Unser Tipp: Sieg Maria Sakkari

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
100€

Im zweiten Halbfinale im diesjährigen WTA Tennisturnier in Rom trifft die ehemalige Nr. 1 der Welt Karolina Pliskova auf die Griechin Maria Sakkari. Das Match findet am Samstag, d. 17.00 Uhr auf dem Center Court statt. Bisher trafen die beiden auf der Tour lediglich einmal auf einander. Diesen Vergleich auf Grass entschied Maria Sakkari für sich.

Tipp/ Quote

Für viele gilt die Griechin in dieser Partie als Favoritin. Tatsächlich konnte die Tschechin bisher im Turnierverlauf noch nicht gänzlich überzeugen, was eventuell auch daran lag, dass sie noch nicht so richtig gefordert wurde. Bisher hatte sie es mit keiner Gegnerin zu tun, die gesetzt war. Ganz anders die Qualifikantin Maria Sakkari. Nicht nur, dass sie die an Nr. 13 gesetzte Petkovic in der Qualifikationsrunde schlug, besonders im Achtelfinale gegen die Nr.2 Petra Kvitova zeigte sie zu was sie im Stande ist. Fraglich bleibt natürlich wie sie die zwei Spiele plus aus der Qualirunde verkraftet. Den Schwung aus den guten Spielen sollte ihr jedoch genug Auftrieb geben.

Tipp: Maria Sakkari gewinnt

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
100€

 

Karolina Pliskova

Die 27jährige Tschechin hatte es in der Runde der letzten 32 mit der Australierin AjlaTomljanovic zu tun. Mit einem starken Aufschlagspiel konnte sie ihre Gegnerin in Schach halten und gewann souverän mit 6:3, 6:3. Im Achtelfinale wartete die US-Amerikanerin Sofia Kenin auf sie. Schnell merkte Pliskova das diese Gegnerin eine andere Hausnummer war als in  der Runde zuvor. Der erste Satz verlor sie mit 4:6. Im zweiten Satz machte sie weniger Fehler und konnte somit sich mit 6:5 durchsetzen. Im anschließenden dritten Satz machte sie den Deckel drauf und gewann diesen mit 6:3. 12:1 Asse für Pliskova zeigen wie stark sie von ihrem Aufschlagspiel profitiert. Im Viertelfinale kam es dann zum Duell mit der Weißrussin Wiktoryja Asaranka. Wie Achtelfinale verlor Pliskova den ersten Satz (6:7). Danach legte sie einen Zahn zu und konnte die beiden nächsten Sätze jeweils mit 6:2, 6:2 gewinnen. Erneut schlug sie stark auf und konnte mit Hilfe von elf Assen das Match gewinnen. Pliskova gilt als eine die sehr druckvoll spielt, jedoch nicht um jeden Preis den direkten punkt machen will. Sie kann abwarten und von der Grundlinie Druck ausüben. Sie spielt den Ball lieber zehnmal über das Netz als nach zwei Ballwechseln den schnellen Punkt zu suchen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
100€

 

Maria Sakkari

Die junge Griechin musste sich zunächst über die Qualifikationsrunde für das Hauptfeld qualifizieren. In der zweiten Qualirunde schlug sie u.a. die deutsche Andrea Petkovic (an Nr. 13 gesetzt) in zwei Sätzen (6:2, 7:5). In der Runde der letzten 64 bekam sie es mit der Russin Anastassija Pawljutschenkowa zu tun. Nachdem sie den ersten klar und deutlich mit 6:1 gewonnen hatte, ging der zweite Durchgang knapper zu. Am Ende stand auf der Anzeigetafel 7:5 für Maria Sakkari. Eine Runde später spielte sie dann gegen die Estin Anett Kontaveit. Sakkari hatte keine große Mühe und gewann 6:3, 6:2. Nun ging es im Achtelfinale gegen die an Nr. 2 gesetzte Tschechin Petra Kvitova. Beide Gegnerinnen schenkten sich nichts. So ging das Spiel hin und her. Der erste Satz ging mit 7:5 an die Griechin. Der zweite Satz gingen ebenfalls 7:5 an die Tschechin. Beim Stand von 4:0 für Sakkari musste Kvitova verletzungsbedingt aufgeben. Somit war die Überraschung perfekt. Im Viertelfinale nun kam es zum Duell mit der Französin Kristina Mladenovic. Hier ging der erste Satz an die Französin mit 7:5. Im zweiten Satz lag Sakkari bereits mit einem Break hinten, konnte dann jedoch eine Serie von Spielen gewinnen. So ging der Satz mit 6:3 an sie. Im dritten Satz ließ sie nichts mehr anbrennen. 6:0 ging dieser an die Griechin, die vor zwei Wochen in Rabat ihren ersten Turniersieg sichern konnte.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
100€

 

Liveticker und Statistiken