Tja, da haben wir das Milliarden-Team auf Manchester, das zwei Mal gegen Real in Führung geht um am Ende noch zu verlieren. Damit sind sie wiederholt zur internationalen Lachnummer degradiert und erneuten Ärger gibt es auch intern, da Balotelli scheinbar mehr als unglücklich ist mit seiner Einsatzzeit. Arsenals Stottern zu Beginn der Saison scheint nun endgültig vorbei zu sein. Die Tore, die zuvor van Persie erzielte, werden nun verteilt geschossen und es scheint tatsächlich zu funktionieren.

Manchester City

Man möge mir die direkten Worte verzeihen, aber hier rächt sich die Liebe des Vereins zu einem unfähigen Trainer wie Mancini. So gut er bei der Wahl der Stürmer ist, so miserabel ist er wenn es um die Defensive geht. Ich rede dabei nicht nur von der Aufstellung, sondern auch von der Einkaufspolitik. Man holte alte Verteidiger wie Maicon anstatt auf junge und physisch starke defensive Kräfte zu setzen. Man gab schon Unsummen für den Angriff aus und wirkt beinahe geizig wenn es um die Abwehr geht. Mit Richards ist auch noch der einzige Verteidiger von hoher Qualität verletzt. Offensiv kann City gegen jedes Team Tore machen, insbesondere da Dzeko scheinbar seine Torgefahr wiederentdeckt hat und Tevez fast immer gefährlich ist, ebenso wie Aguero. Einzig David Silva scheint noch nicht die frühere Form gefunden zu haben. Dieses Team wird niemals die Champions League gewinnen, denn dies klappt nur mit exzellenter Abwehr und von der ist City noch weiter weg als in der letzten Saison. Der größte Glanzpunkt ist und bleibt hier Yaya Toure. Der Ivorer gehört zu den besten Spielern, die ich je auf seiner Position gesehen habe und spielerisch UND charakterlich, denn er ist immer da, wenn das Team mal wieder nicht funktioniert.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester City: Hart – Maicon, Kompany, Lescott, Clichy – Garcia, Barry – Milner, Toure, Silva – Tevez

FC Arsenal

Erinnert ihr euch wie viel Gelächter es gab als Podolski bei Arsenal unterschrieb? Die berechtigte Frage hier: lacht noch einer? Podolski wird inzwischen nicht nur von den eigenen Fans, sondern auch von der englischen Fachpresse gefeiert und bei einem haben sie recht: er war in den letzten Spielen stets einer der Besten auf dem Platz. Ansonsten wirkt Arsenal nach einem etwas wackeligen Start extrem stark und das hat zwei Ursachen. Auf der einen Seite hat man mit Cazorla und Podolski unglaublich gut eingekauft zu einem vernünftigen Preis. Auf der anderen Seite scheinen die Zukäufe der letzten Saison endlich das zu zeigen, was sie als Potenzial immer hatten: Gervinho dreht richtig auf, Arteta glänzt im Mittelfeld und Ramsey ist zwar nicht neu, aber er scheint nach der langen Verletzung in der letzten Saison zunehmend in Form. Einzig Stürmer Giroud wirkt noch etwas fremd im Team. Hat das Team schwächen? Ganz klares „ja“, denn sie haben in der Abwehr Mertesacker, der gegen schnelle Spieler einfach nicht gut genug ist. Die noch jungen Gibbs und Jenkinson sind ebenfalls keine konstanten Posten, aber durch den Ausfall von Sagna ist man gezwungen mehr auf die jungen Spieler zu setzen.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Mannone – Jenkinson, Mertesacker, Vermaelen, Gibbs – Arteta, Cazorla, Diaby – Oxlade-Chamberlain, Gervinho, Podolski

Tipp

Hätte City einen sehr schnellen Spieler im Sturm, dann wäre ich sicherlich skeptischer, aber Tevez ist nicht so schnell wie er es früher war. Hinzu kommt, dass die anfällige Abwehr von City gegen die Optionen Podolski, Cazorla, Arteta (eher als Vorbereiter) und Gervinho wohl kaum ohne Gegentreffer bleiben wird.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 Arsenal – 2,21 betvictor

Spezialangebot: bei Ladbrokes bis zu 30% auf Kombiwetten kassieren und hier in welcher Aufteilung

3er Kombi – 5% Bonus

4er und 5er Kombi – 10% Bonus

6er, 7er und 8er Kombi – 20% Bonus

9er und höher – 30% Bonus

BEI LADBROKES WETTEN!