Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Beim Aufeinandertreffen der LA Clippers und der Toronto Raptors kommt es in der heutigen Nacht zu einem absoluten Topspiel. Die Clippers gehen dabei als Favorit in die Partie, da die Raptors eine back-to-back-Belastung zu verkraften haben und die Clippers insgesamt etwas besser dar stehen. Die individuelle Klasse ist auf beiden Seiten enorm hoch und mit Chris Paul, Blake Griffin, DeAndre Jordon, Kyle Lowry und DeMar DeRozan betreten nicht nur eine Menge All-Stars das Parkett, sondern auch ein paar der derzeit besten Spieler der Liga.

Los Angeles Clippers

Auch Chris Paul und Blake Griffin gehören derzeit zu diesen Spielern, selbst wenn ihre Werte nicht an die von Westbrook, Harden und Co. herankommen. Chris Paul zeigt allerdings mit 17,9 Punkten, 5,4 Rebounds, 8,6 Assists und 3 Steals pro Partie, dass er weiterhin einer der besten Guards der Liga ist. Blake Griffin hat währenddessen die Rolle als Topscorer eingenommen und kann neben seinen 21,6 Punkten pro Spiel, außerdem durch 9,4 Rebounds und 4,2 Assists glänzen.

Dazu kommt, dass die Clippers in dieser Saison eine überragende Defensive haben. Sie kassierten erst fünfmal über 100 Punkte in dieser Saison und beweisen damit eine Qualität, die man in den letzten Jahren zwar durchaus erahnte, aber nie so deutlich zu sehen bekam. Da sie zudem offensiv zu den besten Teams der Liga gehören und ihre Spiele im Schnitt mit 13,7 Punkten Differenz gewinnen, wird auch schnell an den Teamstatistiken klar, warum die Clippers so gut sind.

Doc Rivers hat seine Truppe also im Griff und auch die Off-Season Verstärkungen wie Felton oder Speights fanden direkt Anschluss und überzeugen mit guten Leistungen. Die Clippers gewannen die letzten beiden Spiele in Folge und vor der überraschenden Niederlage gegen die Grizzlies gewannen sie siebenmal in Serie. Sie sind also gut drauf und gehen ausgeruht und top vorbereitet in die Partie.

Toronto Raptors

Die Raptors haben zwar den Nachteil, dass sie gestern gegen die Kings ran mussten (Ergebnis fehlt), doch auch sie werden sich gut auf das Spiel vorbereiten und sich durch die Doppelbelastung nicht aus der Bahn werfen lassen wollen. Etwas unglücklich ist die Ansetzung dieses Spiel allerdings schon. So hatten sie erst in der letzten Woche erst eine back-to-back-Serie, bei der sie zunächst gegen die Cavs und anschließend gegen die Warriors ranmussten. Nun spielen sie also erneut in Spiel Nummer 2 der back-to-back Serie gegen ein Top-Team der Western Conference.

Toronto deswegen zu unterschätzen wäre sicher fatal, doch man darf gespannt sein, wie sie mit der Situation umgehen. Zunächst steht nämlich das Spiel gegen die Kings an, gegen die die Raptors noch eine Rechnung offen haben, nachdem sie vor knapp 2 Wochen zu Hause mit 91-96 gegen die Kings verloren. Außerdem war der letzte Sieg gegen Denver nicht wirklich souverän, brauchten die Raptors nach den Niederlagen gegen die Cavs und Warriors, die Verlängerung um in Denver zu bestehen. Zudem ist das Clippers-Spiel das dritte von fünf Auswärtsspielen in Folge und ein wenig Reisestress steht ihnen ebenfalls bevor.

Toronto würde aber nicht so weit oben stehen, wenn sie sich von solchen Unwegbarkeiten beeinflussen lassen würden. Vor allem dank dem derzeitigen Top-Scorer DeMar DeRozan behauptete sich Toronto oft und verlor auch bei den Niederlagen nie mit mehr als sechs Punkten Unterschied.

Tipp

Die Clippers sind also gewarnt und werden voll konzentriert ins Spiel gehen. Toronto hat nicht viel Zeit sich nach dem Kings-Spiel zu erholen, doch da es keine wichtigen Verletzungen gibt, sollte die Mannschaft von Dwane Casey die Doppelbelastung nicht zu sehr beeinflussen. Letztlich sind die Clippers aber derzeit besser drauf und es wird vor allem interessant zu beobachten sein, wie und ob sie DeMar DeRozan kontrollieren werden. Am Ende sind sie aber stark genug und fahren einen weiteren Sieg ein.

Tipp: Spread LA Clippers (sollte sich so bei -8 einpendeln. Wir empfehlen im Moment den Bonus von Betway, weil er mit 200€ extrem stark ist)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Player to watch: Blake Griffin

Im letzten Spiel gegen die Bulls konnte Griffin mit 26 Punkten, 13 Rebounds und 5 Assists überzeugen. Zudem ließ er es mit einem Dunk über Robin Lopez mal wieder richtig krachen und erinnerte uns daran, warum er einer der aufregendsten Spieler der Liga war/ist. Gegen Toronto wird er im Match-Up mit Pascal Siakam einige Vorteile haben und da Griffin mittlerweile erfahren genug ist, wird er sie ausspielen können. Seinen Schnitt sollte er mit 22 Punkten erreichen können.

Liveticker und Statistiken