Weiterhin herrscht an der Tabellenspitze der spanischen Primera Division Hochspannung, doch seit der Corona-Pause haben sich die Vorzeichen geändert. Lag der FC Barcelona vor dem Re-Start noch zwei Punkte vor Real Madrid, haben die Königlichen den Spieß inzwischen umgedreht und neben zwei Zählern Vorsprung auch noch den bei Punktgleichheit am Ende entscheidenden Direktvergleich als Trumpf auf ihrer Seite. Bei noch sechs ausstehenden Partien ist aber natürlich noch keine Entscheidung gefallen und an jedem Spieltag könnte sich eine neue Situation ergeben.

 

Freilich aber auch eine Vorentscheidung, die mit Blick auf die aktuelle Stabilität von Real Madrid wohl eintreten würde, sollte Barca ein weiteres Mal patzen. Spannung wäre indes auch in diesem Fall dennoch vorhanden – denn sowohl im Rennen um die internationalen Plätze als auch im Abstiegskampf geht es ebenfalls sehr eng zu.

 

Wir blicken daher nachfolgend nicht nur auf die Spiele der beiden Meisterschaftskandidaten, sonder auch eine Partie mit Relevanz für zwei weitere Brennpunkte.

 

FC Barcelona – Atletico Madrid (Dienstag, 30.06.2020, 22 Uhr)

 

Durch ein spätes Gegentor ließ der FC Barcelona am Samstag bei Celta Vigo (2:2) bereits zum zweiten Mal seit der Corona-Pause Federn. Bereits im Auswärtsspiel zuvor beim FC Sevilla waren die Katalanen nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. Generell konnten Lionel Messi und Co. nur beim Re-Start bei RCD Mallorca (4:0) richtig überzeugen. Die beiden Heimsiege danach gegen CD Leganes (2:0) und Athletic Bilbao (1:0) fielen dagegen eher in die Kategorie Arbeitssieg. Von der spielerischen Leichtigkeit, die eigentlich ein Markenzeichen Barcas ist, war in den vergangenen Spielen jedenfalls eher wenig zu sehen. Als dann in Vigo erstmals seit Wiederaufnahme des Spielbetriebes hinten nicht die Null stand, setzte es bittere Punktverluste, über die man sich in der Endabrechnung womöglich noch mächtig ärgern muss.

la liga

Gegen Atletico muss sich Barca auf jeden Fall deutlich steigern. Hoffnung macht dabei die Rückkehr von Sergio Busquets als Stabilisator, der in Vigo gelbgesperrt fehlte. Offensiv könnte derweil Antoine Griezmann, der in Barcelona noch immer nicht richtig angekommen scheint, gegen die alten Kollegen eine neue Chance erhalten.

 

Atletico hat seine Ausgangsposition im Rennen um die Champions League seit dem Re-Start unterdessen mit 13 von 15 möglichen Punkten deutlich verbessert. Von Platz sechs kletterten die Colchoneros auf den dritten Platz – samt ordentlichem Polster auf Rang fünf. Weil selbst der viertplatzierte FC Sevilla bereits vier Zähler zurückliegt, scheint Atletico auf dem besten Weg, seine Stellung als dritte Kraft im spanischen Fußball bestätigen zu können. In Barcelona indes ist das Fehlen von Koke und Stefan Savic, die sich beide am Samstag beim 2:1-Sieg gegen Deportivo Alaves eine Gelbsperre einhandelten, ein Handicap.

 

Dennoch trauen wir es Atletico nicht zuletzt wegen der traditionell starken Defensive mit nur 23 Gegentoren an den ersten 32 Spieltagen zu, Barca zu ärgern. Präsentiert sich Barcelona nicht signifikant verbessert, halten wir ein Remis für nicht unwahrscheinlich.

