Malaga – AC Mailand, viele würden spontan sagen, dieses Duell ist schon entschieden, weil der Klang beider Namen doch eine deutliche Sprache spricht, aber beide Teams überraschen in dieser Saison, das eine Positiv, das andere negativ. Für beide Teams wäre ein Sieg ein riesiger Schritt in Richtung der KO Runden, aber ein Unentschieden dürft nur für Malaga hinnehmbar sein, die bislang einen sehr guten Lauf haben. Für den AC Mailand geht es darum ein Zeichen gegen den schlechten Trend zu setzen.

Situation Malaga

Bei Malaga scheinen sich die richtigen Spieler gefunden zu haben und die Umstände um das „wie“ sind absolut interessant. Letzte Saison wurde der Club noch von einem reichen Araber finanziert, der munter einkaufen ließ, doch vor dieser Saison verschwand er dann plötzlich und so trennte sich die Spreu vom Weizen. Während einige Stars wie Cazorla fluchtartig den Verein verließen (auch weil sie verkauft werden mussten), blieben einige bekannte Namen und einige junge Talente. Der Club spielt mit diesem Kern so guten Fußball wie nie zuvor und war bislang auch in der Champions League absolut überzeugend. So verlor man in Spanien zuletzt sein erstes Spiel gegen Atletico. Bislang hält sich Malaga auf dem dritten Tabellenplatz und in der Champions League stehen zwei klare 3-0 Siege auf dem Konto. Die Langzeitverletzten Diego Buonanotte, Julio Baptista und Jeremy Toulalan warden erneut fehlen, aber die entscheidenden Spieler wie Saviola, Joaquin oder Isco ( an dem der BVB interessiert sein soll) sind fit.

Situation Mailand

Für Robinho dürfte das Spiel noch zu früh kommen. Ambrosini könnte im Mittelfeld Nigel De Jong ablösen. Bislang präsentiert sich der AC Mailand absolut grausig. Seit dem Ausverkauf beinahe aller guten Spieler scheint kaum etwas zu klappen. Niederlagen gegen Erzrivalen wie Inter oder Lazio in der Serie A dürften nur ein weiterer Stachel im Herzen der Fans sein. Dennoch darf nicht vergessen werden, dass hier weiterhin viele junge Talente im Kader stehen, allen voran das 19-jährige Supertalent El Shaarawy. Das Problem ist, dass viele bekannte Namen wie Boja, Pato usw. einfach keine gute Saison haben. Offensiv ist der AC noch immer nur schwer zu stoppen, aber vor allem auswärts scheint die Abwehr komplett verloren zu sein. Bezeichnend war der 2-3 Sieg in St. Petersburg, denn nur so scheint der AC im Moment gewinnen zu können.

Form

Malaga - AC Mailand

Voraussichtliche Aufstellungen

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Gamez, Weligton, Demichelis, Monreal – Camacho – Joaquin, Isco, Portillo, Eliseu – Saviola

Voraussichtliche Aufstellung Mailand: Amelia – De Sciglio, Bonera, Zapata, Antonini – Ambrosini – Emanuelson, Montolivo, Boateng – Pazzini, El Shaarawy

WettTipp

Beide Teams sind offensiv stark, aber beide Teams haben in der Abwehr entweder etwas in die Jahre gekommene langsame Spieler (Demichelis) oder neigen zu Totalausfällen wie Mailand. Ergibt im Normalfall…viele Tore.

Tipp: Über 2,5 Tore – 2,10 Ladbrokes