Lazio – Napoli, im Top-Spiel des 19. Spieltages der Serie A treffen zwei Mannschaften aufeinander, die zum großen Kreis der Anwärter auf Rang drei und damit auf den letzten Platz in der Champions League hinter dem wohl schon enteilten Führungsduo Juventus Turin und AS Rom gehören. Lazio belegt nach 18 Runden mit 31 Punkten den so begehrten dritten Platz, während der SSC Neapel mit einem Zähler weniger Vierter ist. Anzunehmen ist aber, dass das Rennen um die Play-Offs zur Königsklasse lange andauern wird, schielt doch selbst noch Inter Mailand als Neunter bei nur sechs Punkten Rückstand auf die finanziellen Fleischtöpfe der Champions League.

In der Serie trafen beide Klubs bislang 118-mal aufeinander. Mit 35 Siegen Lazios, 42 Unentschieden und 41 Napoli-Erfolgen ist die Bilanz recht ausgeglichen. In Rom hat Lazio mit 26 Siegen, 20 Remis und nur 13 Niederlagen die Nase aber klar vorne.

Lazio Rom

Lazio Rom hat eigentlich einen guten Start ins neue Jahr hingelegt, es aber verpasst dem Auftakt die Krone aufzusetzen. Wie schon im letzten Spiel vor Weihnachten bei Inter Mailand (2:2) verspielten die Laziali auch am vergangenen Wochenende im Römer Derby gegen den AS Rom eine 2:0-Führung und konnten dem Stadtrivalen durch das 2:2 letztlich nicht näher auf die Pelle rücken. Die Leistung gegen die Roma hat aber grundsätzlich die gute Verfassung der Mannschaft von Trainer Stefano Pioli bestätigt. So ist Lazio mittlerweile seit acht Pflichtspielen unbesiegt. Neben dem überraschend klaren 3:0 gegen Sampdoria Genua im ersten Spiel nach der gut zweiwöchigen Weihnachtspause und dem Remis im Stadtduell gelang Lazio am Mittwoch mit einem 3:1 beim FC Turin auch der Einzug ins Viertelfinale der Coppa Italia.

Gegen Neapel muss Coach Pioli indes auf eine Reihe von verletzten Profis sowie den gesperrten Keeper Federico Marchetti verzichten. Dass mit Stefan de Vrij, Mickael Ciani und Santiago Gentiletti gleich drei Innenverteidiger passen müssen, ist sicherlich keine komfortable Situation. Gebangt werden muss darüber hinaus auch um den Einsatz des angeschlagenen Felipe Anderson, der sich seit Wochen in absoluter Hochform befindet und ein schwerer Verlust wäre.

Aufstellung Lazio Rom

Voraussichtliche Aufstellung: Berisha – Basta, Novaretti, Cana, Radu – Parolo, Biglia, Mauri – Candreva, Djordjevic, Felipe Anderson

SSC Neapel

Nach einem starken Start ins neue Jahr mit einem 4:1-Pflichtsieg beim AC Cesena bekam der SSC Neapel am letzten Wochenende von Juventus Turin einen herben Dämpfer versetzt. Gegen den Spitzenreiter zog Napoli vor eigenem Publikum mit 1:3 den Kürzeren und kassierte damit die zweite Niederlage in den letzten vier Meisterschaftsspielen, nachdem Mitte Dezember schon beim AC Mailand mit 0:2 verloren wurde. Dazwischen gelang zwar ein 2:0 gegen den FC Parma und der Sieg in der Supercoppa nach Elfmeterschießen gegen Juventus, doch zufrieden ist man in Neapel mit den Ergebnissen der letzten Wochen nur bedingt.

Trainer Rafa Benitez wird dennoch wohl weitgehend auf die Elf vom letzten Spieltag bauen. Mit einer Ausnahme: für den gesperrten Miguel Britos dürfte der kroatische Wintereinkauf Ivan Strinic als Linksverteidiger beginnen.

Aufstellung SSC Neapel

Voraussichtliche Aufstellung: Rafael – Maggio, Raul Albiol, Koulibaly,Strinic – David Lopez, Gargano – José Callejon, Hamsik, de Guzman – Higuain

Tipp

Lazio Rom ist zwar grundsätzlich in der besseren Verfassung und hat den Vorteil, zu Hause zu spielen, doch sind die Personalsorgen gerade im Defensivbereich enorm. Diese und die unbestritten große individuelle Qualität des SSC Neapel lassen unter dem Strich ein Unentschieden realistisch erscheinen.

Tipp: Remis – 3.35 Mybet

MyBet BonusWertungLink
100€
Mybet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken