Die Los Angeles Lakers und die Sacramento Kings treffen in dieser Saison bereits zum dritten mal aufeinander. Spiel Nummer 1 konnten die Lakers zu Beginn der Saison mit 101-91 in Sacramento für sich entscheiden. Auch das zweite Duell fand bei den Kings statt, doch Mitte Dezember zeigten sich Cousins und Co. in besseren Form und revanchierten sich mit einem 116-92 Sieg. Das dritte Spiel findet nun in Los Angeles statt und obwohl beide zuletzt erfolgreich waren, sind es die Kings, die als leichter Favorit in diese Partie gehen.

Los Angeles Lakers

Die Lakers beendeten gerade erst einen fünf Spiele andauernden Auswärtstrip, den sie mit Niederlagen in Washington und Boston begannen und mit einem Sieg bei den Knicks, einer weiteren Pleite in Detroit und zuletzt einem Erfolg in Milwaukee beenden konnten. Dabei war allerdings zu erkennen, dass die Lakers große defensive Probleme hatten, kassierten sie in keinem dieser fünf Spiele weniger als 107 Punkte und im Schnitt sogar 114,2 Punkte.

Offensiv lief es allerdings ganz gut, erzielten sie bei ihren Erfolgen 121 Punkte gegen New York und 122 Zähler gegen Milwaukee. Vor allem der Erfolg gegen Milwaukee machte Spaß, stellte das junge Lakers-Team im ersten Viertel mit 47 Punkten einen Saison-Rekord auf. Unfassbare 82% der Würfe fanden den Weg in den Korb und so führten sie mit 17 Punkten und brachten das Spiel letztlich trotz einer Bucks-Aufholjagd nach Hause.

Für die Lakers war es nicht nur ein erfolgreicher Abschluss ihres Auswärtstrips sondern auch der dritte Sieg in den letzten sechs Spielen, was ein weiteres Verschlechtern der Bilanz verhinderte. Zudem konnten sie sich in den letzten Wochen über gute Leistungen ihres Rookies Ivica Zubac freuen, der in fünf der letzten acht Spiele zweistellig scorte und sein Potenzial damit zeigte. Auch die kommende Pause sollte den Lakers gut tun, doch natürlich würde diese mit weiteren Erfolgserlebnissen etwas positiver angegangen werden können.

Sacramento Kings

Während der Abstand zu den Playoff-Plätzen für die Lakers wohl kaum aufzuholen ist (6 Spiele), haben die Kings nur 1,5 Spiele Rückstand, aber mit Dallas, Portland und Denver eine Menge Konkurrenten. Alle vier Teams wollen unbedingt in die Playoffs und so befinden sie sich die Kings bereits jetzt in einer Phase, in der eigentlich jeder Sieg zählt. Erfreulicherweise aus Sicht der Kings-Fans, gewannen sie drei Spiele in Folge und vier der letzten fünf.

Dabei spielte sich vor allem Darren Collison in den Vordergrund und war mit dafür verantwortlich, das auch schwache Leistungen von Cousins oder sein Aussetzen (durch technische Fouls) kaum ins Gewicht fielen. Auch die Gegner, die Sacramento besiegen konnte (Warriors, Boston, Atlanta, New Orleans), waren stark, sodass die Kings auf den jüngsten Erfolgen aufbauen können sollten.

Problematisch könnte allerdings Cousins Unbeherrschtheit werden. Nachdem er bereits gegen die Celtics auf Grund seines 16. technischen Fouls gesperrt war und ihm nun für alle weiteren, zwei T’s eine Sperre droht, kassierte er im letzten Spiel bereits Nummer 17 und beim nächsten T wartet die nächste Sperre. Heute ist er aber glücklicherweise dabei und damit auch ein Grund, warum seine Kings favorisiert sind.

Tipp

Die Kings sind in einer guten Form, stehen in der Tabelle besser dar, haben mit Cousins den besten Einzelspieler in ihren Reihen und konnten nach der Niederlage im ersten Spiel gegen die Lakers, die Verhältnisse mit dem deutlichen Erfolg in Spiel 2 wieder zu recht rücken. Dazu sind sie derzeit besser in Form und eine Niederlage wäre eine Enttäuschung. Daher ist der Tipp auf die Kings heute sinnvoll, haben die Lakers letztlich nicht genug entgegen zu setzen.

Tipp: Sacramento Kings (Spread noch nicht raus. Nutzt noch die Chance auf die 5€ ohne Einzahlung bei Sportingbet!)

Anbieter
Bonus
Link
sportingbet bonus
€155

Player to watch: DeMarcus Cousins

Nachdem er im letzten Spiel sein 17. Technisches Foul kassierte, zeigte sich Cousins selbstkritisch und sagte, dass er Probleme habe, sich auf die ausbleibenden Pfiffe einzustellen. Glücklicherweise liefert er alles in allem aber trotzdem stets gute Leistungen ab, wie seine 27,8 Punkten und 10,7 Rebounds pro Spiel belegen. Zudem erzielte er zuletzt 5 Double Doubles in Folge und mit einem weiteren Double Double sollte er diese Serie heute ausbauen können. Cousins führt somit seine Kings zum Sieg.

Liveticker und Statistiken