Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Die Werkself empfängt am Samstag zu ihrem ersten Heimspiel der neuen Saison die Königsklassenanwärter TSG 1899 Hoffenheim. Nach einem couragierten Auftritt am ersten Spieltag in der Allianz Arena stehen die Leverkusener trotzdem mit null Punkten da, während die Sinsheimer ihr Auftaktspiel knapp gewinnen konnten.

 

Bayer 04 Leverkusen

Die Werkself hat bekannter Weise die vergangene Saison gehörig in den Sand gesetzt und diese nur auf dem 12. Tabellenplatz beendet. Zudem haben die Rheinländer mit den Abgängen ihrer namhaftesten Stars zu kämpfen und stehen vor einem Umbruch.

Das denkbar schwere Auftaktspiel in die neue Saison beim amtierenden Meister FC Bayern München am vergangenen Freitag war das erste Bundesligaspiel des neuen Trainers Heiko Herrlich. Ach wenn die Rheinländer dieses mit 3:1 verloren haben, können die Leverkusener trotzdem etwas stolz auf sich sein.

Hätten sie die Anfangsphase nicht so verschlafen bzw. den Respekt noch früher abgelegt, wäre sogar etwas drin gewesen für die Herrlich-Mannen. Nach 18 Minuten stand es aber bereits 2:0 für den FCB und das Spiel war eigentlich gelaufen, jedoch war das Auftreten der Leverkusener nach der Pause bemerkenswert. Nicht viele Mannschaften hätten nach so einem Rückstand in München so couragiert fußballgespielt, sondern die weiße Fahne gehisst und wahrscheinlich noch weitere Tore eingefangen. Nicht so aber die Leverkusener.

Auch wenn in der 53. Minute zum ersten Mal der Videobeweis in Kraft trat und Lewandowski danach den fälligen Strafstoß verwandelte, schoss keine andere Mannschaft jemals so oft aufs Tor in der Allianz Arena wie die Werkself, die dann auch verdientermaßen zum 3:1 Anschlusstreffer kamen.

Nichts desto trotz stehen die Mannen um Neutrainer Herrlich nach dem ersten Spieltag mit null Punkten da und empfangen am Samstag in der BayArena die TSG aus Hoffenheim und gegen die gab es in der vergangenen Saison weder im Hin- noch im Rückspiel etwas zu holen, ja nicht einmal ein eigenes Tor gelang ihnen.

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
€110

 

Aufstellung Bayer 04 Leverkusen

Nicht nur weil der Kader kaum Umstellungen zulässt, sondern vielmehr weil Herrlich mit seiner Truppe zufrieden sein kann, auch wenn sie mit 3:1 in München verloren haben, wird der Coach keine Veränderungen in der Startelf vornehmen.

Leno – Henrichs, Tah, S. Bender, Wendell  – Kohr, Aranguiz – Bailey, Mehmedi – Bellarabi – Volland

 

TSG 1899 Hoffenheim

Schade, schade TSG!! Nach dem tollen Auftritt in der Vorwoche beim Hinspiel in Hoffenheim gegen das große Liverpool zur Qualifikation der Champions League noch knapp mit 1:2 unterlegen, hätten sie am Mittwoch die Chance gehabt, an der berühmten Anfield Road das Ergebnis zu ihren Gunsten zu drehen. Doch aus dem Vorhaben wurde nichts. Speziell in den ersten 20 Minuten bekamen die Nagelsmänner ihre Grenzen aufgezeigt und lagen prompt mit 3:0 hinten und hatten zu keiner Zeit die Chance, dies zu ändern. Am Ende verloren sie mit 4:2 und können trotzdem stolz sein, denn es winkt die Euro League Gruppenphase und selbst das hätte vom Provinzdorf niemand erwartet.

Ihr erstes Bundesligaspiel gewannen die Sinsheimer knapp mit 1:0 gegen den SV Werder Bremen vor eigenem Publikum. Trainer Julian Nagelsmann rotierte fünfmal im Gegensatz zur Champions League Qualifikation und fast hätte Werder das ausnützen können. Am Ende musste es ein abgefälschter Schuss von Kramaric richten, welcher unhaltbar vom Rücken von Bauer ins Tor abgelenkt wurde.

Am Samstag muss die TSG auswärts in der BayArena gegen Leverkusen ran und gegen die taten sie sich in der vergangenen Saison besonders leicht, gewannen sowohl Hin- als auch Rückspiel zu null.

 

Aufstellung TSG 1899 Hoffenheim

Bestimmt wird Nagelsmann wieder kräftig rotieren und es kann gut sein, dass er die gleiche Elf wie gegen Werder Bremen aufs Feld schickt.

Baumann – Nordtveit, Vogt, B. Hübner – Toljan, Zuber – Geiger – Demirbay, Nad. Amiri – Uth, Szalai

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,25
€110

 

Tipp

Die TSG hat das schwere Spiel vom Mittwoch noch in den Knochen und noch nicht aus den Köpfen, Leverkusen ist frischer und wird das Spiel gewinnen. Unser Tipp: Sieg Bayer 04 Leverkusen

 

Liveticker und Statistiken