Der Sonntag bringt und einige sehr interessante Spiele mit. Vor allem sehen wir Spitzenteams, die am Anfang komplett versagt hatte wie Monaco oder Marseille, aber auch potenziell interessante Team wie Saint Etienne oder Montpellier werden aufs Feld laufen. Es bleibt sicherlich spannend in Frankreich!

AS Saint-Etienne – Stade de Reims

  • Partie: AS Saint-Etienne (2.) – Stade de Reims (11.)
  • Datum: 17.08.2014
  • Uhrzeit: 17:00h
  • Stadion: Stade Geoffroy-Guichard

Auf Torejagd geht es am 2. Spieltag im Stade Geoffroy-Guichard, wenn der AS Saint-Etienne zuhause Stade de Reims empfängt. Die von Christophe Galtier trainierten Spieler werden alles dafür tun, Reims das Leben schwer zu machen. SDR setzt alle Hoffnung in Antoine Devaux. Er ist Denker und Lenker seiner Mannschaft, mit nur einem Pass kann er das Spiel entscheiden. Im Vorfeld lässt sich kein Favorit auf den Sieg erkennen. Auf heimischem Rasen mit den lautstarken Fans aus der Fankurve im Rücken startet ASSE voller Selbstbewusstsein in das Duell gegen den Ligakonkurrenten. Der Schiedsrichter gibt den Kampf um den Ball am 17.08.2014 um 17:00h frei.

Zwei Teams, die einen absolut gelungenen Start hingelegt haben. Saint Etienne schlug auswärts Guingamp klar 2-0. Der Pokalsieger ist sicher nicht das Maß der Dinge, aber Saint Etienne präsentierte sich insgesamt sehr gut eingespielt. Mit diesem Kader muss ihr Anspruch das internationale Geschäft sein. Mevlüt Erding zeigte, dass er schon bereit ist für die neue Saison, indem er beide Tore erzielte. Bleibt er endlich einmal unverletzt, dann ist er immer eine gefährliche Waffe.

Stade de Reims gewann zwar nicht, aber ein Unentschieden gegen PSG dürfte sich in dieser Liga wie ein Sieg anfühlen, insbesondere für einen so kleinen Verein. Das Mittelfeld konnte überzeugen, aber die Stürmer wirkten etwas fehl am Platz.

Wahrscheinlich: Sieg Saint Etienne – 1,60 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Olympique de Marseille – Montpellier HSC

  • Partie: Olympique de Marseille (9.) vs. Montpellier Hérault SC (16.)
  • Datum: 17.08.2014
  • Uhrzeit: 17:00h
  • Stadion: Stade Vélodrome

Am 17.08.2014 um 17:00h treffen Olympique de Marseille und Montpellier Hérault SC im direkten Duell aufeinander. Das Team von der Cote d´Azur ist für ein leidenschaftliches Match gegen Paillade gewappnet. Alle Augen schauen auf den OM-Spieler Steve Mandanda. Wenn er in Top-Form ist, wird er mit wichtigen Glanzparaden seinem Team zum Sieg verhelfen. Bauweise und Kulisse des Stade Vélodromes sorgen für ein atmosphärisches Spiel auf höchstem Ligue 1-Niveau. Im Vorfeld lässt sich kein Favorit auf den Sieg erkennen. OM weiß die heimischen Fans im Rücken. Die lautstarken Fangesänge aus der Fankurve werden die Spieler zu Höchstleistungen treiben. Die von Marcelo Bielsa trainierten Spieler werden alles dafür tun, Paillade das Leben schwer zu machen. Welches der beiden Teams entscheidet das Spiel für sich? Der 2. Spieltag wird das Ergebnis liefern.

Marseille blamierte sich ähnlich wie der PSG am ersten Spieltag. Sie kassierten gleich drei Gegentreffer und das von einem kleinen Club wie Bastia. Zum Glück konnte man selbst drei Tore erzielen und damit einen Punkt retten. Das ist nicht unbedingt ein Ergebnis von einem Team, das um die Meisterschaft mitspielen wollte. Zumindest Gignac zeigte mit zwei Toren, dass er schon in Form ist.

Montpellier setzte den miserablen Trend der Vorbereitungen fort und verlor das Heimspiel gegen Bordeaux. Sie zeigten sich zuletzt extrem schwach und der Zauber der früheren Jahre scheint vorbei. Man wird hier aufpassen müssen nicht komplett nach unten abzurutschen.

Wahrscheinlich: Sieg Marseille – 1,65 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Girondins de Bordeaux – AS Monaco

  • Partie: FC Girondins de Bordeaux (7.) vs. AS Monaco FC (15.)
  • Datum: 17.08.2014
  • Uhrzeit: 21:00h
  • Stadion: Stade Chaban-Delmas

Am 17.08.2014 um 21:00h entscheidet sich, ob FC Girondins de Bordeaux oder der AS Monaco FC als Sieger aus dem Spiel hervorgeht. ASM hält große Stücke auf Falcao. Ihn zieht es dank seiner Durchschlagskraft und seiner Dynamik immer wieder in die torgefährliche Zone des Strafraums. Das Match gegen das Team aus dem Fürstentum wird für die Girondins zum absoluten Belastungstest. Der AS Monaco FC sollte das Spiel für sich entscheiden. Durch die sichere Champions-League-Teilnahme hat FCGB im Vorfeld des Spiels gegen den AS Monaco FC die Nase vorne. Bauform und Atmosphäre des Stade Chaban-Delmasses garantieren ein begeisterndes Fußballspiel auf Ligue 1-Topniveau. Die Fans beider Mannschaften freuen sich auf eine spannende Begegnung am 2. Spieltag.

Bordeaux spielte minimalistischen Fußball gegen Montpellier, aber es funktionierte und man gewann 1-0 auswärts. Den einzigen Treffer erzielte Diabate. Ich bin mir sicher, dass viele Gegner Probleme gegen diese starke und eingespielte Abwehr haben werden.

Monaco verlor das Auftaktspiel gegen Lorient und das auch noch im eigenen Stadion. Eine Niederlage gegen war sicherlich nicht eingeplant, aber wenigstens konnte Falcao wieder mitspielen (er wurde eingewechselt). Das Wechseltheater um ihn und Madrid ist noch immer nicht vorbei, aber es wurde deutlich, dass Monaco viel Talent im Sommer gehen ließ und nicht für Ersatz gesorgt hat. Dieses Team wird über die Dauer einer ganzen Spielzeit keine Chance gegen PSG haben.

Wahrscheinlich: Doppelchance Bordeaux oder Unentschieden – 1,57 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen