Nachdem die Portland Trail Blazers die Los Angeles Clippers im letzten Jahr in den Playoffs besiegten und dabei sicherlich von den Verletzungen von Blake Griffin und Chris Paul profitierten, wollten die Clippers die Verhältnisse in dieser Saison wieder geraderücken. In den ersten beiden Spielen, die die Teams in dieser Saison gegeneinander bestritten, gelang den Clippers dies und sie entschieden die Spiele mit 114-106 und 111-80 für sich. Auch im dritten Spiel wollen die Clippers einen Sieg und vergleicht man die Bilanzen, sind die Clippers klar im Vorteil.

Los Angeles Clippers

Zugegeben, die Clippers taten sich zuletzt etwas schwer und verloren fünf der letzten acht Spiele. Doch nach der kleinen Auswärts-Niederlagenserie gegen die Pistons, Pacers und Nets, sorgten die Clippers mit klaren Siegen über die Cavs und Pelicans wieder für bessere Stimmung. Anschließend verloren sie allerdings erneut gegen Indiana und mussten auch gegen die Golden State Warriors klar den Kürzeren ziehen.

Dass die Clippers aber ein Top-Team sind bewiesen im dann folgenden und bisher letzten Spiel gegen die New Orleans Pelicans. Mit 133-105 deklassierten sie die ohne Davis antretenden Gäste aus New Orleans, obwohl sie selbst auf Blake Griffin verzichten mussten. Diese Chance nutzte Chris Paul und zeigte mit 20 Punkten, 20 Assists und 0 Ballverlusten eine statistisch noch nie da gewesene Leistung.

Auch wenn die Leistung Lust auf mehr macht, hatte sicher auch Blake Griffins Ausfall damit zu tun, dass Paul etwas mehr Verantwortung tragen musste. Erfreulicherweise wird Griffin aber wieder zurückkehren, da seine Knieprobleme nicht so dramatisch sind. Die gute Laune nach der guten Leistung gegen die Pelicans wird den Clippers nach den zuletzt schwierigen Spielen in denen die Einstellung teilweise fehlte, wieder hungriger machen, sodass man sich heute konzentrierter zeigen wird. Zudem bleibt außerdem die Playoff-Rechnung der letzten Saison zu begleichen und die Clippers hätten sicher nichts dagegen mit einem Serien-Sweep ein Zeichen Richtung Portland zu schicken.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
€300

Portland Trail Blazers

Portland ist sich dessen bewusst, scheint derzeit bzw. in der ganzen Saison aber noch nicht die Form zu haben, die große Zuversicht zulässt. So verloren sie nicht nur die ersten beiden Spiele gegen die Clippers, sondern auch ihre letzten drei gegen die Bucks, Grizzlies und Indiana. Vor allem die Niederlage gegen die Pacers war ärgerlich, startete Damian Lillard mit fünf Dreiern im ersten Viertel gegen die Pacers und auch CJ McCollum lief zwischenzeitlich heiß. Portland führte phasenweise mit 20 Punkten, schaffte es aber erneut nicht, das Spiel nach Hause zu bringen.

Lillard zeigte sich genau darüber enttäuscht und sagte nach dem Spiel, dass es immer das Gleiche ist. Man starte gut und erspiele sich eine Führung, aber man wisse, dass das andere Team noch einen Run haben wird. So kriegt seine Mannschaft es einfach nicht hin, sich zu behaupten und die Niederlagen sind die Folge.

Mit einer negativen Bilanz von 12-13 steht Portland derzeit zwar noch mit 2 Spielen Vorsprung auf Rang 8, doch der Rückstand auf Rang 7 beträgt bereits drei Spiele und natürlich ist man von den großen Ansprüchen vor der Saison weit entfernt. Die Verteidigung bleibt dabei weiterhin das größte Problem und kann selbst von der starken Offensiv nicht dauerhaft aufgefangen werden.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,40
100€

Tipp

Auch wenn Portland in Top-Spielen immer mal wieder einen Gang zulegen kann, sind die Clippers heute der Favorit und sollten auch bei der Wahl des Tipps den Zuspruch bekommen. Mit Felton und Rivers fehlen zwar zwei Spieler, doch Aminu und Ezeli fehlen andererseits bei Portland. Zudem verloren die Blazers die letzten drei Spiele in Folge und zeigten sich auswärts nicht stark. Die Clippers haben ihre Fans im Rücken und wollen das gute Gefühl vom letzten Erfolg in das heutige Spiel übertragen. Die Blazers haben dem nicht genug entgegen zu setzen und so gewinnen die Clippers auch das dritte Spiel.

Tipp: -9,5 LA Clippers – 1,91 Betsson (starker 200% Bonus für alle Neukunden)

Anbieter
Bonus
Link
betsson bonus
200%

Player to watch: Blake Griffin

Griffin setzte im letzten Spiel wegen Knieproblemen aus, doch Doc Rivers sagte bereits, dass es „nichts“ wäre und er heute auf jeden Fall spielen wird. In den ersten beiden Spielen gegen die Blazers zeigte sich Griffin variabel und konnte mit Double Doubles überzeigen. Mit insgesamt 20,7 Punkten und 9 Rebounds pro Spiel ist er zudem ein Eckpfeiler der Clippers. Seine 4,6 Assists sind außerdem ein Beleg für seine Vielseitigkeit, die er auch gegen die Blazers ausspielen wird. Da Portland eigentlich kein richtiges Match-Up gegen Griffin hat, wird er bei seiner Rückkehr erneut überzeugen und mit einem weiteren Double Double den Clippers zum Sieg verhelfen.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker