KSC – Nürnberg,vor der Saison peilten beide Vereine mehr oder weniger offen den Aufstieg an, doch fünf Runden vor Schluss dürfen nur noch die Franken von der Bundesliga träumen. Allerdings sieht es für den 1. FC Nürnberg inzwischen so aus, als ginge die Saison in die Verlängerung, beträgt der Rückstand auf die Plätze eins und zwei doch schon sechs Punkte, sodass in Kombination mit neun Zählern Vorsprung auf Rang vier vieles für die Relegation spricht.

Der Karlsruher SC steht derweil als Tabellenzehnter im Niemandsland der Tabelle, will aber noch den einen oder anderen Platz gut machen. Schon 87-mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber, immerhin 32-mal in der Bundesliga. Mit 37 Siegen bei 22 Unentschieden und nur 28 Niederlagen kann Nürnberg die bessere Gesamtbilanz vorweisen, hat allerdings in Karlsruhe bei 13 Erfolgen und zehn Remis schon 21 Partien verloren.

Karlsruher SC vs 1. FC Nürnberg 16.04.2016 Tipp

Karlsruher SC

Aufstellung Karlsruher SC

Voraussichtliche Aufstellung: Vollath – Valentini, Thoelke, Gulde, Sallahi – Peitz, Meffert – Torres, Prömel, Yamada – Diamantakos

Der Karlsruher SC ist schwer in die Saison gekommen, hat mit zwei Siegen vor Weihnachten aber doch nochmal Hoffnung auf ein Mitmischen im Aufstiegsrennen geschöpft. Nach vier Punkten aus den ersten beiden Spielen im Jahr 2016 war diese Hoffnung weiter vorhanden, doch drei Spiele und nur zwei weitere Punkte später konnten sich die Badener ihren Blick nach oben schon sparen.

Bei Fortuna Düsseldorf (1:0) gelang dann zwar wieder ein Sieg, doch gegen den 1. FC Heidenheim (0:0) reichte es danach zum vierten Mal in Folge zu Hause nur zu einem Remis, ehe beim SC Freiburg trotz guter Leistung mit 0:1 verloren wurde. Gegen den TSV 1860 München (3:1) wurde im letzten Heimspiel dann endlich der Bock umgestoßen und der erste Sieg nach der Winterpause vor eigenem Publikum eingefahren, dem am letzten Wochenende ein 0:0 im Derby beim 1. FC Kaiserslautern folgte.

Im Vergleich zum Spiel auf dem Betzenberg fällt Gaetan Krebs gelbgesperrt aus und dürfte von Dominic Peitz vertreten werden. Außerdem könnte Manuel Torres für Mohamed Gouaida beginnen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100

1. FC Nürnberg

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Voraussichtliche Aufstellung: Rakovsky – Brecko, Margreitter, Hovland, Sepsi – Behrens, Petrak – Kerk, Blum – Füllkrug, Burgstaller

18 Spieltage lang hat der 1. FC Nürnberg nicht mehr verloren und es schien vor dem letzten Wochenende nur Formsache, dass diese Serie weitergehen würde. Doch dann verlor der bis dahin zu Hause noch unbesiegte Club ausgerechnet gegen das zuvor auswärts sieglose Schlusslicht MSV Duisburg mit 1:2. Ein herber Dämpfer im Rennen um den direkten Aufstieg, auf den zuvor wenig hingedeutet hatte.

Denn nach einem Sieg und zwei Remis zum Start ins neue Jahr hatte Nürnberg vor dem Spiel gegen Duisburg sechsmal nacheinander gewonnen und sich dabei sehr stabil gezeigt. Nun gilt es die passende Antwort auf den Rückschlag zu finden, auch im Hinblick auf die wahrscheinliche Relegation.

Mit Tim Leibold und Dave Bulthuis haben sich in der Schlussphase gegen Duisburg gleich zwei Akteure Platzverweise eingehandelt, die nun fehlen. Even Hovland und Danny Blum dürften nachrücken.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100

Tipp

Man darf gespannt sein, wie Nürnberg den bitteren Rückschlag vom letzten Wochenende verkraftet hat, zumal mit dem KSC nun ein alles andere als einfacher Gegner wartet. Die Badener waren zuletzt sehr stabil und vor allem zu Hause kaum zu schlagen. Es wäre nicht völlig überraschend, ließe der Club erneut Federn.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 1.50 bet365 (unser Testsieger in fast alles Disziplinen)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken