KSC – Leipzig, beide Mannschaften wurden vor der Saison zum Kreis der Aufstiegskandidaten gezählt, doch nach 15 Runden liegen zehn Punkte zwischen den Badenern und den Sachsen. Der Karlsruher SC hat den Start nach der verlorenen Relegation weitgehend verpatzt und trotz positiver Tendenz noch nicht zu Konstanz gefunden, sodass aktuell nur Platz elf zu Buche steht. RB Leipzig dagegen wurde den Erwartungen weitgehend gerecht und steht punktgleich mit Spitzenreiter SC Freiburg auf dem zweiten Platz.

In der vergangenen Saison trafen beide Vereine erstmals überhaupt aufeinander. Zunächst behielt Leipzig im Hinspiel vor eigenem Publikum mit 3:1 die Oberhand, ehe sich beide im Rückspiel in Karlsruhe torlos trennten.

Karlsruher SC - RB Leipzig

Karlsruher SC

Aufstellung Karlsruher SC

Voraussichtliche Aufstellung: Orlishausen – Valentini, Stoll, Mauersberger, Kempe – Peitz, Prömel – Torres, Yamada – Hoffer, Diamantakos

Als auf sechs Punkte aus den ersten vier Spielen drei Niederlagen mit insgesamt 0:11-Tore folgten, fürchteten nicht wenige Fans des Karlsruher SC eine Verwicklung ihrer Mannschaft in den Abstiegskampf. Drei Unentschieden in Folge endeten an einer alles andere als guten tabellarischen Situation nichts, doch dass bei diesen drei Remis jeweils mit guter Moral nach einem Rückstand noch ein Punkt gerettet wurde, gab dem Team Auftrieb. Siege beim TSV 1860 München (1:0), gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:0) und gegen den VfL Bochum (3:0) sowie zwischendrin ein 0:0 beim 1. FC Nürnberg änderten aber die Betrachtungsweise völlig. Plötzlich waren es vier Spiele in Folge ohne Gegentor und sogar sieben Partien ohne Niederlage. Diese Serie fand zwar am vergangenen Wochenende mit einem 1:3 im Derby beim SV Sandhausen ein Ende, doch enttäuschend war die Leistung des KSC auch in diesem Spiel nicht.

Weil Dimitrj Nazarov gesperrt fehlt, ist eine Änderung zwangsläufig. Nicht ausgeschlossen, dass Trainer Markus Kauczinski auf ein 4-4-2 umstellt und mit Erwin Hoffer auch seinen zweiten Top-Stürmer von Anfang an bringt. Außerdem könnte Grischa Prömel für Gaetan Krebs beginnen.

RB Leipzig

Aufstellung RB Leipzig

Voraussichtliche Aufstellung: Coltorti – Klostermann, Orban, Compper, Halstenberg – Demme, Ilsanker – Kaiser, Sabitzer, Forsberg – Selke

14 Punkte aus den ersten neun Spielen waren ein eher durchwachsener Start für RB Leipzig, das damit den eigenen und fremden Ansprüchen hinterherhinkte. Doch dann legten die Roten Bullen eine Serie von vier Siegen in Folge gegen den 1. FC Nürnberg (3:2), beim VfL Bochum (1:0), gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) und beim SV Sandhausen (2:1) hin, die allerdings durch das Pokal-Aus mit einer B-Elf bei der SpVgg Unterhaching (0:3) getrübt wurde. Doch weder davon noch von der 0:2-Heimpleite gegen den 1. FC Kaiserslautern vor der Länderspielpause ließ sich Leipzig aus dem Konzept bringen, sondern landete vorige Woche bei Arminia Bielefeld gleich wieder einen Sieg, wenngleich bei diesem 1:0 auch etwas Glück dabei war.

Nach dem Sieg in Bielefeld dürfte Trainer Ralf Rangnick eine unveränderte Elf auf den Platz schicken.

Tipp

Vergangene Saison endete das Direktduell in Karlsruhe torlos, was kein Zufall war, trafen doch die beste und die drittbeste Defensive aufeinander. Auch in dieser Saison verfügen beide defensiv über große Qualität, wobei der KSC etwas Zeit gebraucht hat, um sich zu finden. Während die Partie ansonsten ziemlich offen scheint, wäre eine torarme Begegnung nicht die ganz große Sensation.

Tipp: Unter 2,5 – 1.65 Betvictor

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken