Kickers Offenbach – VfL WolfsburgKickers Offenbach – VfL Wolfsburg, hat der Pokal auch dieses Mal seine eigenen Gesetze? Mit Offenbach kämpft der letzte verbliebene Drittligist im DFB – Pokal um den Titel. Die Kickers konnten in dieser Pokal Saison bereits die Bundesligisten Greuther Fürth und Fortuna Düsseldorf ausschalten. Dazu kam der Sieg in der 2. Runde gegen Union Berlin.

Mit dem VfL versucht sich nun der dritte Erstligist im Sparda Bank Hessen Stadion zu bestehen. Die Wölfe haben in der letzten Runde immerhin Leverkusen mit 2:1 in die Schranken gewiesen.

Nachdem Rico Schmitt den unglücklichen Arie van Lent auf der Trainerbank des OFC ersetzt hat, hoffen die Hessen nun Konstanz in ihre Leistungen bringen zu können.

Kickers Offenbach

Eine turbullente Saison fand ihren derzeitigen Höhepunkt mit der Entlassung von Arie van Lent. Rico Schmitt ist nun der vierte Trainer innerhalb der letzten drei Jahre. Vor der Saison als Aufstiegskanditat gehandelt, dümpeln die Kickers mittlerweile auf Platz 12 der Tabelle herum, viel zu wenig um noch ein Wort um den Aufstieg mitreden zu können.

Der Blick sollte gar nach unten gerichtet werden. Offenbach trennen ganze sechs Punkte von einem Abstiegsplatz. Im Pokal zeigt die Mannschaft ihre starke Seite. Dennoch sind sie nicht in der Lage, die im Pokal gezeigten Leistungen auf die Liga zu übertragen.

Seit nunmehr vier Jahren kämpft der DFB Pokalsieger von 1970 um die Rückkehr in die zweite Liga. Nach drei sieglosen Spielen seit der Winterpause musste van Lent seinen Hut nehmen. Der neue Trainer hatte mit dem 2:0 Sieg gegen Saarbrücken einen Einstand nach Maß.

VfL Wolfsburg

Auch Wolfsburg hinkt den eigenen Ansprüchen in dieser Saison weit hinterher. In der Tabelle belegen die Wölfe einen enttäuschenden 15. Platz. Da es in dieser Saison allerdings mindestens drei Teams gibt, die in meinen Augen absolut untauglich für die Bundesliga sind, dürften die Wölfe nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben.

Zumindest kann man sagen, dass durch den Trainerwechsel etwas Ruhe in die VW Stadt eingekehrt ist. In Wolfsburg kann man sich voll auf den Pokal konzentrieren. In diesem Jahr sollte bereits der Einzug ins DFB Pokal Finale reichen, um nächstes Jahr international spielen zu können, da ich davon ausgehe, dass entweder Dortmund oder die Bayern das Finale erreichen.

Bei Wolfsburg sind alle Mann an Bord, auch der zuletzt in der Liga mit rot gestrafte Madlung ist für den Pokal spielberechtigt und sollte in der Startaufstellung nicht fehlen.

Kickers Offenbach – VfL Wolfsburg Form

Die Kickers schafften nur einen Sieg aus den letzten 4 Spielen, was nicht gerade von einer großartigen Form spricht. Allerdings konnten sie im Achtelfinale des DFB Pokals immerhin Fortuna Düsseldorf ausschalten.

Die Wölfe kommen auch nicht so Recht von der Stelle. Die Form ist noch immer sehr schwankend. Immerhin konnte am letzten Wochenende mit nur 10 Mann ein 1:1 bei den Mainzern geholt werden. Madlung wurde schon nach knapp einer halben Stunde vom Platz gestellt.

Kickers Offenbach – VfL Wolfsburg Voraussichtliche Aufstellungen

Kickers Offenbach: D.Endres – Stadel, Kleineheismann, Washausen, Stein – Feldhahn, Reinhardt – Avdi?, Rathgeber – Fetsch, Vogler

VFL Wolfsburg: Benaglio – Hasebe, Naldo, Madlung, M.Schafer – Josue, Polak, Vierinha, Diego, Oli? – Dost

Kickers Offenbach – VfL Wolfsburg Tipp

Die individuelle Klasse wird dieses Spiel entscheiden. Für Wolfsburg ist es sicherlich die letzte realistische Chance nächstes Jahr international mitmischen zu können, von daher werden sie mit der nötigen Motivation und Konzentration ins Spiel gehen.

Tipp: Sieg Wolfsburg – 1.6 betvictor

bonus