Wir hatten erst vor zwei Tagen Sevilla und Valencia im Vorbericht und hier finden wir zwei weitere Teams, die gerne oben mitspielen würden und dann doch den Platz drei oder tiefer anvisieren können. Im Gegensatz zu Sevilla und Valencia scheinen die Versuche hier noch weniger vom Erfolg gekrönt, wobei man nicht vergessen sollte, dass bei Malaga der Umbruch erst seit dieser Saison im Gange ist.

Malaga ist nun ein weiteres Spielzeug reicher Männer und so wundert es nicht, dass man nicht auf Talente setzt, sondern auf schon fertige oder alte Spieler. Bislang ist mit Platz sieben eine große Verbesserung zu sehen, aber dies ist noch unter dem Ziel, das die Besitzer haben. Ursachen gibt es hier viele. Auf der einen Seite ist das Team nicht stimmig und die Charaktere passen nicht wirklich zusammen. Hinzu kommt dass bei einer mittelmäßigen Offensive die Defensive viel zu oft versagt. Sowohl bei Demichelis als auch bei Mathijsen sind die besten Jahre vorbei und die Fehlerquote steigt. Offensiv wird es das Team hart treffen, dass nun sowohl Julio Baptista als auch Joaquin fehlen.

Bei Atletico fragt man sich immer wieder warum es bei einem Team mit so starken Individualisten nicht läuft und man kann die Frage nicht beantworten. Eines der Ursachen ist klar die miserable Abwehr, die viel zu häufig komplett versagt. Der Trainerwechsel könnte hier die notwendigen Veränderungen bringen, aber dies ist mit viel Vorsicht zu genießen.

Offensiv braucht sich Atletico vor kaum jemanden zu verstecken und es muss wirklich festgehalten werden, dass die Verantwortlichen bei Atletico schon immer ein unglaubliches Händchen für Offensivleute hatten. Neben einem Falcao, bei dem das Können eindeutig war hat man auch Spieler wie Adrian gefunden. Ansonsten ist vor allem der 24-jährige Türke Arda Turan eine perfekte Verstärkung in der Offensive gewesen.

Zwei sehr anfällige Abwehrreihen und mindestens eine extrem starke Offensive sollten genug Tore ergeben.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,91 William Hill

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero -Gamez, Demichelis, Mathijasen, Monreal – Toulalan, Duda – Cazorla, Fernandez, Isco – Rondon

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Luis, Dominguez, Godin, Perea – Gabi, Tiago – Turan, Diego, Adrian – Falcao