Unser Tipp: Unentschieden, beste Wettquote 3,75 bei Unibet.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,75
100€

 

Real Sociedad San Sebastian – Espanyol Barcelona (Donnerstag, 02.07.2020, 19.30 Uhr)

 

Die Corona-Pause verbrachte Real Sociedad San Sebastian noch auf dem vierten Platz und durfte sich realistische Chancen ausrechnen, den Sprung in die Champions League zu schaffen. Den Re-Start allerdings setzten die Basken völlig in den Sand, sodass nun selbst die Europa League in Gefahr ist – wobei das noch nicht terminierte Pokalfinale gegen Athletic Bilbao noch eine weitere Möglichkeit für die Qualifikation dafür bereit hält. Darauf verlassen will man sich aber natürlich nicht, zumal es für den baskischen Rivalen aus Bilbao wohl ebenfalls die einzige Chance auf europäische Auftritte in der nächsten Saison ist.

 

Gegen Espanyol Barcelona ist für San Sebastian nun ein Sieg mehr oder weniger Pflicht, was umgekehrt aber noch mehr für das Tabellenschlusslicht aus Katalonien gilt. Dort ist ein vom Trainerwechsel von Abelardo zu Franciso Rufete erhoffter Effekt am Sonntagabend ausgeblieben. Espanyol machte Real Madrid das Leben zwar schwer, verlor aber letztlich mit 0:1. Der Mut machende 2:0-Sieg gegen Deportivo Alaves wurden mit nur noch einem Punkt aus den folgenden vier Partien nicht bestätigt. Und bei nun zehn Punkten Rückstand ans rettende Ufer ist die Prognose, dass der Klassenerhalt nur noch schwerlich zu erreichen sein wird, nicht wirklich gewagt.

 

In San Sebastian droht Espanyol der nächste Nackenschlag, wenn die Gastgeber es schaffen, ihr zweifellos größeres Potential auf den Platz zu bringen. Und das sollte nicht zuletzt im Wissen um die Bedeutung der Partie auch gelingen.

Unser Tipp: San Sebastian gewinnt, beste Wettquote 1.95 bei Bet3000.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1.95
€150

 

Real Madrid – FC Getafe (Donnerstag, 02.07.2020, 22 Uhr)

 

Anlass zu Begeisterungsstürmen gibt das Real Madrid seit dem Re-Start abgesehen von Geniestreichen von Karim Benzema kaum, doch gewinnen die Königlichen ihre Spiele dennoch in schöner Regelmäßigkeit. Das 1:0 am Sonntagabend bei Espanyol Barcelona war der fünfte Sieg im fünften Spiel seit Wiederaufnahme des Spielbetriebes. Die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane, die auch von der Rückkehr einiger lange ausgefallener Akteure wie Eden Hazard oder Marco Asensio profitiert, will offenbar unbedingt die nationale Vorherrschaft des FC Barcelona beenden und hat sich dabei in die Pole Position gebracht.

 

Mit dem FC Getafe reist aus der Vorstand nun aber ein nicht zu unterschätzender Gegner ins kleine Estadio Alfredo di Stefano, wo Real aktuell seine Heimspiele austrägt, an. Getafe schwächelt zwar seit dem Re-Start, ist aber weiterhin im Rennen um die Champions League und hat gute Chancen, kommende Saison wieder international zu spielen.

 

Wir halten es denn auch nicht für unwahrscheinlich, dass Getafe Real ein wenig ärgern und die Begegnung lange offenhalten kann. Am Ende aber sollten sich die größere Qualität und Erfahrung auf Seiten der Zidane-Elf durchsetzen.

Unser Tipp: Real Madrid gewinnt, beste Wettquote 1,40 bei bet3000.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
€150

 

Die weiteren Begegnungen

  • RCD Mallorca – Celta de Vigo
  • Leganes – FC Sevilla
  • Deportivo Alaves – Granada FC
  • FC Valencia – Atletic Bilbao
  • Real Betis Sevilla – Fc Villareal
  • Real Valladolid -UD Levante
  • Eibar – Osasuna