Manchester City – Aston Villa, Teil eins auf dem Weg zum Titel! Manchester steht kurz vor dem Ziel. Bei noch zwei ausstehenden Heimspielen haben sie ihr Schicksal in der eigenen Hand. Den Auftakt macht das Nachholspiel am Mittwoch gegen Aston Villa. Eigentlich ist es eine Unverschämtheit das erst wenige Tage vor dem Ende der Saison die Tabelle einen klaren Ausdruck erhält denn erst nach dieser Partie haben alle Mannschaften die gleiche Anzahl an Spielen absolviert.

In den letzten Wochen und Monaten musste man daher immer hin und her rechnen wer denn bei welcher Anzahl an Spielen die besten Karten im Kampf um die Meisterschaft aber auch gegen den Abstieg hatte.

Gestern gab es ein weiteres Geschenk für das Team von Pellegrini. Crystal Palace holte nach einem 0:3 am Ende noch ein 3:3 gegen Liverpool. Somit reichen Manchester City schon vier Punkte aus den letzten beiden Heimspielen um sich als neuer englischer Meister küren zu lassen. Aber auch Aston Villa hat seine Hausaufgaben erledigt. Am Wochenende holten sie die noch fehlenden Punkte für den Klassenerhalt. Man muss daher abwarten ob sich die Mannschaft von Paul Lambert hier noch einmal motivieren kann.

Manchester City

Was war das bloß für eine Saison im Etihad. Zu Beginn der Spielzeit legten sie besonders im Etihad los wie die Feuerwehr. Niemand schien das Team stoppen zu können. Doch spätestens nach der Verletzung von Aguero lief es nicht mehr sonderlich gut. Die zu Beginn der Saison sehr starken Neuzugänge Negredo und Navas ließen zuletzt viele Wünsche offen. Auch der Trainer musste nach dem Aus in der Champions League für einige Wochen um seinen Job zittern.

Spätestens nach der Niederlage in Liverpool schien es auf eine verlorene Saison hinauszulaufen, doch die Reds und auch Chelsea brachten es nicht fertig ihren Vorsprung zu verteidigen. So brauchte City nicht mehr zu tun als seine vermeintlich leichten Partien zu gewinnen. Am vergangenen Wochenende gab es wohl das entscheidende Spiel dieser Saison. Beim FC Everton holte die Mannschaft ein leidenschaftliches 3:2. Diesen Sieg gilt es nun in diesen beiden Heimspielen zu vergolden.

Während Liverpool und auch Chelsea ab und an gegen die „kleinen Teams“ ins stottern gerieten, kann ich das bei Manchester City nicht mehr erkennen. Die Spieler wissen um ihre Chance und das werden sie sich wohl nicht mehr nehmen lassen.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester City: Hart – Zabaleta, Kompany, Demichelis, Clichy – Milner, Touré, Fernandinho, Nasri, Silva – Dzeko

Aston Villa

Ich muss zugeben, dass ich mir nach der Verletzung von Benteke einige Sorgen um Villa gemacht habe. Diese Sorgen waren durchaus berechtigt, denn die Mannschaft hat vor dem Spiel gegen Hull fünf seiner letzten sechs Spiele verloren. Vieles deutete darauf hin, dass sie absteigen würden. Doch gerade wenn niemand mehr an sie glaubte gab es den Befreiungsschlag. Gegen Hull reichte einen tolle erste Halbzeit um den 3:1 Sieg perfekt zu machen.

Andy Weimann war mit seinen zwei Toren der Mann des Tages. Mit ihren nun 38 Punkten können sie von Norwich nicht mehr eingeholt werden. Dieser Sieg darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es keine besonders gute Spielzeit in Birmingham war. In der Zukunft müssen sie schauen, dass sie versuchen Benteke zu halten und ein Team um ihn herum aufbauen. Die ganze Last darf nicht mehr auf den Schultern eines Spielers lasten.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Guzan – Vlaar, Baker, Clark, Lowton – Westwood, Delph, Bertrand, Albrighton – Agbonlahor, Weimann

Aktuelle Form

City konnte seine letzten drei Spiele gewinnen. Sie haben es verstanden nochmal eine Schippe draufzulegen. Wenn sie die Form dieser Partien halten können, ist ihnen der Titel in zu mehr zu nehmen. Es liegt einzig und allein an den Spielern selbst, ob sie mit dem Pokal in der Hand dastehen werden.

Die Form von Villa hat seit der Verletzung von Benteke enorm gelitten. Wie oben schon angesprochen gab es für sie aus den vergangenen sieben Partien nur einen Sieg und zwar am Wochenende gegen Hull. Um in Manchester bestehen zu können müssten sie über sich hinauswachsen.

Tipp

In dieser Partie wäre alles andere als ein klarer Heimsieg eine Art Sensation. Nach dem vorzeitigen Klassenerhalt geht es hier für Aston Villa um absolut nichts mehr. Bei den Spielern ist die ganze Anspannung der letzten Wochen nach dem Sieg gegen Hull gewichen. City hat dagegen nichts zu verschenken. Selbst ein Villa in Topbesetzung hätte es im Etihad sehr schwer, so aber wird Manchester über sie hinweg fegen. Ich gehe davon aus, dass diese Partie bereits zur Halbzeit entschieden ist.

Tipp: asiatisches Handicap -2,5 Manchester City – 1.98 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen