Das absolute Highlight an diesem Spieltag. Der erste aus Leicester trifft nach seiner Niederlage gegen Liverpool auf den Dritten Manchester City, der dem Titel hinterherjagt und der am Boxing Day (anders als die meisten anderen Spitzenclubs) eben nicht versagt hat. Wer kann sich durchsetzen und den ersten Platz für sich beanspruchen?

Leicester City – Manchester City 29.12.2015 Tipp

Leicester City

Da war sie nun doch, die erste Niederlage nach so langer Zeit. Ausgerechnet gegen ein Liverpool, das in den Wochen zuvor extrem geschwächelt hatte. Klopp ließ sich gar nicht erst auf den offenen Schlagabtausch ein, sondern versuchte mit harter Verteidigung den Spielstil von Leicester zu zerstören und dies gelang auch.

Der wichtigste Grund für die Niederlage war, dass die sonst so starke Offensive dieses Mal nicht einmal annähernd so gut wirkte wie man es sonst kannte. Ranieri blieb seinem radikalen Stil treu und wechselte seine Stürmer Vardy und Okazaki zusammen in den 69. Minute aus (6 Minuten nach dem Gegentreffer) und ersetzte sie mit frischen Spielern. In der 80. Minute musste dann auch der zweite offensive Star neben Vardy gehen: Mahrez wurde durch Kramaric ersetzt. Damit bleibt Ranieri eher unkonventionell, auch weil er eingesehen hat, dass es nicht anders geht mit dieser Mannschaft.

Durchaus erstaunlich war es, dass die Abwehr eigentlich gar nicht so schlecht agierte bei einem Team, das vor allem dafür bekannt ist kaum Abwehrarbeit zu leisten. Man kann über die Spielweise von Leicester schwadronieren und philosophieren, aber Fakt bleibt, dass sie keine wirklich anderen Optionen haben. Die extreme Offensive ist was sie können und was ihnen Punkte bringen kann.

Aufstellung Leicester City

Wie es aussieht wird Ranieri dem Premier League Tempo Tribut zollen müssen. Vardy spielte mit Fieber gegen Liverpool und auch der zweite Star Mahrez war nach Aussagen des Trainers schlicht und ergreifend müde. Das Problem ist, dass mit den schon vorhandenen Ausfällen von Drinkwater, James und Schlupp nicht mehr viele Optionen bleiben, so dass man die beiden erst einmal in der Startelf erwarten muss.

Voraussichtliche Aufstellung: Schmeichel – Fuchs, Huth, Morgan, Simpson – Albrighton, Kante, King, Mahrez – Vardy, Ulloa

Manchester City

Manchester City bekommt einen neuen Trainer im Sommer und es scheint dort niemanden wirklich zu beeindrucken. Am Ende dürfte jeder, der bei diesem Verein spielt auch genau wissen, dass man das Spielchen der „großen Jungs“ spielt womit klar ist, dass es keine Gnade gibt. Die Niederlage gegen Arsenal am vorletzten Spieltag war gleichzusetzen mit dem Verlust von sechs Punkten. Sie hatten nun das Glück, dass Arsenal versagte und sie auf der anderen Seite ein souveränes 4-1 gegen Sunderland hinlegten.

Am letzten Spieltag zeigte vor allem ein Spieler was er leisten kann, wenn er endlich zu 100% konstant spielt und das was De Bruyne. Er zeigte die vielleicht beste Leistung seiner Karriere, auch wenn das schwer zu beurteilen ist wenn man gegen einen schwachen Gegner antritt. Zwei Vorlagen und ein Tor sprechen dennoch für sich und man kann sich für den jungen Belgien nur wünschen, dass wieder konstant zu solchen Leistungen findet. Mit ihm in guter Form ist dieses Team schwer zu schlagen, ABER wie sowohl gegen Sunderland als auch gegen Arsenal deutlich sichtbar wurde: sie müssen defensiv endlich nachlegen! City hat so viel in die Offensive investiert, dass die Abwehr dabei nicht wirklich zu 100% berücksichtigt wurde. Ohme Kompany wirkt sie weiterhin fürhungslos.

Aufstellung Manchester City

Kompany mit einem Rückschlaf und lediglich 10 Minuten bei seiner Rückkehr. Er wird raus sein, ebenso wie der dauerverletzte Nasri. Agüero war gegen Sunderland angeschlagen und so gab es keinen Grund ein Risiko einzugehen, doch gegen Leicester dürfte er wieder auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Sagna, Otamendi, Mangala, Clichy – Delph, Toure – de Bruyne, Silva, Sterling – Agüero

Tipp

Leicester mit einem angeschlagenen Vardy und Mahrez? Wie soll das funktionieren? Die zwei sind der Kern der Strategie, die dieses Team nach Vorn gespült hat. City hat hier alles Trümpfe in der Hand.

Tipp: Sieg Manchester City – 1,91 bet365

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken