KSC – HSV, zumindest tabellarisch handelt es sich nach drei Spieltagen um ein Spitzenspiel der 2. Bundesliga. Der Hamburger SV hat mit sieben von neun möglichen Punkten seine Aufstiegsambitionen untermauert, gleichwohl aber noch Luft nach oben offenbart. Der Karlsruher SC ist derweil nach dem Wiederaufstieg stark in der 2. Bundesliga ankommen, musste am vergangenen Wochenende aber einen ersten Rückschlag verkraften.

Nach 57 Begegnungen ist die Statistik beinahe ausgeglichen. 19 Hamburger Siegen stehen bei 20 Unentschieden 18 Erfolge des KSC gegenüber. Zu Hause feierte der KSC 14 Siege bei zehn Remis und nur fünf Niederlagen. Das letzte Duell im Wildparkstadion war indes die historische 1:2-Pleite in der Bundesliga-Relegation 2014/15.

Tipp/Wettquote KSC – HSV

Hamburg scheint sich im Moment auswärts etwas wohler zu fühlen, wo sich für das eigene Offensivspiel mehr Räume bieten. Die individuelle Qualität im Kader des HSV sucht in der Liga abgesehen vom VfB Stuttgart ohnehin ihresgleichen. Mit dem KSC wartet aber ein gefestigter Gegner, dem mit den Fans im Rücken ein Teilerfolg zuzutrauen ist. Besiegen werden die Badener den HSV aber nicht. Die beste Wettquote:

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1.45 Tipico

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
€150

Karlsruher SC

Der Karlsruher SC hat sich von der verlorenen Relegation 2018 nicht von seinem Weg abbringen lassen und im vergangenen Jahr die Rückkehr in die 2. Bundesliga auf direktem Weg geschafft. Eine funktionierende Mannschaft wurde danach zusammengehalten und gezielt verstärkt. Schon in der Vorbereitung zeigte sich, dass die Automatismen weiterhin passen. So war der mit einem 2:1-Sieg im Aufsteigerduell beim SV Wehen Wiesbaden geglückte Saisonstart zumindest nicht die ganz große Überraschung. Der Auftaktsieg konnte anschließend mit einem 4:2-Heimerfolg gegen Dynamo Dresden veredelt werden. Als Krönung eines gelungenen Starts wurde in der ersten Runde des DFB-Pokals noch Hannover 96 mit einem 2:0-Sieg im eigenen Stadion eliminiert. Am vergangenen Wochenende allerdings ist der KSC dann wieder ein Stück weit auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. Bei Holstein Kiel verloren die Badener trotz einer Führung noch mit 1:2.

Aufstellung Karlsruher SC

Trotz der Niederlage in Kiel wird Trainer Alois Schwartz sicher nicht alles über den Haufen werfen. Stattdessen ist eine einmal mehr unveränderte Startelf im Bereich des Möglichen. Während Ersatztorwart Sven Müller weiter ausfällt, könnten  Burak Camoglu und Janis Hanek nach überstandenen Blessuren zumindest in den Kader rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: Uphoff – Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach – Fröde, Wanitzek – Grozurek, Lorenz – Hofmann, Pourié

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
€150

Hamburger SV

Der Hamburger SV hat in der Vorbereitung auf die zweite Zweitliga-Saison der Vereinsgeschichte mit dem neuen Trainer Dieter Hecking und einer deutlich veränderten Mannschaft positive Ansätze gezeigt. Zugleich ließen die Hanseaten in den hochkarätigen Tests gegen Olympiakos Piräus (1:1), den RSC Anderlecht (2:2) und Huddersfield Town (0:1) aber auch die letzte Entschlossenheit vermissen. Das war dann auch zum Saisonstart gegen den SV Darmstadt 98 der Fall, als erst sehr spät per Elfmeter zumindest ein 1:1 gerettet werden konnte. Dafür platzte anschließend mit einem 4:0-Sieg beim 1. FC Nürnberg richtig der Knoten. Bestätigt werden konnte der starke Auftritt beim Bundesliga-Absteiger indes zunächst nicht. Denn im DFB-Pokal beim Chemnitzer FC hatte der HSV seine liebe Mühe und kam nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit erst im Elfmeterschießen weiter. Und auch der 1:0-Erfolg am vergangenen Wochenende zu Hause gegen den VfL Bochum geriet sehr mühsam.

Aufstellung Hamburger SV

Der zuletzt zweimal ausgefallene Kapitän Aaron Hunt ist voraussichtlich wieder dabei. Anders als die Innenverteidiger Ewerton und Timo Letschert, die nach wie vor keine Optionen sind. Abgesehen vom Einbau von Hunt sind trotz der ausbaufähigen Leistung gegen Bochum eher keine Umstellungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes – Gyamerah, Jung, van Drongelen, Leibold – Fein, Dudziak, Hunt – Jatta, Hinterseer, Kittel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
€150

 

Statistik