Lazio – Juventus, beide Mannschaften hinken nach 14 absolvierten Spieltagen den Erwartungen hinterher. Lazio Rom ist nach Platz drei am Ende der Vorsaison zwar gut gestartet, ist nach nur einem Punkt aus den letzten fünf Spielen inzwischen aber bis auf Rang zehn durchgereicht worden.

Juventus Turin hat derweil gegen entgegengesetzten Weg eingeschlagen und sich nach verkorkstem Start mittlerweile bis auf den fünften Platz vorgearbeitet, aber noch immer sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer SSC Neapel.

Nach bisher 157 Vergleichen spricht die Bilanz doch recht klar für Juventus, das es bei 39 Remis und 38 Niederlagen auf 80 Siege bringt. In Rom allerdings sieht es bei 30 Juve-Siegen, 19 Unentschieden und 28 Lazio-Erfolgen längst nicht so deutlich aus.

Lazio Rom – Juventus Turin 04.12.2015 Tipp

Lazio Rom

Aufstellung Lazio Rom

Voraussichtliche Aufstellung: Marchetti – Basta, Mauricio, Hoedt, Radu – Candreva, Biglia, Parolo, Lulic – Milinkovic-Savic – Klose

Mit 18 Punkten aus den ersten neun Spielen begann Lazio Rom die Saison gut und wurde vereinzelt sogar als Titelkandidat gehandelt. Seit Ende Oktober, als bei Atalanta Bergamo nach einer 1:0-Pausenführung noch mit 1:2 verloren wurde, ist bei den Laziali allerdings der Wurm drin. Zwar gelangen seitdem in der Europa League bei Rosenborg Trondheim (2:0) und gegen Dnipro Dnipropetrovsk (3:1) zwei Siege und damit auch der Sprung in die Zwischenrunde, doch in der Serie A verlor Lazio nach der Pleite in Bergamo auch gegen den AC Mailand (1:3) und das Derby beim AS Rom (0:2). Gegen US Palermo reichte es dann zumindest wieder zu einem 1:1, ehe am vergangenen Wochenende beim FC Empoli mit 0:1 verloren wurde.

Trainer Stefano Pioli hat in den letzten Wochen einiges versucht, um auf die Ergebniskrise zu reagieren, damit aber die Wende bislang nicht geschafft. Da nur Stefan de Vrij, Ogenyi Onazi und Stefano Mauri verletzungsbedingt fehlen, sind auch diesmal wieder personelle und taktische Wechsel denkbar.

Juventus Turin

Aufstellung Juventus Turin

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Cuadrado, Sturaro, Marchisio, Khedira, Evra – Mandzukic, Dybala

Mit nur fünf Punkten aus den ersten sechs Spielen ist Juventus Turin in den Startblöcken hängen geblieben und ist immer noch dabei, den dadurch bedingten Rückstand aufzuholen. Mit 19 Punkten aus den folgenden acht Liga-Spielen befindet sich die Alte Dame dabei aber auf einem vielversprechenden Weg. Gegen den FC Turin (2:1), beim FC Empoli (3:1), gegen den AC Mailand (1:0) und am vergangenen Wochenende bei US Palermo (3:0) wurde nicht nur in der Liga viermal in Folge, sondern während dieser Zeit wurde mit einem 0:0 bei Borussia Mönchengladbach und einem 1:0 gegen Manchester City auch schon der Einzug ins Achtelfinale der Champions League perfekt gemacht. Von der Stärke der letzten Saison noch mit Stars wie Andrea Pirlo, Carlos Tevez oder Arturo Vidal ist Juventus zwar dennoch ein Stück entfernt, doch gerade in den letzten Wochen wurden diese Verluste dann doch immer besser kompensiert.

Neben den weiter verletzten Kwadwo Asamoah, Martin Caceres, Roberto Pereyra und Hernanes fällt auch Paul Pogba wegen der fünften gelben Karte aus. Dafür besteht aber die Hoffnung auf das Comeback von Sami Khedira, der den Franzosen ersetzen könnte.

Tipp

Die Formkurve beider Mannschaften spricht eine klare Sprache. Juventus Turin ist auf dem Weg zu Bestform, während bei Lazio im Moment einiges nicht stimmt. Es ist zwar nicht auszuschließen, dass just diese Partie für die Laziali zur Wende wird, doch im Vorfeld ist Juventus auch ohne den gesperrten Pogba klar zu favorisieren.

Tipp: Sieg Juventus Turin – 2.20 MyBet

Anbieter
Bonus
Link
mybet bonus
€100
Code: mb4z5z

Liveticker und Statistiken