Liverpool – Anzhi Makhachkala, auch wenn man den Namen des Gastes wohl mit viel Alkohol deutlich einfacher aussprechen kann, so haben Rohstoff-Millionen diesen Club einige sehr namhafte Spieler kaufen lassen. Liverpool hingegen scheint in alter englischer Manier dieser Wettbewerb einfach nicht ernst zu nehmen, da er für die Engländer nicht den Prestige oder gar finanziellen Reiz hat, den man in England als interessant erachtet. Will man jedoch weiter im Wettbewerb bleiben, wird man heute nicht eine komplett junge Truppe auf den Platz schicken dürfen.

Situation Liverpool

Am Wochenende steht für Liverpool ein noch wichtigeres Spiel an und zwar das Liverpool-Derby gegen Everton, so dass man sicher sein kann, dass bei den Engländern rotiert wird. Versuchen wir also zu sehen wer wie gehandhabt wird. Ausfallen werden Pepe Reina, Martin Kelly und Fabio Borini. Hinzu kommen Spieler, bei denen auch die englische Presse davon ausgeht, dass sie geschont werden: Steven Gerrard, Daniel Agger, Martin Skrtel, Joe Allen und Raheem Sterling. Statt dieser Namen dürfte man dann auf Carragher, Coates, Enrique und Downing setzen. Problemtisch wird die Situation im Sturm, da man hier Suarez belasten muss, da keine anderen „reifen“ Stürmer zur Verfügung stehen. Ich persönlich mag Liverpool in der Kombination ohne Gerrard, weil sie dann schneller und wilder werden mit dem sehr jungen, aber unglaublich begabtem Duo Shelvey und Henderson, die links und rechts von Sahin auflaufen. Defensiv dürften sich in dieser Konstellation erneut Lücken auftun, wie schon in den vorherigen Europe League Spielen.

Situation Anzhi Makhachkala

Hier haben wir eindeutig den Geldadel zu Besuch in Liverpool, der mit Hiddink auch noch einen der besten Trainer der Welt haben. Nach einem durchwachsenen Start hat dieses Team inzwischen seinen Rhythmus gefunden, sowohl national als auch international. In der russischen Premier Liga hat man am Wochenende einen wichtigen Sieg gegen Spartak Moskau errungen und führt damit die Liga an, trotz weiterer sehr reicher Konkurrenz. Damit ist das wahre Ziel, die Champions League und die russische Meisterschaft unmittelbar vor den Augen. Diarra wird auf Grund einer Knieverletzung ausfallen, aber offensiv steht man sonst mit voller Kraft auf dem Platz, was vor allem heißt: Eto’o und Traore. Hier hat sich gezeigt wie smart es war auch in einen extrem starken Trainer wie Hiddink zu investieren. Die Mannschaft hat die richtige Mischung aus Jung und Alt und Hiddink dachte auch an die Abwehr wo man sehr gute Spieler wie Samba einkaufte.

Form

Liverpool - Anzhi Makhachkala

Voraussichtliche Aufstellungen

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Jones – Wisdom, Carragher, Coates, Enrique – Henderson, Sahin, Shelvey – Downing, Suarez, Assaidi

Voraussichtliche Aufstellung Anzhi Makhachkala: Gabulov – Agalarov, Samba, Tagirbekov, Zhirkov – Jucilei, Shatov, Carcela-Gonzales – Bousouffa, Traore, Eto’o

WettTipp

Mit den jungen Spielern kann es Liverpool vor allem offensiv und Anzhi ist dank Hiddink immer bereit für einen offensiven Schlagabtausch, insbesondere wenn man einen Mann mit dem Riecher wie Eto’o hat. Liverpool – Anzhi Makhachkala könnte ein Spiel mit sehr vielen Toren werden, wenn Liverpool wirklich so jung aufläuft.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,87 10bet