KSC – Bielefeld, um allzu viel geht es bei diesem Mittelfeldduell nicht mehr. Für den Karlsruher SC, der momentan auf Rang acht steht, noch um etwas mehr, ist für die Badener vom fünften bis zum elften Platz doch noch alles drin, was für die Vergabe der TV-Gelder in den nächsten fünf Jahren nicht ganz unwesentlich ist.

Arminia Bielefeld ist aktuell Zwölfter und kann maximal noch einen Rang gutmachen und einen Platz verlieren. Nach 40 Duellen ist die Bilanz zwischen den beiden Traditionsklubs beinahe ausgeglichen. 16 Bielefelder Siegen stehen neun Remis und 15 Erfolge des KSC gegenüber. In Karlsruhe haben allerdings die Badener mit zehn Siegen bei sechs Remis und drei Pleiten die Nase vorne. Unsere Statistik und den Livescore zum Spiel findet ihr HIER.

Karlsruher SC

Mit einem Eingreifen ins Rennen um Platz drei, worauf man noch im Winter gehofft hatte, wurde es für den Karlsruher SC zwar nichts mehr, aber dennoch kann man einigermaßen zufrieden auf die Rückrunde zurückblicken. 27 Punkte holten die Badener bislang in der zweiten Halbserie und damit eine zumindest annähernd aufstiegsreife Ausbeute.

Von den letzten zehn Spielen wurden nur zwei verloren und das bei den Aufsteigern SC Freiburg (0:1) und zuletzt RB Leipzig (0:2). Ansonsten stehen in diesem Zeitraum vier Siege und vier Remis zu Buche, wobei sechs Unentschieden in der Rückrunde auch ein Grund dafür sind, warum es nicht zu mehr reichte. Insbesondere vier Remis in den letzten acht Heimspielen führten zu vielen Punktverlusten, obwohl der KSC zu Hause inzwischen seit dem 0:1 gegen Leipzig Ende November im eigenen Stadion unbesiegt ist.

Trainer Markus Kauczinski, der letztmals auf der KSC-Bank sitzt, muss auf den gelbgesperrten Manuel Gulde verzichten und dürfte Spielern wie Daniel Gordon, Jonas Meffert oder Dominic Peitz, die den Verein verlassen, einen Abschied auf dem Rasen ermöglichen.

Aufstellung Karlsruher SC

Voraussichtliche Aufstellung: Vollath – Valentini, Thoelke, Gordon, Sallahi – Peitz, Meffert – Torres, Prömel, Yamada – Diamantakos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€100

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld war mit 27 Punkten aus den ersten 20 Spielen frühzeitig auf dem Weg zum Klassenerhalt, geriet dann aber nach einer Negativserie mit acht sieglosen Partien und nur vier Punkten doch noch einmal in Gefahr. Erst am 29. Spieltag gelang den Ostwestfalen mit einem 4:1-Sieg beim SV Sandhausen der ersehnte Befreiungsschlag. Danach ließ die Arminia den ersten Matchball zum Klassenerhalt gegen den 1. FC Kaiserslautern (0:1) ungenutzt, machte dann aber mit einem 4:2 gegen die SpVgg Greuther Fürth alles klar.

Dass der Druck seitdem weg ist, scheint der Mannschaft von Trainer Norbert Meier gut zu tun. Denn zuletzt gelang einen ein überraschendes 1:1 bei RB Leipzig und ein 2:0-Sieg gegen den 1. FC Union Berlin. Ein Rekord ist auch noch drin: mit einem Remis in Karlsruhe wäre die Arminia das erste Team, das innerhalb einer Zweitliga-Saison auf 18 Unentschieden kommt.

Stammkeeper Wolfgang Hesl dürfte wieder ins Tor zurückkehren. Ansonsten sind keine großen personellen Veränderungen zu erwarten.

Aufstellung Arminia Bielefeld

Voraussichtliche Aufstellung: Hesl – Görlitz, Burmeister, Börner, Schuppan – Behrendt, Salger – Hemlein, Ulm, Nöthe – Klos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€100

Tipp

Bielefeld präsentierte sich zuletzt gut, sodass der Arminia in Karlsruhe durchaus etwas zuzutrauen ist, obwohl das Wildparkstadion 2016 wieder zu einer Festung geworden ist. Der Bielefelder Hang zu Unentschieden und schon sechs Remis des KSC in 14 Spielen nach der Winterpause lassen eine Punkteteilung nicht unwahrscheinlich erscheinen.

Tipp: Unentschieden – 3,60 BetVictor (tolle Quoten, guter Bonus und sehr gute Seite)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken