Ein extrem spannendes Duell zwischen dem ersten Leicester City und Liverpool FC von Jürgen Klopp. Auch wenn Liverpool nicht oben mitspielt, haben sie bewiesen, dass sie den großen teams durchaus gefährlich werden können.

Leicester City – FC Liverpool 02.02.2016 Tipp

Leicester City

Leicester City, nachdem sie einmal gepatzt haben, sind sie am Ende und werden nach unten gereicht! So klang es überall nach dem ersten Schwächeln des Teams, doch die Realität ist eine andere. Während die großen Namen weiterhin Fehler produzierten, schien man sich bei Leicester schnell wieder zu fangen und so ist das Team wieder ersten in der Premier League.

Auf dem Konto der letzten Monate steht tatsächlich nur die Niederlage gegen den FC Liverpool, während die restlichen Patzer aus Unentschieden bestanden. Am letzten Spieltag gab ein sehr souveränes 3-0 im eigenen Stadion gegen Stoke City, davor ein Unentschieden bei Aston Villa. Wenn Leicester irgendwo schwächelte, dann war es immer ein sehr leichtes Schwächeln.

Was sie inzwischen hinbekommen und das überrascht wohl alle: wenn die so aggressive Offensive nicht funktioniert, dann schaffen sie es wirklich gut zu verteidigen wie die Unentschieden gegen Manchester United oder Manchester City beweisen. Damit haben auch wir nicht gerechnet, schließlich machte das Team den Eindruck als würden sie vor allem angreifen, weil sie nicht anders können.

Die Waffe des Teams bleibt natürlich auch weiterhin das Duo Vardy und Mahrez, wobei zuletzt auch Drinkwater und Illoa besser wurden.

Aufstellung Leicester City

Es fehlen Schlupp und James, De Laet ist fraglich. Hier ist ein weiteres Geheimnis des Erfolgs. Leicester hat einfach Glück, dass sie wenige Ausfälle haben.

Voraussichtliche Aufstellung: Schmeichel – Fuchs, Huth, Morgan, Simpson – Albrighton, Kante, Drinkwater, Mahrez – Vardy, Okazaki

Liverpool FC

Klopp hat es im Moment nicht leicht. Er konnte das Team natürlich nicht nach seinen Vorstellungen zusammenstellen und dennoch ist die Erwartungshaltung groß. Trotz einiger Rückschläge ist man auf Platz sieben, aber den so wichtigen vierten Platz sind es acht Punkte Abstand, weil Tottenham fleißig Punkte gesammelt hat im Vergleich.

Der Abstand ist eigentlich leicht erklärt, denn es gab drei wirklich schwache Spieltage, die Niederlagen gegen West Ham und Manchester United beinhalten und ein Unentschieden gegen Arsenal. Auf der anderen Seite: das sind drei Teams, die definitiv zu den großen Brocken der Liga zu zählen sind. Am letzten Spieltag gab es dann ein verrücktes 9-Tore-Spektakel beim Auswärtssieg Liverpools bei Norwich (Endergebnis 4-5 für Liverpool).

Matchwinner war Lallana in der 5. Minute der Nachspielzeit nachdem Norwich in der 2. Minute der Nachspielzeit ausgeglichen hatte. Solche Spiele sind es aber auch, die ein Team so formen wie Klopp es haben will. Es soll mehr Leidenschaft und Biss reinkommen und ein Tor in letzte Sekunde nach extrem späten Ausgleich ist ideal. Was man nicht aus den Augen verlieren sollte sind natürlich vier Gegentore gegen ein mittelmäßiges Team. Dennoch wird Klopp hier vor allem daraus ziehen, dass man in der 54. Minute noch mit 3-1 zurücklag.

Aufstellung Liverpool

Die Lage wird einfach nicht besser. Gomez, Ings, Skrtel, Origi, Coutinho, Rossiter, Sturridge, alle raus. Henderson wird noch einen späten Test absolvieren, gilt aber als wahrscheinlich.

Voraussichtliche Aufstellung: Mignolet – Clyne, Lovren, Sakho, Moreno – Henderson, Leiva, Can – Milner, Firmino, Lallana

Tipp

Liverpool fehlt Skrtel und das ist nicht zu übersehen. Dafür können sie inzwischen durchaus Druck aufbauen im Angriff. Ich denke am Ende kommen beide zu ihren Toren, doch der Rest scheint unberechenbar zu sein.

Tipp: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor – 1,83 NetBet (keine Wettsteuer, solider Bonus, starke Auswahl und Cash-Out Option)

Anbieter
Bonus
Link
netbet bonus
€100

Liveticker und Statistiken