Die LA Lakers und die Denver Nuggets standen sich in dieser Saison noch gar nicht gegenüber und treffen sich nach über der Hälfte der Saison zum ersten von drei Spielen. Einen Favoriten dabei aus zu machen ist nicht ganz einfach, wobei es auf den ersten Blick so scheint, als wären die Nuggets mit gleicher Siegesanzahl, aber sieben Spielen weniger im Vorteil. Ein genauerer Blick verschafft uns hoffentlich mehr Klarheit.

Los Angeles Lakers

Gut sah es für die Lakers zuletzt nicht aus, mussten sie sich in den letzten vier Spielen geschlagen geben. Weder die Blazers, noch die Spurs, Clippers oder Pistons konnten sie besiegen und auffällig war, dass es offensiv nicht gut lief. In keinem der vier Spiele machte LA über 100 Punkte und erzielte im Schnitt nur knapp 94 Punkte pro Spiel.

Vor allem im letzten Spiel gab es dabei eine ärgerliche Niederlage. 97-102 mussten sie sich den Detroit Pistons geschlagen geben, die ohne zwei etatmäßige Starter antraten. Es wurde sogar knapp zum Schluss, doch Detroit setzte sich am Ende durch. Lou Williams zeigte sich entsprechend bedient. Nach dem tollen 10-10 Start, verloren die Lakers 20 der folgenden 25 Spiele und die Ausrede ein junges Team zu sein, wollte der erfahrene Lakers-Guard nicht gelten lassen.

Auch Verletzungen dürfen mittlerweile keine Ausrede mehr sein, da außer Larry Nance Jr. alle Spieler dabei sind. Somit gerät auch Coach Luke Walton ein wenig unter Druck, da derzeit von der Anfangs-Euphorie nicht mehr viel zu spüren ist. Bei Siegen ist er immer voll des Lobes, doch natürlich müssen auch die jungen Spieler für ihre teils groben Fehler zur Verantwortung gezogen werden. Glücklicherweise ist das Umfeld in LA allerdings geduldiger als sonst und die Hoffnung die Saison doch noch etwas erfolgreicher abzuschließen besteht weiterhin.

Denver Nuggets

Gleiches gilt allerdings auch für die Denver Nuggets, die nach ihrer fünf Spiele andauernden Niederlagenserie, einen tollen Erfolg in London über die Indiana (140-112) Pacers feiern konnten. 140 Punkte erzielten Jokic, Chandler und Co. und überraschten damit sicher viele, da die Pacers der klare Favorit und zuletzt viel besser drauf waren.

Der Sieg passt allerdings in die Nuggets-Saison, in der es ständig Auf und Ab geht. So standen die Nuggets phasenweise auf Rang 8, musste aber auf Grund der jüngsten Niederlagenserie diesen Platz räumen. Glücklicherweise ist der Abstand allerdings gering geblieben, sodass wenige Spiele einen Unterschied machen können.

Ob Denver den jüngsten Erfolg dazu nutzen kann, den achten Platz erneut anzugreifen, muss zuerst bestätigt werden. So verloren sie auswärts 12 von 19 Spielen und zeigten sich hier noch etwas schwächer als zu Hause. In London lief es allerdings besser und so sollte es das Ziel der Nuggets sein, auch bei den Lakers entsprechend stark aufzutreten. Fraglich ist nur Darrell Arthur.

Tipp

Bevor die Nuggets gegen die Lakers ran müssen, stand gestern noch ein Heimspiel gegen Orlando auf dem Programm (Ergebnis fehlt). Dementsprechend haben die Nuggets einige Nachteile, da sie den Reisestress und Doppelbelastung zu verkraften haben, während sich die Lakers in Ruhe vorbereiten können. Den Sieg brauchen Beide, aber auf Grund des Heimvorteils der Lakers und der Doppelbelastung der Nuggets, glaube ich, dass die Lakers heute den besseren Tag haben werden und ihre Niederlagenserie beenden. Die Nuggets-Achterbahnfahrt geht damit weiter.

Tipp: Los Angeles Lakers (Spread noch nicht raus. Testet einfach Guts mit den geschenkten 5€)

Anbieter
Bonus
Link
guts-com erfahrungen
€100

Player to watch: Lou Williams

Der 30 jährige ist mit 17,6 Punkten noch der konstanteste Laker, obwohl auch er nur 43% aus dem Feld trifft. Doch eine kurzzeitige Reduzierung seiner Minuten sorgte dafür, dass er im Januar bisher nicht so gut zurecht kam und nur 13,9 Punkte erzielte. Im letzten Spiel gegen Detroit durfte er aber wieder 27 Minuten ran und konnte dem Coach das Vertrauen mit 26 Zählern zurückzahlen. Dies wird ihn antreiben, sodass er seinen Schnitt mit 18 Punkten heute erreichen wird.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker