Endlich ein Highlight bei dieser teilweise unglaublich langweiligen EM. Kroatien und Spanien gehören beide zu den besten Teams, die wir bisher gesehen haben. Die Kroaten haben das zwar nicht mit Ergebnissen untermauert, wenn man sich ihren Unfall gegen Tschechien ansieht, aber spielerisch waren sie extrem stark.

Unserer Meinung nach sehen wir hier zwei klare Mitfavoriten auf den Titel. Beide haben alles was es benötigt um den Titel zu holen, aber beide scheitern zu häufig an sich selbst.

Kroatien

Leider sahen wir beide Gesichter des kroatischen Fußballs. Eine tolle Leistung der Mannschaft, die verdient 2-0 vorne lag. Danach Idioten auf den Rängen, die selbst bei einer Führung eben Idioten bleiben und das Spiel für kurze Zeit unterbrechen. Ich bin mir sicher, dass wir kein 2-2 gesehen hätten, wenn nicht die Pyro-Deppen auf der Tribüne das Chaos ins Spiel gebracht hätten. Eine Kritik, die berechtigt sein kann ist eventuell auch die zu frühe Auswechslung von Modric.

Daneben sahen vor allem Bedelj und Vida nicht besonders gut aus. Vida natürlich, weil er den Elfmeter verschuldet hatte. Doch ansonsten waren die Kroaten hier das klar dominierende Team und das von der ersten Sekunde an. Herausragend vor allem Rakitic, der seine Leistung mit einem Tor krönen konnte. Mandzukic zeigte schon mal mehr Initiative als im letzten Spiel, aber er hat noch immer nicht getroffen, während Perisic bei der Nationalelf immer wieder zum echten Goalgetter mutiert.

Mir fällt es sehr schwer das Unentschieden zu erklären, da ich es eher für eine Aneinanderreihung unglücklicher halte. Die Realität auf dem Platz war eine andere und das sollte man bewerten.

Aufstellung Kroatien

Ich glaube nicht, dass die Kroatien hier zu viel ändern werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Srna, Corluka, Vida, Strinic – Badelji, Modric – Perisic, Brozovic, Rakitic – Mandzukic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,50
€100

Spanien

Was für ein starker Auftritt der Spanier! Nach dem eher müden Spiel gegen die Tschechen folgte ein Sturm und eine Lektion für das türkische Team. Die Türken wussten wohl nicht wie es um sie geschah als sie innerhalt von drei Minuten zwei Tore kassierten und sofort zu Beginn der zweiten Halbzeit ein weiteres. Doch wer ist bei den Spaniern für den Erfolg verantwortlich?

Endlich zeigte sich mal Morata als echter Stürmer und das könnte alles entscheidend sein für die Spanier, weil sie eben niemanden haben, der wirklich effizient ist im Sturm. Doch es war nicht nur er mit einem starken Spiel. Iniesta war schon wie im ersten Spiel fast ganz der Alte. Nolito überraschte mit einer sehr starken Leistung. Wie schon in Spiel 1, hatte die Abwehr auch diesmal wackelige Momente auf den Außenpositionen während die Innenverteidiger gut spielten.

Für Spanien ist die wichtigste Frage ob sie ihre Torgefahr auch gegen Gegner finden, die motivierter und stärker sind als es die Türken waren. Bisher haben sie das zu häufig nicht geschafft.

Aufstellung Spanien

Auch hier keine wirklichen Gründe für Veränderungen. Möglich wäre jedoch das Schonen einiger Spieler und eine Chance für die zweite Reihe. Wir haben hier ein Beispiel für solche eine Aufstellung, aber dies ist reine Mutmaßung.

Mögliche Aufstellung: Casillas – Ramos, Bartra, Hector, Azpilicueta – Busquets, Koke, Tiago – Morata, Aduriz, Pedro

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
€100

Tipp

Wie immer die Frage “wer muss wie viel tun” und die Antwort ist, dass Spanien mit einem Unentschieden sehr gut fahren würde. Die Kroaten werden gleichzeitig stark unterschätzt.

Tipp: Doppelchance Kroatien oder Unentschieden – 1,73 bet365 (der momentan beste Wettanbieter)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken