Mainz 05 - SC FreiburgMainz 05 – SC Freiburg, man wird sehen müssen wie legendär die Wutrede von Tuchel wird, aber Potenzial hat sie. Er ließ sich fünf Minuten lang aus über Schiedsrichter und ihre angebliche Abneigung ihm gegenüber, die sie nun an den Spielern auslassen. Auch wenn ich persönlich den Trainer gerne als TaschenTuchel bezeichne, so muss man fairerweise sagen, dass gerade die „Obrigkeit“ in Deutschland dazu neigt der anderen Seite gerne zu zeigen wer das Sagen hat und dies ist im Sportbereich immer besonders ausgeprägt. Doch heute wird es hoffentlich nicht um Schiedsrichter, sondern um Fußball gehen, schließlich ist Pokal angesagt und hier kann Freiburg einen historischen Erfolg verbuchen falls sie weiterkommen.

Mainz 05

Eine Sache stimmt sicherlich und das ist die Häufung von Entscheidungen gegen Mainz, aber hier gilt wie immer, dass genau hingesehen werden sollte ob sich hier einfach alles ausgleicht am Ende. Wenn Aytekin pfeift ist jedenfalls genug Potenzial für eine Fehlentscheidung da, so dass dieses Drama durchaus weitergehen könnte. Für Mainz gilt es die Serie von 4 sieglosen Spielen zu beenden und wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden. Das bitterste Unentschieden war dabei sicherlich das gegen Wolfsburg. Nicht nur dass Mainz einmal mehr in Führung ging, sie schafften es danach auch nicht gegen 10 Wolfsburger ein Tor zu schießen obwohl diese schon in der 29. Minute die Rote Karte sahen.

Mit Kirchhoff und Bungert fehlen noch immer zwei wichtige Abwehrspieler, aber endlich kann Parker wieder eingreifen. Natürlich ist der erst 19-jährige kein Topstürmer, aber zuletzt brachte er immer viel Wirbel ins Spiel, was auch den anderen in der Mainzer Offensive hilfreich war.

SC Freiburg

Die Freiburger konnten auch gegen die Eintracht einen Sieg verbuchen, was am Ende sogar etwas weniger gewesen sein könnte als man sich heimlich versprochen hatte. Dennoch geht diese Erfolgsgeschichte weiter und am Ende ist dieses Spiel auch das Duell zweier Shootingstars auf der Trainerbank, da beide nur Lob finden in der Branche.

Freis wird weiterhin fehlen und damit das Team schwächen, aber ansonsten sind alle wichtigen Spieler dabei.

Komplette und ausführliche Statistiken HIER

Mainz 05 – SC Freiburg Voraussichtliche Aufstellungen

Mainz 05: Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Fuchs – Höger, Neustädter, Farfan, Holtby, Draxler – Marica

SC Freiburg: Zieler – H. Sakai, Eggimann, Djourou, Rausch – Schmiedebach, da Silva Pinto – Schlaudraff, Huszti – Abdellaoue, M. Diouf

Mainz 05 – SC Freiburg Tipp

Sicherlich ein sehr ungewisses Spiel, deswegen empfehle ich hier eher kleine Einsätze. Ich sehe tatsächlich leichte Vorteile bei Mainz, auch weil wir sicherlich frischen Wind in der Offensive sehen werden.

Tipp: Sieg Mainz – 2,20 bet365

bonus