die Bayern nicht unverdient mit 3:1. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte spielten die Fohlen die Bayern nach dem Wechsel phasenweise an die Wand. Damit bleiben sie unter dem neuen Trainer in der Liga weiterhin ungeschlagen. Wer hätte gedacht, dass sie nach so einen schlimmen Saisonstart eine derartige Leistungsexplosion an den Tag legen würden.

Gladbach hat keinen absoluten Superstar in seinen Reihen, doch den brauchen sie auch nicht wie wir am Wochenende gesehen haben. Durch diesen Erfolg sind sie nun wieder ganz klar auf Kurs in Richtung Champions League Qualifikation. In dieser Saison haben sie leider keine Chance mehr die nächste Runde zu erreichen. Nach dem 4:2 Sieg gegen Sevilla sind sie aber nun immerhin in der Pole Position für Rang drei, welcher immerhin noch zur Teilnahme an der Europa League berechtigt. Mit dem aktuellen Selbstvertrauen im Bauch werden sie auch im Etihad an ihre Chance glauben.

Aufstellung Gladbach

André Schubert hat keinen Grund an der Aufstellung vom Wochenende irgendwelche Veränderungen vorzunehmen, dass bedeutet, dass Elvedi erneut auf einen Einsatz hoffen kann.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Elvedi, Christensen, Nordtveit, Wendt – Korb, Xhaka, Dahoud, Johnson – Stindl, Raffael

Tipp

Manchester ist laut der Buchmacher hier natürlich der Favorit, doch habt ihr diese Mannschaft in den letzten Wochen einmal spielen sehen? Gladbach hat hier absolut nichts mehr zu verlieren und so werden sie wohl auch auftreten. City ist angeschlagen und wer die Bayern besiegen kann, hat auch im Etihad eine Chance zu bestehen.

Tipp: Doppelchance Gladbach oder Unentschieden – 2,25 bet365

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken