Lazio – Sampdoria, mit dem Verfolgerduell zwischen dem Tabellendritten und dem -fünften startet die Serie A ins Jahr 2015. Beide Mannschaften haben genau wie der SSC Neapel auf Rang vier 27 Punkte auf dem Konto. Weil das Spitzenduo Juventus Turin und AS Rom schon zwölf bzw. neun Zähler enteilt ist, geht es sowohl für Lazio als auch für Sampdoria in erster Linie um Rang drei, der die Teilnahme an den Play-Offs zur Champions League bedeuten würde.

In der Serie A standen sich Lazio und Sampdoria bislang 96-mal gegenüber. Die Bilanz spricht mit 42 Siegen, 29 Unentschieden und 25 Niederlagen klar für Lazio, das im heimischen Stadio Olimpico sogar auf 28 Siege bei nur zwölf Remis und acht Pleiten kommt. Von den letzten fünf Duellen gingen bei einem Unentschieden vier an Lazio.

Lazio Rom

Nach den Saisonniederlagen Nummer vier und fünf im November beim FC Empoli (1:2) und gegen Juventus (0:3) ist Lazio vor Weihnachten fünfmal in Folge ungeschlagen geblieben. Neben einem ungefärdeten 3:0 gegen AS Varese in der Coppa Italia gelangen der Elf von Trainer Stefano Pioli in vier Liga-Spielen acht Punkte. Bei Chievo Verona (0:0) und im letzten Spiel des Jahres bei Inter Mailand (2:2) nahm Lazio jeweils einen Punkt mit, während beim FC Parma (2:1) und gegen Atalanta Bergamo (3:0) gewonnen wurde.

Grundsätzlich ist Lazio zu Hause stärker als auswärts. Während fünf Heimsiegen nur zwei Heimpleiten gegenüberstehen, ist die Auswärtsbilanz mit drei Siegen, drei Remis und drei Niederlagen komplett ausgeglichen.

Lazio plagen seit Wochen enorme Verletzungssorgen mit in der Spitze bis zu neun fehlenden Spielern, von denen der Großteil aber im Januar zurückerwartet wird. Gegen Sampdoria könnte der argentinische Vize-Weltmeister Lucas Biglia ebenso ins Team zurückkehren wie der als Vorbereiter und Torschütze enorm wichtige Antonio Candreva. Bei beiden wird sich ein Einsatz nach Oberschenkelverletzungen aber erst kurzfristig entscheiden.

Aufstellung Lazio Rom

Voraussichtliche Aufstellung: Marchetti – Basta, de Vrij, Cana, Radu – Biglia, Ledesma, Lulic        – Felipe Anderson, Klose, Mauri

Sampdoria Genua

Sampdoria Genua hat in dieser Saison erst ein Spiel verloren, am neunten Spieltag mit 0:1 bei Inter Mailand. Weil neben sechs Siegen aber auch neun Unentschieden in der Bilanz stehen, reicht es nicht, um noch weiter vorne mitzumischen. Seit der Pleite in Mailand gelangen in acht Pflichtspielen inklusive Coppa Italia nur drei Siege. Die Unentschieden gegen den SSC Neapel (1:1) und zehn Tage vor Weihnachten bei Juventus Turin (1:1) sind aber eher als Erfolg zu werten.

Samp-Coach Sinisa Mihajlovic kann nach der kurzen Winterpause nicht einmal annähernd aus dem Vollen schöpfen. Zusätzlich zu der ohnehin schon langen Verletztenliste unter anderem mit Pawel Wszolek, Matías Silvestre und Gianluca Sansone fallen nun auch noch der für den Afrika-Cup abgestellte Djamel Mesbah und der gesperrte Manolo Gabbiadini aus. Insbesondere Gabbiadini, der in 13 Spielen schon siebenmal getroffen hat, hinterlässt eine Lücke.

Aufstellung Sampdoria Genua

Voraussichtliche Aufstellung: Romero – de Silvestri, Gastaldello, Romagnoli, Regini – Soriano, Palombo, Obiang – Bergessio, Okaka, Eder

Tipp

Lazio Rom trifft auf einen seiner Lieblingsgegner und darf zudem zu Hause ran. Trotz der stabilen Leistungen von Sampdoria im bisherigen Saisonverlauf spricht unter dem Strich mehr für Lazio, auch – so auch die trotz der vielen Ausfälle etwas größere Qualität im Kader.

Tipp: Sieg Lazio Rom – 1.93 BetVictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken